GunCoreHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lebensdauer von Halbautomaten (AR-15, SG553, usw...)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lebensdauer von Halbautomaten (AR-15, SG553, usw...)

    Hallo zusammen
    Seit dem Update scheint das Forum ja ziemlich tot. Ich probiers aber trotzdem mal.
    Wie viel Schuss kann ich durch ein SG553 oder ein gutes AR (zB Colt) jagen, bis erwas kaputt geht?

  • #2
    Zitat von Mastermind Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen
    Seit dem Update scheint das Forum ja ziemlich tot. Ich probiers aber trotzdem mal.
    Wie viel Schuss kann ich durch ein SG553 oder ein gutes AR (zB Colt) jagen, bis erwas kaputt geht?
    Hallo Mastermind,

    Also bis etwas kaputt geht kommt stark darauf an wo du die Waffe nutzt, wieviel du sie benutzt und zu welchem Zweck du sie benutzt. Ich habe ein SG55x auch schon mit über 4000 Schuss belastet und hatte noch nie einen defekt. Das gleiche mit einer Colt. Hingegen kenne ich Fälle wo z.B. der Auszieher während dem Schiessen abgebrochen ist aufgrund "billiger" Stahlhülsenmunition.

    Man kann hier nicht einfach pauschalisieren und sagen nach 10'000 Schuss ist der Auszieher durch etc. Wie man es z.B. bei einem Auto auch nicht genau sagen kann.

    Wichtig ist einfach das du deine Waffe pflegst und auch regelmässig in den "Service" zum Büchsenmacher des Vertrauens bringst.

    Wenn du einfach auf dem Schiessstand und 300m etc. ein wenig schiesst und sonst keine hohen mechanischen Beanspruchungen an deine Waffe stellst, wirst du sehr sehr sehr sehr lange damit glücklich sein :-)

    Erfahrungsgemäss: Ich hatte eine MP5 (Jahrgang 1988) mit weit über 15'000 Schuss drauf und irgendwann ist der Auszieher flöten gegangen, aber mit 30.00.- und etwas Arbeit war es wieder getan ;-)

    Wenn du allerdings hohe mechanische Anforderungen an deine Waffe oder dein Zubehör stellstm kann es auch sein, das evt. mal etwas abbricht oder zerkratzt. Viel mehr aber auch nicht. Ich habe es bisher noch nie geschaft etwas grösseres kaputt zu machen und ich beanspruche meine "Nutzwaffe" sehr. (Sammlerwaffen davon ausgenommen. Die werden selbstverständlich nicht verschandelt :-P)

    Betreffend Lauf evt. noch: In Sportschützenkreisen kursieren ja div. Meinungen betreffend Laufwechsel nach einigen tausend Schuss etc. Bei Sportschützen z.B. 300m kann dies durchaus über Sieg oder Niederlage entscheiden, ob du nun einen Streukreis von 1cm oder 5cm hast. Im militärischen Sinn, ist dies aber absoluter Unfug! Keine Armee der Welt (Meines Wissens nach) tauscht die Läufe nach einer Gewissen Schusszahl aus. Hier kannst du getrost so lange schiessen, bis nichts mehr geht. Und auch wenn nichts mehr geht, gehen sicher nochmal 2000 Schuss ;-)

    Fazit: Pflege deine Waffe. Reinige sie hie und da mal wieder und bringe sie alle paar Jahre zum Service und du wirst keine Probleme haben. (Ist meine Erfahrung!)

    Gruess

    BokiMP

    Kommentar


    • #3
      Zur SIG 55x:

      2010 habe ich eines in der Armee bekommen. Damals schon gebraucht, damals schon mit defektem Gasrohr, aber egal. Nur das Nötigste an Putzen gemacht während der Rekrutenschule. Geballert wie die Wilden. Gewehrdarts gespielt (Bayonet aufpflanzen, Gewehr gegen Holz werfen, schauen ob es steckt), als Hammer benutzt, im Regen, Schnee, Schlamm, alles.
      Dann fünf Jahre nur ein mal pro Jahr grob gereinigt, nach dem jährlichen Obligatorischen Schiessen.

      2015 der Eintritt in einen 300m Verein, mit demselben Gewehr. Wackelt wie eine AK, schiesst aber trotzdem noch 95/100 Punkte mit Originalvisierung - ohne Irisblende etc. Hat mittlerweile weit über 10000 Schuss drauf, nur von mir und funktioniert immernoch tadellos. Das einzige, was ich mal reparieren liess, waren die Gummilippen hinter dem Auswurffenster.

      Ich habe noch kein 55x gesehen oder von einem gehört, das "kaputt" ging. Laufblähungen gibts immerwieder, das sind aber zu 99% Anwenderfehler. Ich hab mal ein 55x aus einem feuchten Keller gerettet, das Ding verbrachte Jahre dort unten. Habe 2 Stunden gebraucht, bis der gröbste Rost mal weg war. Schiesst wie ein Engel, das Ding.

      Mein Blog über schweizer Waffenbelange und Literatur: http://www.schussfreude.ch

      Kommentar


      • #4
        Zitat von MRCL Beitrag anzeigen
        Zur SIG 55x:

        2010 habe ich eines in der Armee bekommen. Damals schon gebraucht, damals schon mit defektem Gasrohr, aber egal. Nur das Nötigste an Putzen gemacht während der Rekrutenschule. Geballert wie die Wilden. Gewehrdarts gespielt (Bayonet aufpflanzen, Gewehr gegen Holz werfen, schauen ob es steckt), als Hammer benutzt, im Regen, Schnee, Schlamm, alles.
        Dann fünf Jahre nur ein mal pro Jahr grob gereinigt, nach dem jährlichen Obligatorischen Schiessen.

        2015 der Eintritt in einen 300m Verein, mit demselben Gewehr. Wackelt wie eine AK, schiesst aber trotzdem noch 95/100 Punkte mit Originalvisierung - ohne Irisblende etc. Hat mittlerweile weit über 10000 Schuss drauf, nur von mir und funktioniert immernoch tadellos. Das einzige, was ich mal reparieren liess, waren die Gummilippen hinter dem Auswurffenster.

        Ich habe noch kein 55x gesehen oder von einem gehört, das "kaputt" ging. Laufblähungen gibts immerwieder, das sind aber zu 99% Anwenderfehler. Ich hab mal ein 55x aus einem feuchten Keller gerettet, das Ding verbrachte Jahre dort unten. Habe 2 Stunden gebraucht, bis der gröbste Rost mal weg war. Schiesst wie ein Engel, das Ding.
        Danke für deinen Input.

        AKs wackeln aber eigentlich nicht....

        Kommentar


        • #5
          In Ausgabe Nr. 40 der „Waffenkultur“ steht ein Bericht über einen 12.000 Schuss-Langzeittest mit dem OA15 M4.

          Gruß Peter

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Mastermind Beitrag anzeigen
            Danke für deinen Input.

            AKs wackeln aber eigentlich nicht....
            Meine China AK schon.
            Mein Blog über schweizer Waffenbelange und Literatur: http://www.schussfreude.ch

            Kommentar


            • #7
              Zitat von MRCL Beitrag anzeigen

              Meine China AK schon.
              Was wackelt denn dran?

              Kommentar

              Lädt...
              X