SchutzMasken.de Brownells Deutschland

Ankündigung

Einklappen

Forum wieder Online & Passwörter

Hallo liebe Waffen-Welt Nutzer,

wie sicher die Meisten mitbekommen haben dürften, war das Forum einige Zeit nicht erreichbar.
Der Auslöser hierfür war ein defektes Update. Ich musste hier einige Dinge per Hand korrigieren, wozu ich allerdings vor Weihnachten keine Zeit mehr hatte.

Des weiteren bitte ich darum, dass alle Nutzer ihr Passwort neu setzen, bzw. ändern.
Grund hierfür ist ein Hacker-Angriff welcher schon eine Zeit zurück liegt. Hier wurde eine Sicherheitslücke in der vBulletin Software ausgenutzt.
Betroffen davon waren so ziemlich alle existierenden vBulletin Foren weltweit.
Dank einiger Nutzer wurde mir mitgeteilt dass auch von uns hier EMail-Adressen und die verschlüsselten Passwörter gestohlen wurden.
Um hier also auf Nummer sicher zu gehen, bitte ich darum eure Passwörter zu ändern.
Laut vBulletin sollen die Sicherheitslücken nun geschlossen sein.

Euer Passwort könnt ihr hier ändern: https://waffen-welt.de/settings/account

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

günstiges ZF gesucht

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    günstiges ZF gesucht

    bin derzeit etwas auf der Suche nach
    einem günstigen ZF für ein KK-Gewehrchen
    (sollte nicht mehr wie 250€ kosten)

    könnt ihr mir was empfehlen?

    ZF sollte bis max. 12-fach vergrössern können
    notfalls halt nur 8-9-fach
    und nicht zur Gruppe "Geiz ist geil" gehören,
    also kein Sutter Schrott
    "The best way to improve the AR-15 is to unscrew the front sight, and put a new gun under it."
    Zitat von Kerkermeister
    Aber der Deutsche ist und bleibt ein Denunziant.

    #2
    Ich hab mir ein Ritter ZF mit 3-12 Facher Vergrößerung bei egun besorgt. Hat einen einstellbaren Leuchtpunkt und Aufnahmen liegen auch bei. Preis lag bei 90€...Für mein KK-Gewehr ist es einwandfrei...Hab auch schon durch andere Rohre auf dem Schießstand geschaut und konnte keine Vor oder Nachteile feststellen, da der Stand ausreichend beleuchtet ist.....

    Kommentar


      #3
      Moin

      Die ganz billigen <100€ sind für KK gut, abgesehen von der mangelhaften Randschärfe.
      Tasco ZF gibt es um ~200€, die sind m.E. bedeutend besser. Ich habe übrigens eins auf einer Büchse in .308 montiert und es ist tatsächlich stabil, seit mehr als 1000 Schuß.

      stefan
      Erfahrung ist das, was man erlangt kurz nachdem man es hätte gebrauchen können.

      Kommentar


        #4
        danke für die Tipps
        hab mir heut kurzentschlossen ein ZF von Bushnell
        bestellt, 4-12 x 40mm für umgerechnet 150€
        mal sehn, was das taugt
        "The best way to improve the AR-15 is to unscrew the front sight, and put a new gun under it."
        Zitat von Kerkermeister
        Aber der Deutsche ist und bleibt ein Denunziant.

        Kommentar


          #5
          Ich hab auf meinem alten Walther KK auch ein Bushnell.
          Genau gesagt Bushnell Trophy 4-12x40. (War vorher auf meiner Rem 700)
          Ist ein gutes Glas für eine KK-Büchse.

          Hab ich aus den USA inkl. Versand und Gebühren auch so um die 150,00 €

          Kommentar


            #6
            Sutter Schrott
            Mal ne Frage von einem unwissendem, was kann man denn so alles falsch machen an einem günstigen KK-Zielfernrohr?

            Randschärfe hab ich jetz schon rausgelesen, Schußfestigkeit und was noch?

            Bin auch auf der Suche nach einem günstigen KK Zielfernrohr (8-9-fach maximal), aber 150€ hat noch nichtmal die Büchse gekostet auf das es montiert werden soll, daher frag ich

            Kann man wirklich soviel falsch machen wenn man sich eins für 30€ holt?

            Kommentar


              #7
              Ich hatte mir vor ein iger Zeit mal ein Spektiv fürs KW-Schießen geholt. Im Verein hatte man behauptet, das günstigste Spektiv sollte für die Entfernung immer noch reichen. Also habe ich mir so ein Sutter-Spektiv für etwa 40€ gekauft. Mit dem Ding konnte man auf 25m nichtmal die Einschußlöcher erkennen!!! Alles verschwommen und unscharf!! Ich denke mal das es bei den ZF nicht besser aussehen wird.

              Kommentar


                #8
                Zitat von iopsyrr Beitrag anzeigen
                Mal ne Frage von einem unwissendem, was kann man denn so alles falsch machen an einem günstigen KK-Zielfernrohr?

