SchutzMasken.de Brownells Deutschland

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was hilft wirklich? Selbstverteidigung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Was hilft wirklich? Selbstverteidigung

    Hallo!

    Ich hätte mal eine Frage zur Selbstverteidigung. Ich bin gerade in eine größere Stadt gezogen und als Frau aus der Provinz ist es für mich schon eine heftige Umstellung plötzlich sehr häufig von zwielichtigen oder betrunkenen Männern angesprochen zu werden. Bisher ist zwar nichts passiert, aber ich mache mir schon Sorgen mittlerweile. Meine Tochter kommt jetzt außerdem in ein Alter, wo ich mir auch um sie Sorgen mache...

    Daher wollte ich hier mal die Frage an die Spezialisten richten:Welche Waffen zur Selbstverteidigung würdet ihr empfehlen, bzw. habt ihr vielleicht auch Erfahrung mit bestimmten "Waffen" dieser Art? Tragt ihr selbst welche bzw. vielleicht eure Frauen?

    Ich hab schon viel von Pfefferspray gehört, allerdings bin ich mir da nicht sicher, ob ich das schnell genug aus der Tasche bekommen würde und es nicht am Ende sogar selbst abbekomme

    Achja, gibt es eigentlich auch rechtlich was zu beachten? Welche "Waffen" wären denn überhaupt erlaubt? Pfefferspray ist das einzige, wo ich schon von gehört habe, dass man es zumindest zur Selbstverteidigung einsetzen kann, aber wenn man jetzt irgendwo hinfliegt, darf man das nicht mitnehmen oder?

    #2
    AW: Selbstverteidigung

    Hallo,
    ich kann dich da sehr gut verstehen, besonders wenn deine Tochter jetzt auch in ein Alter kommt, wo sie später unterwegs ist.
    Ich habe meiner Tochter einen Taschenalarm (http://selbstverteidigungswaffen.info/schrillalarm/) gekauft, den sie in einer Gefahrensituation betätigen kann.
    Dann ertönt ein schriller Laut und der Angreifer ist kurz irritiert. Zudem dröhnt es auch ziemlich in den Ohren..haben es zu Hause mal getestet

    Pfefferspray ist auch sehr effektiv, nur muss man genau wissen wie man es einsetzt damit man sich nicht selber außer Gefecht setzt.
    Ich würde euch beiden auch dazu raten einen Selbstverteidigungskurs zu machen. Da wird euch gezeigt mit welchen Hilfsmitteln ihr euch verteidigen könnt aber auch was zu tun ist, wenn gerade keine zur Hand sind.
    In solchen Kursen wird auch das Selbstbewusstsein gestärkt

    Leider sind wir ja immer noch in einer Zeit, wo Frauen gezwungen sind sich ihrer "Opfer-Rolle" zu fügen und Selbstverteidigung zu erlernen als das bei Männern Prävention betrieben wird, damit sie gar nicht erst belästigen und vergewaltigen..

    Kommentar


      #3
      Ich würde auch zu einem guten SV-Kurs bei einem renommierten Anbieter raten, vlt. in Kombination mit einem Kubotan oder Tactical Pen.
      Evtl. macht es ja Spaß und lässt sich ausbauen.

      Die beste Waffe nützt nichts, wenn man sie nicht im richtigen Moment zur Hand/in der Hand hat.

      Deine Hände und Füße hast Du immer dabei.
      "Der Euro muss platzen, sonst bekommen wir ein sozialistisches Zwangssystem."
      (Prof. Max Otte)

      Kommentar


        #4
        meine wahl als 1,95 mann ist pfefferspray mit jetstrahl. da stört kein gegenwind.

        als frau empfehle ich dir eine dose ko pfefferjet.die kannst du bequem verdeckt in der hand halten wann du z.b. abends allein gehst.

        https://www.amazon.de/Ballistol-Vert.../dp/B001O0DQTM


        ansonsten solltest du einen krav maga kurs besuchen.vieleicht sogar als mutter tochter freizeit.so verbringt ihr zeit zusammen und lernt wie man sich schützt.die kampfsportart ist speziel für schwächere die sich trotzdem verteitigen müssen und leicht zu erlernen. https://www.youtube.com/watch?v=uwH-6RB7PgM
        Zuletzt geändert von Humanerror; 02.03.2017, 21:14.

        Kommentar


          #5
          Zitat von Manu Beitrag anzeigen
          Hallo!

