GunCore Auctronia

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Alternativen zu EoTech, Aimpoint und Co

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Alternativen zu EoTech, Aimpoint und Co

    Hallo,
    ich suche für ein Sig716 ein Red Dot und ein Magnifier mit 3-Fach Vergrößerung. Gefallen würde mir das EoTech EXPS2-2 mit dem EoTech G.33.
    Allerdings sind € 1350,- schon eine Hausnummer.
    Hat vielleicht jemand von euch interessante Vorschläge für eine günstigere aber ebenso qualitative Alternative?

  • #2
    Klar sind die teuer aber "Buy one, cry once" Würde dir zu nem Aimpoint Micro T-2 oder Comp M4/M4S raten.

    Kommentar


    • #3
      Vielen Dank für die schnelle Antwort.
      Aimpoint hatte ich auch schon auf dem Schirm, aber preislich sieht es da auch nicht besser aus. Zudem habe ich noch kein Aimpoint mit 1 MOA gefunden.

      Kommentar


      • #4
        Ich habe Eotech. Aimpoint, elcan Specter und wie sie alle heißen gesehen. Mein Favorit ist zur Zeit D EVO. Das Teil ist für mich das beste zur Zeit. Das bringt der Weihnachtsmann.

        Kommentar


        • #5
          Wie wäre es mit einem Vortex 1-5? Günstiger und für ein .308 evtl. die bessere Lösung? Wenns etwas mehr kosten darf, gibts auch Varianten von Kahles, Steiner oder S&B

          Kommentar


          • #6
            Holosun! Ja ist China aber Qualität! Nicht umsonst klatscht Falke da einfach seinen Namen drauf und verkaufts als deutsch

            Habe das holosun hs403a

            https://www.amazon.com/HOLOSUN-HS403.../dp/B00KOOEZ6W

            Kann einfach nicht meckern bis jetzt..

            Und nach Afghanistan fahr ich damit eh nicht

            Preis-Leistungsmäßig auf jeden Fall ein aimpoint killer
            K.I.S.S. - Keep it simple, stupid

            Kommentar


            • #7
              Kommt drauf an, was du damit machen willst. Aber wie wär's mit 'nem Steiner Military Battle Optic Sight 3 x 32 (das gibt's mit BDC-Absehen für Cal. 7,62) und oben drauf ein Docter-Sight. Die Kombination läge preislich etwa bei 1.000,-- €.

              Falls dir die 3-fach Vergrößerung nicht reicht - das Steiner BOS gibt's auch mit 5-fach Vergrößerung.

              Gruß Cop

              Kommentar


              • #8
                Bushnell Holosight. Die gibt es noch gebraucht. Es sind EoTechs (für Bushnell gefertigt) ohne Mantel/ Bügel.

                Kommentar


                • #9
                  Vielen Dank für die vielen Vorschläge. Vortex habe ich mir auch schon angeschaut, allerdings lässt sich der Magnifier von Vortex nur nach links abklappen. Hängt also dann im voll Sichtfeld. Man könnte die Montage zwar umdrehen, müsste dann aber beim Umklappen umgreifen. Was aber natürlich auch geht.
                  An dem EoTech hat es mir der 1 MOA Punkt angetan, der einfach weniger vom Ziel abdeckt. Hab leider keine Ahnung wie problematisch ein grösserer Punkte (2 MOA) bei einer Entfernungen von 100m-300m und mehr ist. Allerdings scheint nur EoTech die 1 MOA Versionen anzubieten.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Cop1963 Beitrag anzeigen
                    Kommt drauf an, was du damit machen willst. Aber wie wär's mit 'nem Steiner Military Battle Optic Sight 3 x 32 (das gibt's mit BDC-Absehen für Cal. 7,62) und oben drauf ein Docter-Sight. Die Kombination läge preislich etwa bei 1.000,-- €.

                    Falls dir die 3-fach Vergrößerung nicht reicht - das Steiner BOS gibt's auch mit 5-fach Vergrößerung.

                    Gruß Cop
                    Ist auch 'ne schöne Idee und alles "made in Germany". Muss gleich mal nachrechnen wie hoch die Kombination aufbauen würde.

                    Kommentar


                    • #11
                      Beim d evo braucht man nichts klappen.
                      Und and the hold-overs are compatible with 5.56/.223 and 7.62/.308 cartridges. The reticle features a 0.5 MOA dot surrounded by a 5 MOA circle, mil-based ranging features and windage hold points. wer

                      Kommentar


                      • #12
                        Für Distanzen bis 100 Meter finde ich 2moa völlig ausreichend!
                        K.I.S.S. - Keep it simple, stupid

                        Kommentar


                        • #13
                          Allen erstmal einen herzlichen Dank für die Vorschläge.
                          Ich denke mal es wird die Kombi Steiner Military Battle Optic Sight 5 x 32 mit einem RedDot Sight. Sieht gut aus, man muss nichts klappen (ähnlich G36 Visierung) und der Preis ist nicht ganz so schmerzhaft. Ausserdem kann ich das RedDot noch für die ein oder andere KW verwenden.

                          Kommentar


                          • #14
                            Gibt es vielleicht irgendwo ein qualitativ gutes Leuchtpunktzielgerät bis €400,- mit abgebildeter Visierung. Sollte von der Bauart wie Docter sein.

                            Kommentar


                            • #15
                              Nein, dieses Absehen gibt es in keinem "kleinen" Red Dot.

                              Holosun hat optional dieses Absehen, ist aber auch ein Röhrenmodell.
                              Und bei Holosun hört man alles, von: so gut wie Aimpoint nur billiger, bis hin zu: voll der Schrott.
                              "Der Euro muss platzen, sonst bekommen wir ein sozialistisches Zwangssystem."
                              (Prof. Max Otte)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X