                Randschärfe hab ich jetz schon rausgelesen, Schußfestigkeit und was noch?

                Bin auch auf der Suche nach einem günstigen KK Zielfernrohr (8-9-fach maximal), aber 150€ hat noch nichtmal die Büchse gekostet auf das es montiert werden soll, daher frag ich

                Kann man wirklich soviel falsch machen wenn man sich eins für 30€ holt?
                Mit einem Bushnell oder Tasco, durchaus auch gebraucht, so in etwa für 50 Euro, kannst Du nichts falschmachen, Sutter und Ritter lass mal aussen vor!
                No place for second best!
                (Accuracy international)

                Kommentar


                  #9
                  Ich hatte auch schon ein Billigzielfernrohr 6-24x50 zum Neupreis von etwa 70 Euro in Verwendung, ging auf dem KK-Repetierer auch ganz brauchbar. Wobei ich sagen muss, dass mir regelmäßig die Augen gebrannt haben, wenn ich längere Zeit durchs Glas geschaut habe. Als mir dann ein Schützenkamerad sein Leupold 3-9x40 für 120 Euro angeboten hat, habe ich nicht lange überlegt und zugeschlagen. Seither habe ich das besagte Leupold auf dem KK-Gewehr und es ist schon ein deutlicher Unterschied zu merken.

                  Ich würde grundsätzlich eher zu einer gebrauchten Qualitätsoptik raten, bevor man Geld für die "ganz billigen" Gläser ausgibt.

                  Gruß

                  Michael
                  sigpic

                  “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

                  Kommentar


                    #10
                    herzlichen dank, dann heisst's augen offen halten auf dem gebrauchtmarkt

                    Kommentar


                      #11
                      Die Gläser, die von Sutter angeboten werden, haben mich bisher nicht überzeugen können. Da spar dir lieber das Geld!

                      Mit einem Leupold oder Zeiss macht man nie etwas falsch, allerdings würde ich da Aufgrund der Preise auf etwas gebrauchtes zurückgreifen. Teilweise hat man bei Ebay oder Egun Glück und kann noch ein Schnäppchen machen.

                      Auch die Gläser von Walther fand ich recht brauchbar. Allerdings taugen die wirklich nur für KK Büchsen
                      Verbietet Hartschalenfrüchte! Jedes Jahr werden weltweit 150 Menschen von Kokosnüssen erschlagen!

                      Mitglied im Komitee gegen die Entführung von Kühen durch Ausserirdische.

                      Kommentar


                        #12
                        Moin

                        Zitat von iopsyrr Beitrag anzeigen
                        ................ 150€ hat noch nichtmal die Büchse gekostet auf das es montiert werden soll, daher frag ich

                        Kann man wirklich soviel falsch machen wenn man sich eins für 30€ holt?
                        Es ist nicht selten, das ein ZF teurer ist, als die Büchse, das passiert auch bei sehr hochpreisigen Waffen.

                        Wenn man den Preis eines solchen billig ZF zerlegt, d.h. die Marge des Handels, Steuern-/Zölle, Transportkosten mal grob geschätzt abzieht, darf ein billiges ZF, das angenommen 70€ kostet in der Herstellung nicht mehr als 10 € kosten. Das geht nur, wenn man in Fernost produziert. Nicht, das von dort nur schlechtes käme, es gibt jede Menge hochwertige Artikel aus der VR.

                        Das Problem dürfte die Ausschussrate sein, die parallel zu den Markenprodukten, die u.U. aus der selben Produktionsreihe stammen, vermarktet wird. Es gibt von Tasco ZF, die Leupolds konstruktiv gleich sind. Probleme stellen oft die Dichtheit der Gehäuse und der damit eingehende Verlust der z.B. Stickstofffüllung des ZF dar, dann beschlägt das ZF beim Temperaturwechsel. Eingedrungene Feuchtigkeit kriegt man nicht mehr raus.

                        stefan
                        Erfahrung ist das, was man erlangt kurz nachdem man es hätte gebrauchen können.

                        Kommentar


                          #13
                          Moin,
                          ich habe mir vor einigen Monaten bei ZF bei Egan gekauft.
                          3-12X50 mit rotem Punkt in der Mitte, den man aber auch ausschalten kann.
                          Das Glas ist von "Ritteroptik". Preis: 49,99€
                          Bis jetzt keine Beanstandungen. Ich erwäge mir schon ob ich mir nicht noch eins in der Vergrößerung 6-24X50 mit Paralaxausgleich für ca. 70,-€ von der gleichen Firma zulege. Ein Freund aus unserem Schützenverein hat es und ich konnte es ausbrobieren. Es ersetzt broblemlos das Beobachtungsglas. Ich konnte auch keine Unschärfen an den Rändern feststellen. Wenns nichts taugt geht es einfach zurück. Es ist ja ein richtiger Händler.
                          Gruß Egbert
                          http://www.messer.monsto.de/

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X