Waffen-Welt.de | Das Waffenforum
I Like Guns! - Video
PreisPirsch
Werde Sponsor
HornerArms
Shotevent.net
D.A.R. Germany Auctronia
Guns and Dogs

Zurück   Waffen-Welt.de | Das Waffenforum > Sammlerwaffen > Sammlerwaffen nach 1945

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 1. January 2015, 16:01   #1
Phosphorester
Mitglied
 
Registriert seit: 30.12.14
Ort: Schweiz, Zürich
Beiträge: 15
Standard Walther PPK Cal. 22

Hallo

Ich hab eine Walther PPK Cal. 22 mit ein seltsamen Stempel drauf und wie ich gelesen habe, wurden diese Waffen zum üben verwendet, da die Munition günstiger.
Jetzt wurde mir erzählt das der israelischer Geheimdienst angeblich auch die Walther PPK mit dem Kaliber 22 gerne verwendet haben soll.

Was ich persönlich mir schlecht vorstellen kann, schon aus geschichtlichen Gründen. Aber gut.

Wie ihr auf den Fotos sehen könnt, hat es diesen Stempel B.KA.AMT.06

Was hat es damit auf sich?

Grüsse
Stephan
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg WP_20150101_035.jpg (296.0 KB, 30x aufgerufen)
Dateityp: jpg WP_20150101_032.jpg (307.8 KB, 26x aufgerufen)
Dateityp: jpg WP_20150101_024.jpg (309.6 KB, 27x aufgerufen)
Phosphorester ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 1. January 2015, 18:55   #2
Philippe
Mitglied
 
Registriert seit: 20.05.12
Beiträge: 400
Standard

Es ist bekannt, dass der israelische Geheimdienst die Beretta-Pistole Modell 71 im Kaliber .22lr benutzt hat. Dass auch die PPK im gleichen Kaliber verwendet worden ist, wäre durchaus vorstellbar, z.B. als Trainingswaffe. Eher unbegreiflich für mich ist aber die Vorstellung, dass man Agenten auf geheime Missionen schickt und sie dafür mit einer speziell markierten Waffe ausrüstet.

Weist die Waffen auf der linken Rahmenseite eine Markierung unterhalb der Magazinauswurftaste auf?
Philippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2. January 2015, 01:22   #3
Phosphorester
Mitglied
 
Registriert seit: 30.12.14
Ort: Schweiz, Zürich
Beiträge: 15
Standard

Hallo

Ich hab gerade nachgeschaut, unterhalb der Auswurftaste ist nix.

Was hätte da sein können oder sollen?¨

Grüsse
Stephan
Phosphorester ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2. January 2015, 10:01   #4
Philippe
Mitglied
 
Registriert seit: 20.05.12
Beiträge: 400
Standard

Im Internet findet man Fotos von Walther-Pistolen, welche unterhalb der Magazinauswurftaste eine Stempelung aufweisen, die man als Davidstern interpretieren könnte. Auch diesen Kleinkaliber-Pistolen wird nachgesagt, dass sie im Einsatz beim israelischen Geheimdienst standen. Ebenso sollen die israelischen Sky Marshals entweder mit der Beretta 71 oder der Walther PPK bewaffnet gewesen sein. Eine zuverlässige Quelle im Internet zum Einsatz der PPK in Israel habe ich nicht gefunden. Wikipedia listet zwar eine ganze Reihe von Staaten als Nutzer der PPK auf, aber die Liste weist offensichliche Lücken auf (es fehlt z.B. die Schweiz) und zudem sind die Angaben in Wikipedia sowieso nicht frei von Fehlern.

Wieso überhaupt Waffen aus Israel zurück nach Zentraleuropa gekommen sind, lässt sich dadurch erklären, dass Waffenlieferanten bei Neulieferungen ausgediente Dienstpistolen zurücknahmen und diese im eigenen Land wieder unter die Leute brachten. Was die Stempelung B.KA.AMT.06 betrifft: Vielleicht wurde diese erst angebracht, nachdem die Pistolen aus dem aktiven Dienst bei einer israelischen Behörde ausgeschieden sind. Allerdings gibt es dann keine plausible Erklärung, wie eine solche Waffe in unsere Gegend gelangen konnte.

Die Produktion der Nachkriegs-PPK im Kaliber .22lr begann übrigens 1954 und anfänglich wurden gerade mal so einige Hundert Waffen pro Jahr gefertigt. Die Fertigung bzw. der Beschuss der fraglichen PPK im Jahr 1961 lässt auf eine tiefe Waffennummer schliessen, vielleicht 103xxxLR oder 104xxxLR. Im Jahr 1985 endete die Fertigung. Die Kleinkaliber-PKK war früher auch bei den Swissair-Tigers im Einsatz.

Und weil das Schiessen mit der Kleinkaliber-PPK einfach Spass macht, nehme ich meine regelmässig zum Schiessen mit. Sogar mit normaler SV-Kleinkaliber-Munition schiesst und repetiert sie zuverlässig.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Walther PPK Israel 1.JPG (110.4 KB, 26x aufgerufen)
Dateityp: jpg Walther PPK Israel 2.JPG (75.0 KB, 26x aufgerufen)
Philippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2. January 2015, 10:35   #5
Phosphorester
Mitglied
 
Registriert seit: 30.12.14
Ort: Schweiz, Zürich
Beiträge: 15
Standard

Hallo

Danke für die Ausführliche Antwort, meine PPK hat die S/N 104XXXLR, direkt neben der S/N ist noch ein Stempel, was wir der dt. Pleitegeier auszieht. Der sitzt auf ein "N" und befindet sich genau über dem L aus der S/N.

Ist das jetzt auch eine frühe Produktion, oder eher 80iger Jahre?

Ich hab noch nie mit der PPK geschossen, werde das heute aber nachholen.

Grüsse
Stephan
Phosphorester ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2. January 2015, 12:27   #6
Philippe
Mitglied
 
Registriert seit: 20.05.12
Beiträge: 400
Standard

Deine PPK wurde 1961 hergestellt bzw. beschossen. Aus diesem Grund befindet sich die Kennung "61" auf dem Rahmen neben dem Ulmer Beschusszeichen. Der Adler über dem "N" steht für den normalen Nitrobeschuss. Möglicherweise ist dieses Zeichen auch noch schwach auf dem Lauf nahe der Mündung zu sehen. Deine Waffe gehört zu den ersten Walther-Pistolen, die das Ulmer Beschusszeichen tragen. Vor 1961 wurden nämlich weder das Beschussamt noch das Datum gestempelt.

Man kann Deine PPK deshalb als eine frühe Nachkriegsproduktion bezeichnen, vor allem, wenn man sich anhand der Seriennummer orientiert, welche bei 100xxxLR begann. Die Produktion endete 1985 mit den Nummern 141xxxLR, wobei sich die PPK den Serienummerbereich mit der 1968 auf den Markt gekommenen PPK/S teilen musste. Im gleichen Bereich sind auch die mit "Manurhin" beschrifteten PPK-Modelle untergebracht.
Philippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 3. January 2015, 09:15   #7
Germanfritze
Mitglied
 
Registriert seit: 22.03.13
Ort: Dreiländereck NL-BE-DE
Beiträge: 223
Standard

War bei der israelischen Airforce angeblich die Notwaffe für Piloten.
Germanfritze ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:52 Uhr.