GunCoreBrownells Deutschland

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

War die Bluttat von Hanau vermeidbar ?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    War die Bluttat von Hanau vermeidbar ?

    Bin ich der einzige, den es stört, wenn ein offensichtlich paranoid Gestörter sich bei der Bundesstaatsanwaltschaft outet und dort offensichtlich niemand die Notwendigkeit sieht, zu prüfen, ob dieser Gestörte eine Gefahr für sich und andere darstellt?
    Hätte hier nicht unser ach so die Sicherheit verbesserndes NWR greifen und bezüglich dieser Person eine Warnung der Art: ACHTUNG, WAFFENBESITZER ! ausspucken müssen?
    Ich hätte bewundernd festgestellt: Ja, es bring etwas !
    Statt dessen frage ich mich nun: wenn es VOR EINEM JAHR funktioniert hätte, würen dann heute ein knappes Dutzend Menschen noch leben?
    Und statt dass man hier untersucht und hinterragt, durchkämmt man die Natio nach einem rechten Netzwerk.
    ...aber wenn es denn dann hilft....
    Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

    Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

    I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

    #2
    Wenn denn alles so stimmt, daß er in den zurückliegenden Jahren mehrmals bei den Behörden vorstellig wurde und die ihn nicht beachtet haben, würde ich das Behördenversagen nennen. Und da hilft dann ein NWR auch nix mehr.
    MfG aus der schönen Pfalz

    Eins ist sicher - die Rente ( Norbert Blüm, anno die 90er, )
    Wir schaffen das ( Angela Merkel 2015, Und wen meint sie mit "wir" ?

    "Bevor isch misch uffreg, is mers egal ....." oder auch "Äner vun uns zwä is bleeder wie isch....."

    Kommentar

    Lädt...
    X