SchutzMasken.de Brownells Deutschland

Ankündigung

Einklappen

Forum wieder Online & Passwörter

Hallo liebe Waffen-Welt Nutzer,

wie sicher die Meisten mitbekommen haben dürften, war das Forum einige Zeit nicht erreichbar.
Der Auslöser hierfür war ein defektes Update. Ich musste hier einige Dinge per Hand korrigieren, wozu ich allerdings vor Weihnachten keine Zeit mehr hatte.

Des weiteren bitte ich darum, dass alle Nutzer ihr Passwort neu setzen, bzw. ändern.
Grund hierfür ist ein Hacker-Angriff welcher schon eine Zeit zurück liegt. Hier wurde eine Sicherheitslücke in der vBulletin Software ausgenutzt.
Betroffen davon waren so ziemlich alle existierenden vBulletin Foren weltweit.
Dank einiger Nutzer wurde mir mitgeteilt dass auch von uns hier EMail-Adressen und die verschlüsselten Passwörter gestohlen wurden.
Um hier also auf Nummer sicher zu gehen, bitte ich darum eure Passwörter zu ändern.
Laut vBulletin sollen die Sicherheitslücken nun geschlossen sein.

Euer Passwort könnt ihr hier ändern: https://waffen-welt.de/settings/account

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

geteiltes Zweibein

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    geteiltes Zweibein

    Ich hätt da mal ne Frache
    Sagt mal nutzt jemand von euch ein geteiltes Zweibein?
    Etwa so was hier: CAA SBP Zweibein mit Picatinny Aufnahme
    Ich würde mir etwas in der Art gerne an mein AR 15 schrauben. Bin mir aber äußerst unsicher was die Vor- oder Nachteile gegenüber dem "normalen" Zweibein betrifft. Zumal der derzeit aufgerufene Preis doch nicht ohne ist.

    #2
    Hallo,

    ich habe genau dieses Zweibein an meinem Selbstlader.
    Funktioniert einwandfrei, das Ding steht sicher und kippt nicht.
    Durch die seitliche Aufnahme bekommt man mehr Halt, finde ich.

    Nachteil ist, dass man auf unebenem Boden nicht so viel ausgleichen kann, es ist ja starr verbunden.
    Ausgenommen natürlich durch die Verstellbarkeit der Beine.

    Fazit: Ich möchte kein anderes haben.

    Kommentar


      #3
      Der Vorteil ist zB, dass man es in beide Richtungen klappen kann. Vielleicht auch gut für diejenigen, die das untere Rail mit Lampen und Griffen vollgestopft haben.

      Da die Waffe "breiter" steht und es keine Kippgelenke etc. gibt, fühlt sich das alles etwas stabiler an. CAA baut das jetzt auch? Wahrscheinlich günstiger als eben das hier VLTOR Modpod

      Kommentar


        #4
        Zitat von dkp3011 Beitrag anzeigen
        Wahrscheinlich günstiger als eben das hier VLTOR Modpod
        199,- bei Waffen Centrale.de. Ich find´s ist nicht wirklich günstig
        Hab noch keinen preiswerteren Anbieter finden können.
        Da muss man Vor-und Nachteile sehr genau abwägen.

        Ok, unebener Boden kommt bei mir so gut wie nie vor (Schießstandtisch bzw. Liegendauflage) und das untere Rail ist noch frei.

        Kommentar


          #5
          Man kann es nicht nur nach vorne und nach hinten klappen; die Beine sind bei Bedarf auch schnell ganz ab, dann bleibt nur die Aufnahme am Rail.

          Ich habe das hier seit knapp 3 Jahren.

