Waffen-Welt.de | Das Waffenforum
I Like Guns! - Video
PreisPirsch
Werde Sponsor
HornerArms
Shotevent.net
D.A.R. Germany Auctronia
Guns and Dogs

Zurück   Waffen-Welt.de | Das Waffenforum > Vorderlader > Kurzwaffen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 2. August 2018, 11:07   #1
SvenM
Mitglied
 
Registriert seit: 02.08.18
Beiträge: 2
Standard Fragen zum Sprengstoffschein

Moin moin euch allen allen erstmal!
Undzwar hab ich eine Frage und Google konnte mir nicht weiter helfen.Da Dachte ich mir ein Forum voller Spezis kann das bestimmt somit bin ich hier gelandet.Zu meiner Person ich bin 28, hab meine waffensachkunde und muss noch ein halbes Jahr ca auf mein Antrag für eine Wbk warten.Nun bin ich über ein Vereins Kamerad aufs Vorderlader schießen gekommen.Hab mich zum Kurs angemeldet und nun kommt meine Frage was darf ich nach Beendigung des kurses sofort?klar wiederladen macht kein Sinn ohne eigene waffe Aber Böller schießen sowie Vorderlader schießen schon.Nun weiß ich durch meine Waffensachkunde das vorderlader revolver Wbk pflichtig sind,muss ich jetzt auch auf diese das Ablaufen des "einen Jahre im Verein" warten? LG SVEN
SvenM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2. August 2018, 11:46   #2
Mossi8840
Mitglied
 
Registriert seit: 18.05.18
Beiträge: 43
Standard

Nach Beendigung des Kurses darfst du nichts! Du musst erstmal den Antrag auf dem Amt stellen. Die ganzen Bedingung erfüllen und dann darfst du pulver kaufen, nc und sp. Für Böller braucht man einen Böller der Regelmäßig zum beschuss muss, und auch beschossen sein muss (ist klar), dann einen Event und eine Anmeldung beim Amt.

Mehrschüssige waffen sind wbk pflichtig, d. H. 1 Jahr und 12-18 mal schießen mit einer Eintragungspflichtigen Waffe.

Was darfst du überhaupt? Einzellader sp Waffen kaufen und warten bis dein Antrag vom Amt da ist.
Mossi8840 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2. August 2018, 12:28   #3
SvenM
Mitglied
 
Registriert seit: 02.08.18
Beiträge: 2
Standard

Vielen Dank alles klar konnt ich mir schon denken. Naja ist ja nicht mehr lang hin und das mit 18 mal ist ja auch schon gegessen..Ich frag nur weil bei meiner waffen Sachkunde man gemunkelt hat,das Mann zbs eine gelbe vor Ablauf der Zeit für eine 4mm m20 beantragen könnte.Wenn man waffensachkundig ist um das ganze zu beschleunigen naja war wohl einer dieser hören sagen Geschichten.Trozdem vielen dank für die Antwort
SvenM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2. August 2018, 18:08   #4
DX85
Mitglied
 
Registriert seit: 12.02.17
Beiträge: 2
Standard

Die gelbe WBK kannst du für eine 4mm nicht beantragen da das Bedürfnis Sportschütze nicht erfüllt ist, sehr wohl aber eine grüne mit Voreintrag für z.B. Revolver 4mm Randzünder oder 4mm M20.
Sachkunde vorausgesetzt.
Unter Umständen erspart dir das dann etwas Wartezeit wenn dann später die Verbandsbescheiningungen vorliegen weil dann keine erneute Überprüfung seitens der Behörde notwendig ist.
Allerdings hast du dann auch einen netten Hinweis auf der WBK das diese nur für Waffen gilt die nicht mehr als 7,5 Joule E0 entwickeln und entsprechend gekennzeichnet sind.
Sobald dann das Bedürfnis bescheinigt wird und du ‚richtige‘ Pusten eintragen lässt wird dann entweder eine zweite grüne ausgestellt oder der Hinweis auf bereits eingetragene Waffen begrenzt.

Schöne Grüße aus dem warmen Sauerland
DX85 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:31 Uhr.