Waffen-Welt.de | Das Waffenforum
I Like Guns! - Video
PreisPirsch
Werde Sponsor
HornerArms
Shotevent.net
D.A.R. Germany Auctronia
Guns and Dogs

Zurück   Waffen-Welt.de | Das Waffenforum > Munition > Langwaffenmunition

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 2. November 2013, 11:22   #16
mercury
Mitglied
 
Benutzerbild von mercury
 
Registriert seit: 19.01.10
Ort: Ö
Beiträge: 143
Standard

mhm. mieses Los wahrscheinlich. wär ja net so, das alle MEN 308er gleichzeitig 1:1 aus einer maschine geklont und verpackt wurden
mercury ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2. November 2013, 11:51   #17
Sonnengott
Mitglied
 
Benutzerbild von Sonnengott
 
Registriert seit: 23.10.12
Ort: im Frankenland
Beiträge: 532
Standard

Zitat:
Zitat von approach_lowg Beitrag anzeigen
Grüß Euch.

Ja das mit der VM(Surplus) auf DJ war so nicht gemeint. In unserm Ö Forum hab ich das Ganze auch weiter geschrieben. Es bezieht sich eher auf den Verdacht der falschen Lagerung beim Händler und somit den Gedanken dass auch andere Muni davon betroffen sein könnte.

Durch die ganzen Antworten die ich bis dato erhalten habe, mehrt sich mein Verdacht der falschen Lagerung.

Wenn einige Schützen und auch ich selbst von dieser Mun schon einiges verschossen haben (nur dieses LOs bei mir neu war) und keinerlei Probs waren muss es einen anderen Grund haben.....

.... Lagerung beim Händler zB........

LG Rene


Sorry Rene,

falsche Lagerung .......da du ja Bilder mitlieferst, ist die Kartonage und die Munition äußerlich in einen tadellosen Zustand !

Gib die Munition einen Kollegen mit nen alten .308 Klassiker und ich versprech Dir, der Oldie Feuerspucker verarbeitet sie......
Sonnengott ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 3. November 2013, 09:00   #18
H&K Schütze
Mitglied
 
Benutzerbild von H&K Schütze
 
Registriert seit: 19.12.09
Ort: 20 Km Südöstlich von Potsdam
Beiträge: 1,603
Cool

Gemäß Bodenstempel handelt es sich offenbar um Munition welche für die NATO hergestellt wurde. Also für den Militärischen Einsatz. Falsche Lagerung beim Händler ? Also ich bitte Dich !

Mike
__________________
Ich suche alte mil. Waffenreinigungsutensilien, neue & alte Patronenmunition aller Art und Epochen, einschließlich Flintenmunition sowie Schachteln, gern auch ganze Sammlungen & Restposten (MES f. Munition aller Art vorhanden)
H&K Schütze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 4. November 2013, 03:28   #19
Wallander
Mitglied
 
Benutzerbild von Wallander
 
Registriert seit: 15.01.12
Ort: Jurop
Beiträge: 253
Standard

Zitat:
Zitat von approach_lowg Beitrag anzeigen
na dass ist a gscheite Ansage.
Erstens hab ich keinen Wiederlade/Entlade Hammer beim Schießen in einem Schießkino dabei, und kenn auch keinen Menschen der so was mit nimmt..
Servus,
ich kenne auch niemanden, der sowas zum Schießen mitnimmt. Ich wills ja auch nicht übertreiben, aber ich würde keinen Blindgänger noch in einen Entladehammer stecken wollen. Etwas Werkzeug, zumindest nen Ledermann oder Ähnliches, zum Schießen mitzunehmen halte ich persönlich nicht für allzu abwegig. Wenn man natürlich das Geschoß noch retten will ist mein Vorschlag zugegebenermaßen ungeeignet.

Gruß
__________________
Unterschätze niemals die Macht dummer Menschen in größeren Gruppen!
Wallander ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 4. November 2013, 06:21   #20
Nighthawk
Mitglied
 
Benutzerbild von Nighthawk
 
Registriert seit: 16.09.09
Ort: Großherzogtum Baden
Beiträge: 416
Standard

Ähm, hat eigentlich einer von euch die nötigen Papiere Fabrikmunition zu delaborieren (außer durch den Lauf natürlich)??
__________________
Gruß aus dem Kraichgau
Nighthawk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 4. November 2013, 20:22   #21
Wallander
Mitglied
 
Benutzerbild von Wallander
 
Registriert seit: 15.01.12
Ort: Jurop
Beiträge: 253
Standard

Richtig, Fabrikmunition. Nehme alles zurück.
__________________
Unterschätze niemals die Macht dummer Menschen in größeren Gruppen!
Wallander ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 4. November 2013, 20:55   #22
Sandmann
Mitglied
 
