SchutzMasken.de Brownells Deutschland

Ankündigung

Einklappen

Forum wieder Online & Passwörter

Hallo liebe Waffen-Welt Nutzer,

wie sicher die Meisten mitbekommen haben dürften, war das Forum einige Zeit nicht erreichbar.
Der Auslöser hierfür war ein defektes Update. Ich musste hier einige Dinge per Hand korrigieren, wozu ich allerdings vor Weihnachten keine Zeit mehr hatte.

Des weiteren bitte ich darum, dass alle Nutzer ihr Passwort neu setzen, bzw. ändern.
Grund hierfür ist ein Hacker-Angriff welcher schon eine Zeit zurück liegt. Hier wurde eine Sicherheitslücke in der vBulletin Software ausgenutzt.
Betroffen davon waren so ziemlich alle existierenden vBulletin Foren weltweit.
Dank einiger Nutzer wurde mir mitgeteilt dass auch von uns hier EMail-Adressen und die verschlüsselten Passwörter gestohlen wurden.
Um hier also auf Nummer sicher zu gehen, bitte ich darum eure Passwörter zu ändern.
Laut vBulletin sollen die Sicherheitslücken nun geschlossen sein.

Euer Passwort könnt ihr hier ändern: https://waffen-welt.de/settings/account

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Söderin-Diopter für M96 "Schweden-Mauser"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Söderin-Diopter für M96 "Schweden-Mauser"

    Hallo zusammen,

    wie ich ja schon im M96-Thread erläutert habe gab es auf dem Schießstand das Problem, daß ich mit meinem M96 bei 100m Entfernung ca 7cm zu tief geschossen habe, obwohl der montierte Söderin-Diopter auf "1" eingestellt war.

    Nachdem ich mich jetzt mit diesem Diopter vertraut gemacht habe kann ich euch einen Tip zur Verstellmöglichkeit geben:

    Um die Schüsse zunächst einmal auf 100m zu zentrieren, kann man die obere Schraube, welche die Entfernungseinstellung zeigt, lösen. Auf der verstellbaren Rändelschraube liegt die Skalierung nur auf und kann einfach abgenommen werden. Nun kann man mit Hilfe dieser Rändelschraube den Diopter so weit nach oben verstellen, bis die Schüsse im Zentrum liegen. Anschließend einfach die Skalierung wieder so auf die Rändelschraube legen, daß die Einteilung "1" mit der Kerbe auf dem Gehäuse übereinstimmt und die zuvor gelöste Schraube wieder fest anziehen. Das war´s!

    Habe noch ein paar Bilder dazu angefügt.

    Gruß,

    Bernhard
    Angehängte Dateien

    #2
    Auf diese Art und Weise werden ja auch ZF´s genullt, speziell diejenigen mit Kalibertrommeln.

    Gruß
    Jens
    "Wenn man sieht, was der liebe Gott auf der Erde alles zulässt, hat man das Gefühl, dass er immer noch experimentiert."
    Peter Ustinov

    Kommentar


      #3
      servus!
      mit dieser änderung müßtest du ja dann doch ins schwarze treffen.
      hatte ein cg-63 mit söderin und war sehr zufrieden.
      grüße michl,lir2

      Kommentar


        #4
        nachtrag?!
        wie war dann der streukreis auf 100m?
        michl

        Kommentar


          #5
          Hallo Michl,

          nach dem Justieren lagen auf 100m die 10 Schuß etwa Handteller-groß im 10er. Kein Problem.

          Gruß,

          Bernhard

          Kommentar


            #6
            Zitat von Der Sheriff Beitrag anzeigen
            Hallo zusammen,

            wie ich ja schon im M96-Thread erläutert habe gab es auf dem Schießstand das Problem, daß ich mit meinem M96 bei 100m Entfernung ca 7cm zu tief geschossen habe, obwohl der montierte Söderin-Diopter auf "1" eingestellt war.

            Nachdem ich mich jetzt mit diesem Diopter vertraut gemacht habe kann ich euch einen Tip zur Verstellmöglichkeit geben:

            Um die Schüsse zunächst einmal auf 100m zu zentrieren, kann man die obere Schraube, welche die Entfernungseinstellung zeigt, lösen. Auf der verstellbaren Rändelschraube liegt die Skalierung nur auf und kann einfach abgenommen werden. Nun kann man mit Hilfe dieser Rändelschraube den Diopter so weit nach oben verstellen, bis die Schüsse im Zentrum liegen. Anschließend einfach die Skalierung wieder so auf die Rändelschraube legen, daß die Einteilung "1" mit der Kerbe auf dem Gehäuse übereinstimmt und die zuvor gelöste Schraube wieder fest anziehen. Das war´s!

            Habe noch ein paar Bilder dazu angefügt.

            Gruß,

            Bernhard
            Hallo.

            Wie wird der Söderin Diopter montiert

            Kommentar


              #7
              Hallo Kommandeur,

              bin zur Zeit nicht zuhause. Nach den Bildern wurde zur Montage ein Schwalbenschwanz in die Hülsenbrücke geschnitten.

              Gruß,

              Bernhard

              Kommentar


                #8
                Nach meinem Kenntnisstand wird der Diopter mit zwei Schrauben auf der Hülse befestigt. Dazu werden zwei Bohrungen mit entsprechendem Gewinde eingebracht

                Kommentar


                  #9
                  Erwarte keine Antwort,
                  der hohe Herr hat sich nach seinem ersten Post nie wieder blicken lassen......



                  Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

                  Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

                  I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

                  Kommentar


                    #10
                    Ich habe genau das entgegengesetzte Problem. Obwohl der Diopter (die Lochkimme) ganz nach unten gestellt ist, liegen die Treffer ca. 10 cm zu hoch. Ich habe dafür keine Lösung. Vielleicht jemand von Euch?

                    Kommentar


                      #11
                      Mach ein höheres Korn drauf , dann kommst du tiefer .

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X