SchutzMasken.de Brownells Deutschland

Ankündigung

Einklappen

Forum wieder Online & Passwörter

Hallo liebe Waffen-Welt Nutzer,

wie sicher die Meisten mitbekommen haben dürften, war das Forum einige Zeit nicht erreichbar.
Der Auslöser hierfür war ein defektes Update. Ich musste hier einige Dinge per Hand korrigieren, wozu ich allerdings vor Weihnachten keine Zeit mehr hatte.

Des weiteren bitte ich darum, dass alle Nutzer ihr Passwort neu setzen, bzw. ändern.
Grund hierfür ist ein Hacker-Angriff welcher schon eine Zeit zurück liegt. Hier wurde eine Sicherheitslücke in der vBulletin Software ausgenutzt.
Betroffen davon waren so ziemlich alle existierenden vBulletin Foren weltweit.
Dank einiger Nutzer wurde mir mitgeteilt dass auch von uns hier EMail-Adressen und die verschlüsselten Passwörter gestohlen wurden.
Um hier also auf Nummer sicher zu gehen, bitte ich darum eure Passwörter zu ändern.
Laut vBulletin sollen die Sicherheitslücken nun geschlossen sein.

Euer Passwort könnt ihr hier ändern: https://waffen-welt.de/settings/account

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Remington 597

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Remington 597

    Moin,

    wollte euch mal mein putziges Remington 597 vorstellen.
    Für die meisten wohl eher Spielzeug, da im Kaliber .22 lfB, aber dennoch macht es mir eine menge Spaß

    Zur Waffe selber sei gesagt:

    + Gute Verarbeitung
    + Präzise
    + Schöner ergonomischer Schaft
    + sehr wenig Störungsanfällig
    + sehr günstig

    - Abzug etwas schwergängig (habe ich bearbeitet, geht nun besser)
    - Demontage/Montage des Verschlusses sehr friemelig (unsinnige Konstruktion)

    Montiert habe ich, wie man sieht, ein günstiges TASCO Zielfernrohr. Für .22 lfB aber vollkommen ausreichend. Sehr helles und scharfes Bild, auch in der Dämmerung noch. Dazu bis 24x Vergrößerung und beleuchtetes Absehen.

    Zur Montage/Demontage des Verschlusses sei noch gesagt, das es einem wirklich den letzten Nerv rauben kann, das Ding wieder einzubauen.

    Der Verschluss wird von 2 Stahlstangen geführt, jeweils rechts und links.
    Auf beiden Stangen, befindet sich jeweils eine Verschlussfeder.
    Die Stangen lassen sich nur nach hinten aus dem Gehäuse ziehen, sie sind durch 2 Madenschrauben gesichert.

    Dies hat zur Folge, das beim Einbau des Verschlusses, die Stangen zum Teil hineingeschoben werden müssen, die Federn zum Teil aufgeschoben werden, der Verschluss eingesetzt, und dann versucht werden muss, Federn und Stangen gleichzeitig im Verschluss einzuführen.

    Habe auch schon versucht die Federn zuerst komplett auf die Stangen zu schieben, und dann in den Verschluss zu führen. Klappt leider nicht ohne weiteres.

    Zum Glück verdreckt die Waffe aber nicht so sehr, das eine solche Demontage oft notwenig ist.

    Ansonsten eine sehr schöne und vor allem Präzise Waffe für wenig Geld. (~ 300€)

    Streukreis auf 50m aufgelegt, etwa 8-10mm.

    Kann ich für den Spaß zwischendurch nur empfehlen

    Gruß
    Angehängte Dateien
    Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.

    #2
    Zitat von ElFunghi Beitrag anzeigen
    Kann ich für den Spaß zwischendurch nur empfehlen
    Hallo Sebastian,

    für den "Spaß zwischendurch" ist leider der Aufwand für einen Sportschützen ein Bedürfnis nachzuweisen recht hoch. Es gibt nur wenige Verbände, die überhaupt Diziplinen für solche Waffen anbieten. Kann ich davon ausgehen, dass du diese Waffe auf Jagdschein erworben hast?

    Ansonsten kann ich alls Literatur das Visier-Spezial: Selbstladegewehre empfehlen. Dort gibt es einen umfangreichen Testbericht zu den KK-Plinkern.

    Dann mal viel Spaß beim Dosen-Löchern!

    Grüße
    Michael

    Kommentar


      #3
      Hallo Michael,

      nein Jäger bin ich nicht, werde ich auch nie werden

      Die DSU (Deutsche Schießsport Union) bietet solche Disziplinen an.
      Und der Aufwand für mich war nicht höher, als für jede andere Waffe auch.

      Bedürfnis vom Verband bekommen, Antrag gestellt, Voreintrag bekommen, Waffe gekauft.

      Und bis zu 3 Selbstladern sind bei der DSU als Grundbedürfnis befürwortbar. Nur wenn man mehr haben möchte, muss man überdurchschnittliche Leistungen nachweisen können.

      Gruß
      Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.

      Kommentar


        #4
        Zitat von ElFunghi Beitrag anzeigen
        Die DSU (Deutsche Schießsport Union) bietet solche Disziplinen an.
        Und der Aufwand für mich war nicht höher, als für jede andere Waffe auch.
        ...und wieder im falschen Verband....
        Irgendwann werde ich es wohl auch schaffen dem DSB abzusagen...bzw. in einen Zweitverband einzutreten.