          [...]
          Ich hab schon viel von Pfefferspray gehört, allerdings bin ich mir da nicht sicher, ob ich das schnell genug aus der Tasche bekommen würde und es nicht am Ende sogar selbst abbekomme

          Achja, gibt es eigentlich auch rechtlich was zu beachten? Welche "Waffen" wären denn überhaupt erlaubt? Pfefferspray ist das einzige, wo ich schon von gehört habe, dass man es zumindest zur Selbstverteidigung einsetzen kann, aber wenn man jetzt irgendwo hinfliegt, darf man das nicht mitnehmen oder?
          Grundsätzlich sind Dir gesetzlich alle Waffen zur SV verboten, also Meser, Schlagstock, Taser oder gar Schußwaffen. Bei letztgenannten gibt es die Ausnahme des kleinen Waffenscheins für Schreckschußwaffen. Über den Sinngehalt von Schreckschußwaffen zur SV gibt es hier schon diverse Diskussionsbeiträge an anderer Stelle, generell werden sie eher abgelehnt.

          Pfeffespray ist AUSSCHLIESSLICH zur Tierabwehr zugelassen.
          Du hättest es demnach nur wegen Deiner großen Angst vor Hunden bei Dir !

          Im Falle eines Falles darf man sich dan aber wieder mit allem verteidigen, was man zur Verfügung hat....
          Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

          Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

          I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

          Kommentar


            #6
            Falls es Pfefferspray werden sollte, unbedingt darauf achten, dass da "zur Tierabwehr" draufsteht, sonst machst Du Dich strafbar.

            Deutschland halt...
            "Der Euro muss platzen, sonst bekommen wir ein sozialistisches Zwangssystem."
            (Prof. Max Otte)

            Kommentar


              #7
              hallo Manu !

              schau mal auf diese seite .... da werden die unterschiede gut erklärt - mit video !

              http://www.obramo-security.de/selbst...g-pfefferspray

              für meine freundin habe ich mich dann dafür entschieden !

              http://www.obramo-security.de/Walthe...pray-53ml-74ml

              SPRÜHNEBEL !

              beim strahl muss man, mmn. genauer zielen. wird man angegriffen ist man gestresst....da wird das zielen auch nicht einfacher ! bei angriffen von hinten noch schwieriger ! der Walther spray hat noch eine klappbare schutzkappe. diese verhindert eine fehlauslösung in den tiefen der weiblichen handtasche !

              WICHTIG und RICHTIG ist auch das hier:

              Zitat von Gunner Beitrag anzeigen
              Pfeffespray ist AUSSCHLIESSLICH zur Tierabwehr zugelassen.
              Du hättest es demnach NUR wegen Deiner großen Angst vor Hunden bei Dir !

              Im Falle eines Falles darf man sich dan aber wieder MIT ALLEM !!! verteidigen, was man zur Verfügung hat....

              Zitat von Lichtgestalt Beitrag anzeigen
              Falls es Pfefferspray werden sollte, unbedingt darauf achten, dass da "zur Tierabwehr" draufsteht, sonst machst Du Dich strafbar.

              Deutschland halt...
              das ist auf dem obigen Walther spray auch so aufgedruckt !


              ....überlege für dich ....und entscheide !

              beste grüsse !
              "Politik muß jedermanns Sache werden. Man darf sie nicht den Fachleuten überlassen."
              Gustav Heinemann



              www.prolegal.de
              www.german-rifle-association.de

              Kommentar


                #8
                Zitat von Gunner Beitrag anzeigen
                Grundsätzlich sind Dir gesetzlich alle Waffen zur SV verboten, also Meser, Schlagstock, Taser oder gar Schußwaffen. Im Falle eines Falles darf man sich dan aber wieder mit allem verteidigen, was man zur Verfügung hat....
                Man soll ein dickes Deutsches Gesetzbuch (Zivil- oder Strafrecht ist egal) bei sich führen um es dem Angreifer dann überzuziehen. Das kann helfen. Sollte es zum Erfolg führen wird es sicher auch bald verboten.

                Merke: Politiker, Richter und Anwälte wohnen in ungefährdeten Wohlstands-Zonen und bewegen sich zu 99,9% in eigenen Fahrzeugen. Dann entsteht die Problematik so gut wie kaum. Also: Richter werden. Dann ist alles gut, Du hast keinen persönlichen Ansatz mehr zum Thema und dies ermöglicht ein großes Herz und Verständnis den Tätern gegenüber.
                Nicht: "Wir schaffen das" sondern "Die schafft uns"

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von akrisios Beitrag anzeigen
                  Man soll ein dickes Deutsches Gesetzbuch (Zivil- oder Strafrecht ist egal) bei sich führen um es dem Angreifer dann überzuziehen. Das kann helfen. Sollte es zum Erfolg führen wird es sicher auch bald verboten.

                  Merke: Politiker, Richter und Anwälte wohnen in ungefährdeten Wohlstands-Zonen und bewegen sich zu 99,9% in eigenen Fahrzeugen. Dann entsteht die Problematik so gut wie kaum. Also: Richter werden. Dann ist alles gut, Du hast keinen persönlichen Ansatz mehr zum Thema und dies ermöglicht ein großes Herz und Verständnis den Tätern gegenüber.
                  Eines Tages wird es auch für diese Idioten und für alle anderen Gutmenschen verdammt eng auf unserem Planeten!!

