SchutzMasken.de Brownells Deutschland

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Womit putzt Ihr Eure Waffen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Wie willst du die Mündung mit ner Boresnake beschädigen? Mit Stoff wirst du keinen Stahl abtragen.
    Ich reinige meist nur mit der Bronzebürste, Filzen und Ballistol. Wenn man den Lauf mit Ballistol einsprüht und dann beim nächsten mal nen Filz durchschiebt ist der übrigens grün/bläuchlich, könnte fast dafür sprechen dass es Tombak angreift. Ab und zu wird mit Robla Sol gründlich gereinigt.
    Vor dem schießen kommt noch mal ein Filz durch, dann Bremsenreiniger und die Boresnake, damit alles möglichst fettfrei und kein Dreck mehr in Patronenlager und Lauf ist.
    Ob es das braucht weiß ich nicht, ich fühl mich damit besser und hab bisher auch gute Erfahrungen damit gemacht.
    Zuletzt geändert von Sandmann; 10.02.2015, 00:41.
    .22LfB; .22 WMR; 9x19; 40S&W; .357 Magnum; 5,56x45; 7,5x55; 7,62x51; 7,62x54R; 30-06; 308 Norma Mag; 8x57IS; 8x68S; 16/70; 12/76

    Kommentar


      Zitat von 357.mag Beitrag anzeigen
      Nicht lachen aber ich putze meine Waffen mit dem guten alten Bundeswehrputzzeug.
      ---obwohl selber kein Reservist, lerne ich immer von Experten.
      Alle meine Langwaffen werden ebenfalls mit dem RG34 -heißt Kette+Dochte- gereinigt.
      Die Püster leben nach 20 Jahren ALLE noch, da iss nix mit Laufmündung aufgeweitet oder ähnlichen Latrinenparolen bei Verwendung der Kette.
      Man muß es nur richtig machen---wenn man, nach Schilderung meines Schützenkameraden (Ex-BGS), die Kette mit zu vielen Dochten in der Tür einklemmt, zieht, bis zum Zerreißen der Kette---ja, das wird und muß bestraft werden: Volles Marschgepäck und 10 Runden auf dem Hof.
      Erweitert: Ich verwende Caramba70- vorher in den Lauf gesprüht, Mündung nach unten auf einem Küchenkrepp abgestellt, eine Kaffeelänge gewartet und abschließend mit einem Docht durchgezogen.
      Alles raus, Alles gut bis zum nächsten BUMM.
      MfG!
      ----------------------------------------------------
      Schusswaffen haben 2 Feinde: Rost und Politiker

      Kommentar


        WD 40

        Hallo ,
        ein netter Kollege ,, ertränkt,, seine Waffen in WD 40 und behauptet das es dann
        das Auseinandernehmen der Waffe überflüssig macht . Einwirken lassen und
        rauslaufen lassen und fertig . Anschließend noch mal etwas Öl rein und gut ist es.
        ???? . ,,Mann,, ist ja manchmal etwas faul und wenn es stimmen würde ????

        Kommentar


          Nein stimmt nicht... auch WD-40 harzt ein wenig... zudem du ja so gar keinen Schmutz raus bekommst.

          Warum sind denn eigentlich alle zu faul mal 10 Minuten zu putzen

          Kommentar


            Mit 10min kommt man aber nicht hin wenns ordentlich gemacht wird

            Kommentar


              So, die Reinigung heute nach 25 Schuß 8x57IS mit dem 98er sah so aus:

              - das Laufinnere einsprühen mit Blaser Waffenöl und ca. 10 min einwirken lassen
              - danach ca. 5-6 mal mit der Kette/Bronzebürste BW durchgezogen
              - danach ca. 5-6 mal mit der Kette/Docht BW durchgezogen
              - danach ca. 5-6 mal mit dem 8mm VFG Filz durchgezogen und gewundert, wieso da noch so viel Schmodder im Lauf ist
              - danach noch mal das Laufinnere leicht mit Blaser Waffenöl eingesprüht und fertig
              - danach die Metallteile mit Weicon W44T dünn eingeölt und den Verschluß und die Abzugsmechanik etwas dicker damit eingesprüht.
              Vorm nächsten Schießen Lauf ein paar Mal durchziehen und Metallteile mit einem Lappen leicht abwischen.

              Die Reinigung nach 35 Schuß .357mag mit der M175 sah so aus:

              - das Laufinnere wie oben
              - danach 5-6 mal mit erstem 9mm VFG Filz durchgezogen
              - danach 5-6 mal mit zweitem 9mm VFG Filz durchgezogen und gewundert, wieso da noch soviel Schmodder im Lauf ist
              - danach wie siehe oben
              - danach wie siehe oben



              Die Einwirkzeit außen vor gelassen, könnte man durchaus in ca. 10min durch sein.
              Irgendwann werden die Püster auch mal ganz auseinander gebaut, aber nicht nach jedem Schießen.
              MfG aus der schönen Pfalz

              Eins ist sicher - die Rente ( Norbert Blüm, anno die 90er, )
              Wir schaffen das ( Angela Merkel 2015, Und wen meint sie mit "wir" ?

