SchutzMasken.de Brownells Deutschland

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ungewohnte Walther-Pistole

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ungewohnte Walther-Pistole

    Ich bin im Besitz einer mit Walther M90 beschriebenen Waffe (Fotos a und b). In der Erscheinung entspricht sie dem Vollautomatik-Modell MPK von Walther, schiesst aber im Gegensatz zu dieser nur Einzelfeuer. Aus diesem Grund bietet der Sicherungshebel auch nur die Positionen S und E an, nicht aber die Position D für Dauerfeuer, wie man sie bei einer üblichen MPK erkennen kann (Foto c).

    Die Waffe scheint in dieser Ausführung ziemlich selten zu sein; eine Anfrage bei deutschen Sammlerkollegen ergab keinen Aufschluss über Stückzahlen oder Produktionszeiträume. Auch in der gängigen Literatur finde ich keine Hinweise. Ich frage mich sogar, ob dieser Waffentyp ausschliesslich für den Verkauf in der Schweiz vorgesehen war, denn Abfragen im Internet führen mich ausnahmslos zu identischen Modellen bei zwei Händlern in der Schweiz bzw. auf in der Schweiz lebende Sammler (Foto d).

    Wäre es denkbar, dass Walther selbst bestehende vollautomatische MPK-Modelle auf Halbautomatik umgebaut hat, damit sie auf dem zivilen Markt verkaufbar werden? Oder besteht die Möglichkeit, dass diese Waffen in der Schweiz selbst abgeändert worden sind? Einen Hinweis für einen nachträglichen Umbau liefert das Foto b: Es macht den Anschein, als ob das Griffstück abgeändert und die ursprüngliche Beschriftung herausgeschliffen bzw. die Waffe umgekennzeichnet worden ist.

    Weiss jemand mehr über dieses Modell?
    Angehängte Dateien
Lädt...
X