GunCoreBrownells Deutschland Auctronia

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Unbekanntes Holster (für KK-Pistole?)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Unbekanntes Holster (für KK-Pistole?)

    Heute zeige ich Euch einen meiner letzten Egun- Schnapper.

    Es handelt sich um ein sehr gut verarbeitetes, nahezu neuwertiges dunkelbraunes Holster in Form einer klassischen Koffertasche, ähnlich wie man sie z.B. von der P38 kennt aus leicht genarbten Leder.

    Geschlossen mißt sie ca.17,5 x 24,5 cm, aufgesetzt ist ein Magazinfach von 13 x 3 x 1 cm, auf der Rückseite eine Gürtelschlaufe von 7 x 2,5 cm für eine Gürtel von 6 cm Breite.

    Im Inneren kann man fast nur erahnen, dass mal eine Waffe darin war. Abdrücke gibt es keine, nur minimalste Beschabungen im Bereich des Deckels, aber keine Spuren von Lauf, Korn oder gar Ölspuren.

    Kurios auch das exakt in das Fach passende KK-Magazin.
    Es ist zwar 13 cm lang, aber ich konnte nur 7 Patronen hinein bekommen .
    Beim Zerlegen zeigte sich, das ein recht langes Blockierstück eingebaut ist. Dies ist original und zeigt, wie das Magazin, leider keine Herstellermarke.
    Das Magazin zeigt deutliche Gebrauchsspuren. Auf der Rückseite hat es zwei Kerben für Magazinhalter.
    Die untere (originale?) sitzt auf 3,5 cm, die obere auf 9 cm über dem Boden. Anscheinend wurde es mal angepasst für eine andere Waffe.

    So, jetzt seid Ihr drann: was kann das sein?
    Kennt jemand von Euch Holster oder Magazin?

    Ich bin für jeden Tipp dankbar.
    Angehängte Dateien
    Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

    Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

    I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

  • #2
    Hallo Volker,

    das ist ein Magazin für 20 (?) Treibladungszünder zur leichen Panzerfaust 44, wie sie bei der Bundeswehr im Gebrauch war.

    Gruß,

    Bernhard

    100622041854.png

    DSC01458.jpg

    Kommentar


    • #3
      Soweit ich mich erinnere, stammten die "Anzünd"systeme der PzF von Anschütz (?!), vielleicht gab es da verschiedene Einsatzmöglichkeiten für die Magazine?
      Ich habe das Magazin verschiedentlich einzeln bei Egun als Magazin für das orig. BW KK Einstecksystem für das G3 angeboten gesehen.
      Die originalen BW-ES-Systeme habe ich nie gesehen, die zivilen arbeiten mit gänzlich anderen Magazinen. In den USA scheint es solche mit ähnlichen Magazinen mit festen Adaptern für den G3-Magazinschacht zu geben...
      Sei es, wie es will, der Begrenzer in meinem Magazin spricht gegen die PzF-Variante, und auch die BW-ES-Magazine hatten angeblich 20 Schuß aufnehmen können.
      Es bleibt zunächst rätselhaft.
      Trotzdem danke für Deinen Lösungsansatz.
      Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

      Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

      I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

      Kommentar


      • #4
        Hallo Volker,

        schau mal auf Bild 107:

        https://www.scribd.com/doc/38137018/...te-Panzerfaust

        Die KK-Einstecksysteme für´s G3 sahen so aus:


        heckler-koch-praxis-feuerungen-barrel-gewehr-g3-und-hk-41-fur-den-fall-auch-genannt-einsteckgerat-gewehr-g3-fur-patrone-cartridge-56-mm-x-16-nr-d-9822-ubereinstimmende-nummern-helle-bohrung-proof-markierte-1987-.jpg
        Da sehen aber schon die Magazinlippen anders aus.


        Gruß,

        Bernhard

        Kommentar


        • #5
          Moin Bernhard!

          Der Scan ist ja nicht der beste, aber zumindest das Füllstück entspricht dem meines Magazins.

          Die BW-ES-Magazine entsprechen so ziemlich dem UHL-System, das ich auch habe.
          Demnach ist die Aussage des Ebayanbietes definitiv falsch.

          Eventuell frage ich mal direkt bei HK an. In der Regel beantworten sie aber keine Fragen zu BW-Material...
          Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

          Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

          I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

          Kommentar

          Lädt...
          X