          Kommentar


            #6
            Ich hatte mir inzwischen dieses hier bestellt und heute zurück gesendet.
            Das Teil wackelt wie der sprichwörtliche Lämmerschwanz. An der Picatinnyschiene sitzt es bombenfest mur in den Gelenken ist einfach zu viel Spiel. Die Waffe lässt sich, abgestützt auf dem Zweibein, nicht nur (wenn auch nur mm) vor und zurück bewegen sondern sogar eine Rotationsbewegung ist möglich.
            Mir einfach zu windig für das Geld.
            Oder hab ich was übersehen, sollte es (was der Shop vermuten lässt) nur für Softairwaffen gedacht sein?

            Kommentar


              #7
              Zu wackelig ?

              Na dann bin ich ja mal gespannt welches Zweibein dich zufriedenstellen wird.
              Ich habe bisher noch kein komplett starres gesehen.

              Kommentar


                #8
                Zitat von oldkaeptn Beitrag anzeigen
                Zu wackelig ?
                Na dann bin ich ja mal gespannt welches Zweibein dich zufriedenstellen wird.
                Ich habe bisher noch kein komplett starres gesehen.
                Mir wars halt einfach zu wackelig.
                Ich nutze zB. UTG oder auch Harris mit Drehgelenk, an anderen Waffen. Klar, da sind Gelenke, Federn etc., da kann immer etwas Spiel sein, aber bei dem CAA war es einfach zu heftig.
                Oder ich hab halt mal ein "Montagsmodell" erwischt.

                Kommentar


                  #9
                  Da ich auch mal nach alternativen zu den vielmals verbauten Harris' Zweibeinen gesucht habe und mir die Atlas zu teuer sind, bin ich ebenfalls auf dieses Zweibein gestoßen - gibts mittlerweile für 160€. Mit alternativem Rail-Mount lässt es sich auch unten am Schaft anbringen - also durchaus flexibel.
                  Irgendwo in der Fachpresse habe ich mal gelesen, das der beste Montage-Punkt für ein Zweibein theoretisch oben am Schaft wäre, so wie beim DSR 1, so das die Waffe nicht aufliegt, sondern hängt.
                  Bisher habe ich das aber nur beim DSR 1 so gesehen. Gibt's da eventuell andere Ausrüster/Hersteller die so ein Zweibein im Programm haben, hat da eventuell schon irgend jemand Erfahrungen mit solch einem Zweibein gemacht? Oder ist eine solche Zweibein-Aufnahme eher nicht zu empfehlen?
                  Interessieren würde mich das schon, ob so etwas Sinn macht.

                  Rein von der Optik her würde mir allerdings dieses Zweibein zusagen
                  Moderativer Hinweis: Bitte keine Fotos über Fremdserver hier im Forum verlinken, sondern auf den Foren eigenen Server hochladen. § 2.7.1 beachten
                  In Sachen Robustheit dürfte es wohl auch ganz oben mitmischen - ist schliesslich von den Russen http://stk.udmnet.ru/eng/soshkaE.htm.
                  Dadurch wird's allerdings vermutlich unmöglich sein, einen Importeur zu finden
                  Zuletzt geändert von Feindsender; 10.01.2016, 21:45.

                  Kommentar


                    #10
                    Bei dem am DSR1 verbautem Zweibein wird es sich vermutlich um ein Frontmeier Handeln
                    http://www.waffentuning.at/index.php...-zweibein-h184
                    Dieses Teil sagt mir auch sehr zu, ist aber vermutlich etwas übertrieben an nem AR15. (Aber manchmal muss es halt auch einfach was fürs Auge sein)
                    Das käme (optisch) sicher auch an meinem RS8 gut. Da tut bisher ein preiswertes UTG Teil seinen Dienst. Und das nicht mal schlecht.

                    PS, das Zweibein am DSR1 sieht doch etwas anders aus als das Frontmeier, aber das Prinzip ist das Gleiche.

                    Moderativer Hinweis: Bitte keine Fotos über Fremdserver hier im Forum verlinken, sondern auf den Foren eigenen Server hochladen. § 2.7.1 beachten
                    Zuletzt geändert von Feindsender; 10.01.2016, 21:42. Grund: Genaueres recherchieren

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X