        Danke für die Info!

        Grüße
        Michael

        Kommentar


          #5
          DSU hat sehr interessante Disziplinen Schau dir mal das Sportprogramm an

          http://www.d-s-u.de/

          Gruß David

          Kommentar


            #6
            @MBSoldier

            Dann reich doch einfach ein Bedürfniss für die DSU Diziplin ein (Bedürfniss für Verbandsfremde Wettkämpfe)... Das sollte kein Problem sein. Besser sieht es natürlich noch aus, wenn man schon einen Wettkamapf in dieser "Verbandsfremdem" Diziplin geschossen hat.
            Verbietet Hartschalenfrüchte! Jedes Jahr werden weltweit 150 Menschen von Kokosnüssen erschlagen!

            Mitglied im Komitee gegen die Entführung von Kühen durch Ausserirdische.

            Kommentar


              #7
              Zitat von ElFunghi Beitrag anzeigen
              Moin,

              - Abzug etwas schwergängig (habe ich bearbeitet, geht nun besser)
              Was hast Du mit dem Abzug veranstaltet?
              Ich hab ein 597 Yellow Jackel hab einen anderen Hammer eingebaut dadurch ist der Abzugswiederstand schon besser geworden.

              Kommentar


                #8
                Zitat von sunnygun Beitrag anzeigen
                Was hast Du mit dem Abzug veranstaltet?
                Ich hab ein 597 Yellow Jackel hab einen anderen Hammer eingebaut dadurch ist der Abzugswiederstand schon besser geworden.
                Hallo und willkommen im Forum,

                ich habe die Berührungspunkte der Mechanik mit dem Dremel und etwas Politur bearbeitet.
                Ist immernoch kein Vergleich zu einem Match-Abzug, aber um einiges besser geworden.

                Gruß
                Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.

                Kommentar


                  #9
                  hier mal ein paar Bilder von meinem Schätzchen.
                  Angehängte Dateien
                  Zuletzt geändert von sunnygun; 26.01.2009, 20:54.

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo Sunnygun,

                    was hast Du da für einen Schaft dran? Und wie wirkt er sich auf die Präzision der Waffe aus? So wie es aussieht kann der Lauf damit durchgängig frei schwingen...

                    Mir persönlich wäre der Schaft einen Tick zu "gelb", aber immerhin mal was anderes als immer nur Holz bzw. Schwarz.

                    Gruß

                    Michael
                    sigpic

                    “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

                    Kommentar


                      #11
                      Hallo sunnygun,

                      bitte künftig die Bilder über den Forums-eigenen Server einstellen.

                      Danke!

                      Bernhard

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Der Sheriff Beitrag anzeigen
                        bitte künftig die Bilder über den Forums-eigenen Server einstellen.
                        hab ich geändert.

                        Der Schaft ist der Originale der Sonderausführung Yellow Jacket. Gab mal einige davon. Jetzt gibt es eine 597 TVP mit gleicher Schaftform aber anderer Farbe.

                        Da der Schaft gleich so war hab ich keinen vergleich zu einem Anderen. Ob der nun präziser ist als ein Anderer glaub ich nicht. Ich habe diesen gewählt da ich mit dieser beim BDS Speed und Fallplatte schießen möchte, also stehend frei und dynamischer. Da dachte ich dieser wäre von Vorteil. Der Lauf schwingt völlig frei da dies, gegenüber zur Ruger 10/22, zum Glück hier kein Problem ist.

                        ich hab ein Reddot Drauf macht sich ganz gut für die oben erwähnten Disziplinen. Hab mir aber noch ein Zielfernrohr bestellt um mal anderes zu schießen.

                        Hammer hab ich gewechselt und noch poliert. Der Abzugswiderstand ist nun 1200g. Weiterhin eine andere Schaftkappe montiert. Diese ist beim stehend schießen etwas angenehmer.

                        Der Lauf könnet ruhig 10 cm kürzer sein, trau mich aber nicht in kürzen zu lassen.

                        Kommentar


                          #13
                          Hallo zusammen,

                          ich selbst besitze auch eine Remington 597 und bin sehr zufrieden damit, aber:

                          Zitat von ElFunghi
                          - Abzug etwas schwergängig (habe ich bearbeitet, geht nun besser)
                          Das selbe Problem habe ich auch, wie hast du das gelöst?

                          Es grüßt, baecker

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von baecker27 Beitrag anzeigen
                            Hallo zusammen,

                            ich selbst besitze auch eine Remington 597 und bin sehr zufrieden damit, aber:

                            Zitat von ElFunghi


                            Das selbe Problem habe ich auch, wie hast du das gelöst?

                            Es grüßt, baecker
                            Habe sämtliche Reibungsflächen mit Dremel poliert und etwas Kupferpaste reingeschmiert damit sich die Flächen beim Schießen aufeinander "anpassen" konnten.
                            Habe zusätzlich noch dem Abzug einen Triggerstop spendiert, macht das Ganze auch nochmal präziser.

                            Es gibt für etwa 50€ aber auch einen modifizierten Hammer zu kaufen.
                            Damit soll sich der Widerstand halbieren.
                            War mir aber bisher zu teuer, ansonsten hätte ich den schon längst.

                            Gruß
                            Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.

                            Kommentar


                              #15
                              Danke für den Tipp, ich werde mal schauen was sich machen lässt

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X