              "Bevor isch misch uffreg, is mers egal ....." oder auch "Äner vun uns zwä is bleeder wie isch....."

              Kommentar


                Wenn du jetzt noch den Lauf mit Shooters Choice
                http://www.dewey-shop.de/epages/6438.../Products/PEMC
                behandeln würdest wärst du verblüfft wie viel Abrieb und Schmutz sich noch in deinem Lauf befindet.

                Kommentar


                  Nimmst Du jedes Mal nach dem Schießen so krasses Zeug zur Reinigung ?

                  Mit dem Chemiezeug kannst Du doch Bomben bauen, egal wies heißt, oder ?
                  MfG aus der schönen Pfalz

                  Eins ist sicher - die Rente ( Norbert Blüm, anno die 90er, )
                  Wir schaffen das ( Angela Merkel 2015, Und wen meint sie mit "wir" ?

                  "Bevor isch misch uffreg, is mers egal ....." oder auch "Äner vun uns zwä is bleeder wie isch....."

                  Kommentar


                    Ich empfehle zur Reinigung einer 9 mm eine 9 mm. Und bei jedem anderen Kaliber halte ich es ähnlich, nur der Lauf wird einmal durch gezogen damit sich der grobe Schmutz verzieht.

                    Kommentar


                      Shooters Choice finde ich nicht so extrem und es soll auch versiegeln und kein Nachölen nötig machen.

                      Ich hab es bis jetzt auch immer benutzt, aber dann waren es halt mindestens 100 Schuss S&B

                      Kommentar


                        Zitat von Obermaat Beitrag anzeigen
                        Ich empfehle zur Reinigung einer 9 mm eine 9 mm. Und bei jedem anderen Kaliber halte ich es ähnlich, nur der Lauf wird einmal durch gezogen damit sich der grobe Schmutz verzieht.
                        Du meinst sicher eine Boresnake ?
                        MfG aus der schönen Pfalz

                        Eins ist sicher - die Rente ( Norbert Blüm, anno die 90er, )
                        Wir schaffen das ( Angela Merkel 2015, Und wen meint sie mit "wir" ?

                        "Bevor isch misch uffreg, is mers egal ....." oder auch "Äner vun uns zwä is bleeder wie isch....."

                        Kommentar


                          Zitat von Simon387 Beitrag anzeigen
                          Shooters Choice finde ich nicht so extrem und es soll auch versiegeln und kein Nachölen nötig machen.

                          Ich hab es bis jetzt auch immer benutzt, aber dann waren es halt mindestens 100 Schuss S&B
                          Ich hab hier noch was chemisches rumstehen. Hoppes Nr 9 Solvent. Das Zeug stinkt das ganze Haus aus und wenn Du es an den Fingern hast, riechst du das nach 3 Tagen noch.
                          Aus dem Grund allein nehm ich das höchstens jeden dritten Karfreitag mal. Und ob da so viel mehr Dreck mit rauskommt, als wie wenn ich wie oben beschrieben putze, kann ich nicht beurteilen.
                          Es kam mir nicht so vor.
                          MfG aus der schönen Pfalz

                          Eins ist sicher - die Rente ( Norbert Blüm, anno die 90er, )
                          Wir schaffen das ( Angela Merkel 2015, Und wen meint sie mit "wir" ?

                          "Bevor isch misch uffreg, is mers egal ....." oder auch "Äner vun uns zwä is bleeder wie isch....."

                          Kommentar


                            Mit Waffenöl löst du keine Tombakablagerungen.
                            Das Chooters Choice ist nicht aggessiv und stinken tuts auch nicht.
                            Hoppes Nr9 nehme ich auch nicht weils mir zu streng riecht, aber das Zeug ist noch besser vom Geruch wie Robla solo. Das ist wie kiffen

                            Kommentar


                              Solvent ist zum Reinigen da, anschließend wird nachgeölt, um es zu neutralisieren.

                              Mach ich einmal im Jahr, ob es nötig ist oder nicht.


                              Wobei, vor kurzem hat mir Shooter´s Choice Copper Remover (das ist echt krass) mein AR 15 wieder zum Schießen gebracht.

                              Vorher waren die Streukreise immer mehr aufgegangen, dann kam der Tipp von nem "Benchrester" hier.
                              War unglaublich, was da an blauer Brühe raus kam.


                              Jetzt schießt es wieder 5er Gruppen um die 15mm auf 100m.
                              "Der Euro muss platzen, sonst bekommen wir ein sozialistisches Zwangssystem."
                              (Prof. Max Otte)

                              Kommentar


                                Nur ausm Lauf? was war da an Schuss durch?

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X