GunCoreHornerArms Auctronia

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Visierungen für Luftgewehr

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Visierungen für Luftgewehr

    Hallo,

    ich habe ein Diana Mod. 36, womit ich bisher immer mit Zielfernrohr mit 4-facher Vergrößerung geschossen habe.
    Ich möchte jetzt ohne Vergrößerung auf deutsche Luftgewehrscheibe in 10m Entfernung schießen.
    Ich habe mir ein Mauser Red-Dot 1x40 besorgt und musste feststellen, dass der Punkt größer als der schwarze Spiegel ist und dazu noch nicht scharf abgegrenzt leuchtet. Also für mich unbrauchbar. Ich wollte deshalb ein Rotpunktvisier probieren, weil ich gelesen habe, dass das Zielen damit einfacher sei als mit Kimme und Korn, oder Diopter, weil das Auge nur zwei statt drei Markierungen übereinander bringen muss (wie auch beim Zielfernrohr).
    Was hat ein Dioptervisier für einen Vorteil gegenüber einem (hochwertigen) parallaxefreien Rotpunktvisier?
    Gibt es parallaxefreie Visiere, die statt dem Rotpunkt ein einfaches feines Fadenkreuz haben und nicht vergrößern? Am besten ohne Batteriebetrieb. Praktisch ein ZF ohne Vergrößerung. Sowas würde ich gerne mal probieren.

  • #2
    Ich empfehle für Deine Ansprüche ein Fliegerkreiskorn / Fliegerabwehrvisier.
    Angehängte Dateien
    Ich suche alte mil. Waffenreinigungsutensilien, neue & alte Patronenmunition aller Art und Epochen, einschließlich Flintenmunition sowie Schachteln, gern auch ganze Sammlungen & Restposten (MES f. Munition aller Art vorhanden)

    Kommentar

    Lädt...
    X