Registriert seit: 22.04.08
Ort: Oberbayern
Beiträge: 1,972
Standard

Zitat:
Zitat von Nighthawk Beitrag anzeigen
Ähm, hat eigentlich einer von euch die nötigen Papiere Fabrikmunition zu delaborieren (außer durch den Lauf natürlich)??
In Österreich, wo zum Beispiel der Themenstarter herkommt gibts solche bescheuerten Gesetze nicht...
__________________
.22LfB; .22 WMR; 9x19; 40S&W; .357 Magnum; 5,56x45; 7,5x55; 7,62x51; 7,62x54R; 30-06; 308 Norma Mag; 8x57IS; 8x68S; 16/70; 12/76
Sandmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 4. November 2013, 21:02   #23
Matthias Horner
Mitglied
 
Registriert seit: 03.07.08
Beiträge: 2,955
Standard

Aber im Ö-Forum hat er dann auch zugegeben...dass das Problem wohl doch Waffen/Munitionskombi ist, nicht nur die Muni!


Mein .308 SL zündet mit dem aktuellen Abzug auch keine Surplus.......dafür ist es halt ein genialer Abzug.
Matthias Horner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 5. November 2013, 10:08   #24
approach_lowg
Mitglied
 
Benutzerbild von approach_lowg
 
Registriert seit: 21.05.10
Beiträge: 78
Standard

Grüß Euch.

Ja auch hier (leider einen Tag später) die Meldung was sich getan hat.

Gespräch mit dem Händler.
Er verkauft von genau diesen Surplus zig tausend Stk im Jahr, keine einzige Beanstandung!
Jetzt ist es halt etwas eigen, dass diese Mun auch schon mal vor geraumer Zeit in genau dieser SAUER verwendet wurde und sehr gut funktionierte.
Bleibt nur der Schluss übrig, dass eben diese Mun mit dieser EINEN Waffe nicht harmoniert.

Händler " gesamte Munition wird durch ein anderes Fabrikat ausgetauscht"

LG Rene
approach_lowg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 5. January 2014, 15:48   #25
approach_lowg
Mitglied
 
Benutzerbild von approach_lowg
 
Registriert seit: 21.05.10
Beiträge: 78
Standard

Grüß euch. Als erstes gleich mal ein gutes neues Jahr.

Es geht wieder um die MEN Surplus.

Die meinigen Murmeln sind bereits besprochen, aber jetzt ist das Problem bei einem Schützen Kollegen aufgetaucht.

Meine MEN waren in einfachen 20ger Kartons drinnen, die jetzigen in einer 200er Schütte.

Vor einer Woche am Schießstand:
mein Kollege hatte die MEN von einem anderen Händler, auch anders gestempelt.
Waffe war eine fast neue Winchester M70 Stealth .308 Win.
von 39 Schuss waren 7 Zündversager!
Gestern wurde diese MEN in einer ganz NEUEN Ruger American .308 Win getestet, wieder Zündversager!

Bei meiner Waffe habe ich nach dem Vorfall mit meinen Murmeln selbstgeladene rein getan - keine einzige Störung bei 40 Schuss.

Das sollte zu denken geben und die Aussagen, dass bei meiner Waffe der Schlapo was hat ist nicht zutreffend.

LG Rene
approach_lowg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24. February 2014, 19:05   #26
DerSanchoPansa
Mitglied
 
Registriert seit: 26.05.11
Ort: Berlin
Beiträge: 165
Standard

Wahr wohl ein Montagslos!
Nato-Muni macht ja eigentlich allerhand mit und funktioniert trotzdem.

Ich hatte letzte Woche ein Kuriosum mit einer Patrone von S&B im Kaliber .223 in einem SL8 Selbstladegewehr.
Nach dem Fertigladen und Betätigung des Abzuges....klick. Patrone entnommen und das Zündhütchen war noch nicht einmal durch den Schlagbolzen markiert. Dann habe ich andere S&B verwendet ohne Probleme. Anschließend nocheinmal die "fehlerhafte" Patrone probiert und wieder nur klick und keine Markierung auf dem Zündhütchen. (Es war eine normale .223 und auch so gestempelt aber der Schlagbolzen hat das Zündhütchen nicht einmal angekratzt). Alle auf dem Schießstand hatten Fragezeichen in den Augen!

Dinge gibts...., naja letztendlich Patrone entschärft und zum Hülseneimer.
DerSanchoPansa ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:40 Uhr.