                  Kommentar


                    #10
                    Wow, vielen Dank für eure vielen Antworten! Ich glaube, wenn ich das zusammenfasse, wird es wohl doch das Pfefferspray werden. Allerdings wusste ich das mit dem Hinweis (Tierabwehrspray) noch gar nicht, danke dafür!

                    Das mit dem Schrillalarm war mir auch neu. Ich frag mich bei solchen Sachen aber immer, ob es wirklich abschreckt. Auf jeden Fall hat man es sicher schneller zur Hand und kann es nicht gegen sich selbst richten, insofern finde ich es gar nicht so dumm, auch wenn es ich jetzt nicht unter "Waffen" zählen würde

                    Achja, einen Selbstverteidigungskurs ist an sich ne tolle Idee, nur bin ich nicht so der Kursmensch, deshalb habe ich die Idee für mich schnell verworfen. Das Ganze mit meiner Tochter zusammenzumachen, wär natürlich was anderes... sie ist nur ein bisschen schwierig manchmal Ich schlag's ihr aber mal vor, kann ja kaum schaden

                    Kommentar


                      #11
                      und um das Ganze etwas zu dämpfen:

                      Ja, Pfefferspray darfst du mit dir rumtragen wenn es zur Tierabwehr zugelassen ist.

                      Nein, automatisch benutzen darfst du das nicht einfach auf Menschen.


                      Grundsätzlich hast du das Recht auf Selbstverteidigung, dies wird jedoch insofern eingeschränkt, dass du ein geeignetes, dem Angriff angepasstes Mittel wählen musst.

                      Extremes Beispiel: Jemand beleidigt dich und du sprühst daraufhin Pfefferspray ins Gesicht.
                      Das wäre in jedem Fall eine schwere Körperverletzung (da mit einer Waffe und es gibt eine körperliche Beeinträchtigung!) deinerseits und das gibt (neben zivilen Schadensersatzfoderungen) mal eben min. 6 Monate auf Bewährung. Falles es keine schwere Körperverletzung wird, wirds eben eine gefährliche Körperverletzung. auch nicht besser.


                      Man sollte sich also bei der Wahl der Waffen stets klar sein, dass es auf einen zurückfallen könnte.

                      Auch ein körperlicher Angriff auf dich rechtfertigt nicht automatisch den Einsatz. Hier gibts es viele abzuwägende Faktoren. Durfte meine Holde erst kürzlich erfahren.


                      Ich würde also neben Pfefferspray oder einer SSW auf jeden Fall für einen SV Kurs plädieren.

                      Erfahrungsgemäß hilft auch lautes um Hilfe schreien und weglaufen. Evtl. kombiniert mit so Taschenalarm .. das garantiert Aufmerksamkeit.

                      Ist Übrigens auch nicht strafbewehrt.. sprich so kann man nie was falsch machen.

                      Kommentar


                        #12
                        Das hier ist zielgenauer als eine Spraydose und leichter in der Anwendung.

                        http://www.frankonia.de/Tierabwehrge...lnummer=192221
                        MfG aus der schönen Pfalz

                        Eins ist sicher - die Rente ( Norbert Blüm, anno die 90er, )
                        Wir schaffen das ( Angela Merkel 2015, Und wen meint sie mit "wir" ?

                        "Bevor isch misch uffreg, is mers egal ....." oder auch "Äner vun uns zwä is bleeder wie isch....."

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von Pfälzer Beitrag anzeigen
                          Das hier ist zielgenauer als eine Spraydose und leichter in der Anwendung.

                          http://www.frankonia.de/Tierabwehrge...lnummer=192221

                          Es könnte Ärger mit dieser "Anscheinswaffe" im öffentlichen Raum geben.
                          Interessant dazu: http://www.frankonia.de/images/multi...0217-de-DE.pdf

                          Grüße
                          Gordon

                          Kommentar


                            #14
                            Sie hat Angst vvor Hunden, also braucht sie ein Tierabwehrspray.
                            MfG aus der schönen Pfalz

                            Eins ist sicher - die Rente ( Norbert Blüm, anno die 90er, )
                            Wir schaffen das ( Angela Merkel 2015, Und wen meint sie mit "wir" ?

                            "Bevor isch misch uffreg, is mers egal ....." oder auch "Äner vun uns zwä is bleeder wie isch....."

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von Pfälzer Beitrag anzeigen
                              Sie hat Angst vvor Hunden, also braucht sie ein Tierabwehrspray.
                              Welche Hunde sprichst du jetzt an

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X