GunCoreBrownells Deutschland

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie AK Klone (Saiga, Vepr) optimal schmieren?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Zitat von Lichtgestalt Beitrag anzeigen
    Flunatec ist wirklich gut, keine Frage, aber halt auch von sehr begrenzter Haltedauer.

    Eigentlich sollte es ja ein Trockenschmiermittel sein, aber richtig flutschen tat es bei mir nur nass, dann allerdings seeehr gut.

    Schweizer Automatenfett gibt es zum Beispiel beim Willi Reichelt, Sportarms in Waldbronn.
    Aber es ist schwarz...
    Schwarz ist es, weil es einen grossen Anteil an Graphit enthält!! Musste während meiner Dienstzeit das MG und mein Sturmgewehr damit pflegen!!

    Es handelt sich dabei um einen Festschmierstoff und die Graphitplätchen die aufeinander gleiten, sollen die Reibung verringern!
    Kommt mir irgendwie vor, als würde man für moderne Motoren Olivenoel verwenden.... grins!!

    Doch für meine Sportgeräte verwende ich dieses stinkende Zeug nicht.... sorry!

    Kommentar


      #17
      hatte zuerst nva öl benutzt und bin jetzt bei motoröl gelandet zum schmieren.im vergleich zum nva w22 läuft der verschluss fühlbar besser im upper.

      Kommentar

      Lädt...
      X