Waffen-Welt.de | Das Waffenforum
I Like Guns! - Video
PreisPirsch
Werde Sponsor
HornerArms
Shotevent.net
D.A.R. Germany Auctronia
Guns and Dogs

Zurück   Waffen-Welt.de | Das Waffenforum > Rund um die Waffe > Waffengesetz

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 31. August 2016, 17:29   #1
M54
Mitglied
 
Registriert seit: 31.08.16
Beiträge: 2
Post WBK über Schützenverein oder RK

Hallo Leute,

ich interessiere mich sehr für Waffen vorallem GK und hab auch schon einige Schuss Munition damit verschossen. Aus diesem Grund möchte ich eine WBK beantragen.
Nun bin ich mir nicht sicher über welchen Weg ich gehen soll. Es wäre schön wenn ich am Ende auch Halbautomaten besitzen dürfte.

1.Weg über Schützenverein

2.Weg über Reservistenkameradschaft ( habe allesdings nie gedient).

Was meint ihr welcher Weg ist der "einfachere" um am Ende einen Halbautomat besitzen zu dürfen.
Freue mich auf eure Meinungen.
M54 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31. August 2016, 20:55   #2
Humanerror
Mitglied
 
Benutzerbild von Humanerror
 
Registriert seit: 13.07.16
Beiträge: 267
Standard

such dir einen verein der die für halbauto nötigen Disziplinen schießt.
Humanerror ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31. August 2016, 21:01   #3
Col. Breytenbach
Mitglied
 
Benutzerbild von Col. Breytenbach
 
Registriert seit: 30.03.10
Beiträge: 134
Standard

*klugscheiß*
Über eine Reservistenkameradschaft kannst du keine WBK beantragen. Du must zusätzlich Mitglied in einer RAG Schiesßport im VdRBw sein
*/klugscheiß*

Zitat:
habe allesdings nie gedient
Warum dann in den VdRBw?
Col. Breytenbach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31. August 2016, 21:23   #4
Thomas223
Mitglied
 
Benutzerbild von Thomas223
 
Registriert seit: 26.12.10
Ort: Kreis Heilbronn
Beiträge: 432
Standard

Der VdRBw ist auch "nur" ein schießsportlicher Verband in dieser Hinsicht. Das heißt du musst die selben Bedingungen für die WBK erfüllen wie bei einem anderen Verband.
Der Vorteil ist, beim VdRBw sind Halbautomaten normal. Aber beim BDS, BDMP, DSU, usw. auch. Nur beim DSB ist es stellenweise schwierig.
Würde sagen, du schaust dir mal mehrere Vereine an, auch mit dem Augenmerk darauf, ob es interne BDS-Gruppen gibt.
Wenn du schon jemanden kennst der im Reservistenverband schießt, dann kannst du dir auch das mal ansehen. Musst letztendlich du selbst entscheiden.
Thomas223 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31. August 2016, 22:43   #5
M54
Mitglied
 
Registriert seit: 31.08.16
Beiträge: 2
Standard

Erstmal danke für die Antworten. Könntet ihr mir vielleicht mit den Abkürzungen weiterhelfen da komm ich nicht ganz klar mit.
Werde so eine Kameradschaft aufjedenfall mal anschauen da ich jemand kenne der da Mitglied ist.
M54 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 1. September 2016, 08:38   #6
blackys
Mitglied
 
Registriert seit: 18.09.12
Beiträge: 228
Standard

Wie die anderen schon schrieben, sind die Voraussetzungen zur Erlangung einer WBK im Waffengesetz geregelt und unterscheiden sich nicht. Einen "einfacheren" Weg gibt es in diesem Sinne nicht.

Eine Voraussetzung ist die Mitgliedschaft in einem vom Bundesverwaltungsamt nach §15 WaffG anerkannten Schiesssportverband. Die bekanntesten wurden oben genannt, eine Übersicht dieser Verbände und Erläuterung der Abkürzungen findest du hier:
http://www.bva.bund.de/DE/Organisati...nung-node.html

Neben den sonstigen Grundvoraussetzungen zur Erlangung einer WBK benötigst du später zum Erwerb eines halbautomatischen Gewehrs eine sogenannte Bedürfnisbescheinigung deines Sportverbandes. Die erteilen natürlich nur solche Verbände, in deren Sportordnung diese Waffenart auch benutzt werden darf. Bei den meisten Verbänden ist das kein Problem, lediglich beim DSB muss man aufpassen. In deren Bundessportordnung gibt es keine Halbautomaten, nur einige Landesverbände des DSB haben eine zusätzliche Sportordnung mit Halbautomaten. Es hängt dann also davon ab, in welchem Bundesland du bist. Wie gesagt, das gilt aber nur für den DSB.

Also wie oben schon erwähnt, schau einfach welche Vereine in deiner Reichweite existieren. Es nützt dir ja der tollste Verband nix, wenn du keine Möglichkeit zum Schießen in deiner Umgebung hast. Sinnvollerweise schau auf die Seiten der gängigen Verbände (BDS, BDMP, DSU), dort findest du auch irgendwo Listen mit angeschlossenen Vereinen...

gruss
blackys
blackys ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2. September 2016, 12:47   #7
dcag99
Mitglied
 
Registriert seit: 23.02.16
Beiträge: 276
Standard

Zitat:
Zitat von M54 Beitrag anzeigen
Erstmal danke für die Antworten. Könntet ihr mir vielleicht mit den Abkürzungen weiterhelfen da komm ich nicht ganz klar mit.
Werde so eine Kameradschaft aufjedenfall mal anschauen da ich jemand kenne der da Mitglied ist.
Um einer RK beizutreten, musst du Mitglied im VdRBW sein (Verband der Reservisten der Bundeswehr).
Im VdRBW kannst du (unter normalen Umständen) nur Mitglied werden, wenn du gedient hast. Sei es als Wehrpflichtiger oder Zeitsoldat.

