SchutzMasken.de Brownells Deutschland

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

G3 und Clone

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Julius Corrino
    antwortet
    Na, na. Sowas mach' ich doch nicht.

    Geh' ich recht in der Annahme, daß die Hülsen rund und glatt, also ohne sicht- und fühlbare Vertiefungen von den Entlastungsrillen aus dem T41 herausfliegen? Diese Unsitte ist ja meines Wissens nur bei einem speziellen Hersteller verbreitet.

    Einen Kommentar schreiben:


  • HangMan
    antwortet
    MEN, DAG, PMP, Hirtenberger null Probs...

    es sei denn du putzt nie, dann kann es passieren das die hülsen aufgrund von verschmutzung nicht korrekt ausgeworfen werden und es mal zu ner verklemmten hülse im auswurffenster kommt!!!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Julius Corrino
    antwortet
    Das läßt sich doch gut an. Vielen Dank schonmal für die Rückmeldungen!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Veto11
    antwortet
    Zitat von Julius Corrino Beitrag anzeigen
    ...

    Hat mit diesen speziellen Munitionssorten (oder auch anderen) ein T41-Besitzer also so etwas schon einmal erlebt?
    ...
    Probleme, anderer Art, bisher nur mit dänischer Surplus (AMA), die lief aber aus keinem HA.

    LC, MEN, S&B Match, Remington Match, S&B Schütte keine Störung.

    PS.: RG lief auch gut, aber die wird man wie LC nicht mehr als Surplus bekommen, hatte auch nur eine Handvoll davon.
    Zuletzt geändert von Veto11; 25.07.2014, 16:32.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Matthias Horner
    antwortet
    Ich hab aktuell ein BWT3D und ein SLG97.
    Beide laufen z.b. mit der erwähnten Magtech ohne Probleme

    Einen Kommentar schreiben:


  • Julius Corrino
    antwortet
    Tja... das ist die Frage.

    Ich hoffe ja, daß das kein allgemeingültiges Merkmal des G3 bzw. seiner zivilen Ableger ist. Liege ich mit dieser Hoffnung richtig?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Matthias Horner
    antwortet
    Zitat von Julius Corrino Beitrag anzeigen

    Mit Magtech und Federal habe ich bei meinem G3-Klon (kein MKE T41) so etwas schon erlebt. Grund laut Hersteller: Weichere Messinghülsen werden durch den recht harsch daherkommenden Verschlußrücklauf verbogen und verkeilen sich dann.

    Grüße,
    Julius
    Wie soll durch eine geradlinige Bewegung ein Verbiegen entstehen?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Julius Corrino
    antwortet
    Hallo zusammen,

    eine Frage an die, die das MKE T41 besitzen: Bockt die Waffe bei bestimmten Munitionsfabrikaten herum, oder schluckt sie artig alles, was man ihr vorsetzt? Mit "bockig" meine ich Auswurfstörungen und Hülsenklemmer (Verschluß öffnet dann nach dem Schuß nicht).

    Mit Magtech und Federal habe ich bei meinem G3-Klon (kein MKE T41) so etwas schon erlebt. Grund laut Hersteller: Weichere Messinghülsen werden durch den recht harsch daherkommenden Verschlußrücklauf verbogen und verkeilen sich dann.

    Hat mit diesen speziellen Munitionssorten (oder auch anderen) ein T41-Besitzer also so etwas schon einmal erlebt?

    Grüße,
    Julius

    Einen Kommentar schreiben:


  • Horst N.
    antwortet
    Bist du sicher mit der Winkelangabe von 50° am Steuerstück?
    Kannst du Bilder vom Steuerstück mit angelegtem Winklemesser einstellen?

    Ein 50° Steuerstück wird dauerhaft ein Problem werden.

    Horst N.

    Einen Kommentar schreiben:


  • HSG1-5037
    antwortet
    Zitat von Horst N. Beitrag anzeigen
    Ja und nein. Die Laufaufnahme und die eigenwillige Kornlösung sind m.M. nach nicht gut genug umgesetzt. Das hätte man besser/originaler lösen können.

    Kennt einer den Winkel vom Steuerstück?

    Ich finde übrigens auch die MKE T41 PSG/MSG Lösung bescheuert (sorry).
    Auch da würde mich der Winkel vom Steuerstück....

    Horst N.
    Hallo ich habe den Winkel gemessen und der beträgt 50 Grad. Was wohl zu viel ist, deshalb such ich jetzt ein Steuerstück mit 40 Grad.
    Zuletzt geändert von HSG1-5037; 08.07.2014, 00:18.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Matthias Horner
    antwortet
    Endverbraucher bestellt bei MKEU, also in DE!

    Natürlich nicht in der Türkei!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Kerkermeister
    antwortet
    Zitat von Veto11 Beitrag anzeigen
    .... aber dass man da als Endverbraucher direkt Teile bestellen kann hielt ich bisher für ausgeschlossen.
    Nö, habe ich selber probiert.

    Nur beim Steuerstück, obwohl nicht ewb pflichtig, möchte man eine MKE Waffe im Besitz sehen.

    Egal ob man das (gebraucht und schrottig) frei bei egun kaufen kann.

    Bekomme ich original neue H&K Ersatzteile baue ich die bevorzugt ein.....

    Einen Kommentar schreiben:


  • Veto11
    antwortet
    Nur damit wir nicht aneinandervorbei reden, mir ist schon klar das unsere T41/43 aus der Türkei kommen... aber dass man da als Endverbraucher direkt Teile bestellen kann hielt ich bisher für ausgeschlossen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Mexx
    antwortet
    Zitat von Veto11 Beitrag anzeigen
    Aus der Türkei?
    Natürlich, woher denn sonst?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Veto11
    antwortet
    Zitat von Kerkermeister Beitrag anzeigen
    ...

    Ersatzteile bekommst du gegen Euro auf jeden Fall dort.
    Aus der Türkei?

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X