GunCoreHornerArms Auctronia

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fragen zu Walther GSP

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Für die GSP gibt es zwei verschieden starke Federn, eine für high velocity-Munition und eine für normale. Vielleicht hats ja damit zu tun.

    Außerdem mussten bei mir die Federn des Magazins gerichtet werden und die Zuführrampe hatte mit den Jahren einen kleinen Grat entwickelt, den wir vorsichtig weggefeilt haben.

    Kommentar


    • #17
      Gleiche Probleme mit meiner GSP - Lösung

      Hallo ins Forum,

      ich hatte die gleichen Probleme wie unser Threatstarter, allerdings mit Federal Champion Target. War am Sonntag auf dem Schießstand und entsprechend frustriert, da ich mir gerade 5K davon beschafft hatte.
      In der SSP meines Schützenkollegen haben die Federal ohne Ladehemmung funktioniert.

      Mit 4 oder 5 Patronen im Magazin wird nur die Hülse ausgeworfen oder es gibt eine Stovepipe und das Schlagstück wird gespannt. Es wird keine Patrone nachgeladen. Einwandfrei funktioniert es nur mit 2-3 Patronen im Magazin.
      Mit den CCI SV hat es vorher ohne Probleme funktioniert, diese sind aber inzwischen sehr teuer.

      Nach dem Reinfall vom Sonntag habe ich die GSP inkl. Magazin komplett gereinigt, auch das Patronenlager auspoliert. Keine Grate oder Ähnliches.

      Nun hatte ich mir mal vor 2 Jahren eine GSP Druckfeder als Ersatz gekauft und weggepackt, die Nachprüfung ergab, dass diese laut Beipackzettel die Feder für schwächere Patronen ist.

      Diese habe ich nun eingebaut und einen Probeschuss gemacht. Damit hat die GSP auch bei vollem Magazin durchrepetiert und eine neue Patrone geladen.

      Heute Abend mache ich nochmal einen ausführlichen Test und werde dann berichten. Scheint aber die Lösung des Problems zu sein, da die Federal gegenüber den CCI offenbar weicher geladen sind.

      Update:
      Nachdem ich heute Abend auf dem Schießstand etwa 40 Schuss mit der GSP gemacht habe kann ich den Erfolg der Maßnahme bestätigen. Alle 40 ohne Störung verschossen.
      Falls jemand ein ähnliches Problem mit der GSP hat, die Druckfeder für schwächere Munition ist eine mögliche Lösung - jedenfalls hat es bei meiner GSP funktioniert.

      Grüße

      Yugomauser
      Zuletzt geändert von Yugomauser57; 20.01.2016, 19:34. Grund: Update!

      Kommentar


      • #18
        Zu der von Dir getesteten Federal Munition: ein Schützenkamerad hatte damit auch stove pipes mit seiner Erma M1 KK-Selbstladebüchse.
        Und mit einer Ruger 10/22 wurde oft der zweite Schuss aus dem vollen Magazin nicht geladen. Da war nach dem ersten Schuss der Verschluss nicht weit genug nach hinten repetiert worden. Ab dem 3. Schuss lief dann alles wie gewünscht.
        Das gleiche Problem wie bei der Ruger gab es auch mit einem CZ 75 KK-Wechselsystem, da wurde aber mit der Federal regelmäßig nicht richtig durchrepetiert.

        Kurz gesagt, die Muni schiesst sich angenehm ist aber leider zu schwach geladen.
        CCI funktioniert in den beschriebenen Waffen einwandfrei.

        Für die GSP nehme ich gerne die schnelle und nicht zu knackige RWS Target Pistol. Aus der GSP sehr angenehm und sehr präzise.
        Die RWS habe ich zuletzt für sehr günstige 3,75 Euro pro Schachtel gesehen.

        Kommentar


        • #19
          Hallo-das paßt hier nur ungefähr rein ,kann mir trotzdem mal etwas zu Montagemöglichkeiten eines Leuchtpuntvisiers auf der Walther gsp sagen oder etwas empfehlen?Bin drauf angewiesen denn mit Kimme-Korn und Ziel scharf sehen ist es nicht weit her,Vielen Dank im Voraus!

          Kommentar

          Lädt...
          X