Sobald du im VdRBW bist, wirst du auch automatisch einer RK zugeordnet (kannst dir eine aussuchen oder wirst in eine gepackt).
An einer RAG (Reservisten AG) Schiesssport kannst du nur beitreten,wenn du Mitglied im VdRBW bist.


Kurz: nur als Mitglied im VdRBW kannst du den Weg über die RAG Schiesssport beschreiten. In diesem Fall tritt der VdRBW als "Schützenverband" auf.

Vorteile im VdRBW + RAG Schiesssport: Es gibt Disziplinen für Halbautomatik etc etc UND die meisten RAGs haben auch Halbautomaten als Vereinswaffen. Sowas ist glaub ich bei normalen Schützenvereinen eher selten.
Zusätzlich kannst du mit ner RAG auch auf Bundeswehr Schießplätzen schießen. Das ermöglicht auch größere Entfernungen, die so auch nicht jeder Schützenverein hat.

Nebenher trifft man Kameraden und es geht meist noch mal anders zu als im Schützenverein.


Solltest du also Mitglied im VdRBW werden können UND eine RAG Schiesssport in deiner Nähe haben, könnte es am Sinnvollsten sein dort beizutreten.

Ansonsten dann der Weg über BdMP etc.
dcag99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2. September 2016, 16:23   #8
Col. Breytenbach
Mitglied
 
Benutzerbild von Col. Breytenbach
 
Registriert seit: 30.03.10
Beiträge: 134
Standard

Zitat:
Im VdRBW kannst du (unter normalen Umständen) nur Mitglied werden, wenn du gedient hast.
Falsch!
Col. Breytenbach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2. September 2016, 18:00   #9
Simon387
Mitglied
 
Registriert seit: 23.07.15
Beiträge: 339
Standard

Oder richtig, wenn normale Umstände keine Förderer einschließen. Selbst ungediente können Dienstgrade erlangen in dem lächerlichen System
Simon387 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 5. September 2016, 11:09   #10
dcag99
Mitglied
 
Registriert seit: 23.02.16
Beiträge: 276
Standard

Zitat:
Zitat von Col. Breytenbach Beitrag anzeigen
Falsch!
man beachte das "unter normalen umständen".
Fördermitglieder unterliegen extra Bestimmungen und müssen auch noch mal extra genehmigt werden.. so stehts zumindest in der Satzung.

Mehr als das wollte ich nicht damit sagen.

Zusätzlich: inwiefern Fördermitglieder in RAGn kommen können, weiß ich nicht.
dcag99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 5. September 2016, 12:27   #11
JoSchn
Mitglied
 
Registriert seit: 13.10.14
Ort: Obb.
Beiträge: 59
Standard

Als Förderer in den Verband zu kommen bzw. dann in eine RAG Schießsport ist im Normalfall kein Thema. Voraussetzungen für eine WBK bzw. dann Bedürfnis sind gleich wie in anderen Verbänden mit entsprechenden Disziplinen.
Wie oben erwähnt jedoch als ungedienter einen Dienstgrad zu erhalten wird aber nicht so einfach gehen...
JoSchn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 5. September 2016, 13:20   #12
Humanerror
Mitglied
 
Benutzerbild von Humanerror
 
Registriert seit: 13.07.16
Beiträge: 267
Standard

auch sollte man mit der formulierung vorsichtig sein.fragen wie "wie komme ich am schnellsten an einen halbautomaten" sind dieser tage nicht gern gesehen
Humanerror ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 5. September 2016, 13:22   #13
JoSchn
Mitglied
 
Registriert seit: 13.10.14
Ort: Obb.
Beiträge: 59
Standard

Wies am schnellsten geht war ja nicht die Frage.
Grundsätzlich ist der Weg da ja vorgegeben...
JoSchn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 5. September 2016, 13:53   #14
dcag99
Mitglied
 
Registriert seit: 23.02.16
Beiträge: 276
Standard

außerdem stimmt es einfach nicht.

man darf schon fragen, wie man am schnellsten an halbautomaten legal kommt.

ich würde es nur nicht in zusammenhang mit "bewaffnet euch" - facebook postings und nem profilbild mit waffe machen.
dcag99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 6. September 2016, 00:45   #15
Thomas223
Mitglied
 
Benutzerbild von Thomas223
 
Registriert seit: 26.12.10
Ort: Kreis Heilbronn
Beiträge: 432
Standard

Nach "am schnellsten" wurde im Eingangspost auch nicht gefragt, sondern "am einfachsten".
Und einfacher als über ein Bedürfnis als Sportschütze mit allem drum und dran geht es halt nicht, meiner Meinung nach.
Thomas223 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
halbautomat, reservisten, schützenverein, wbk beantragen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:44 Uhr.