SchutzMasken.de Brownells Deutschland

Ankündigung

Einklappen

Forum wieder Online & Passwörter

Hallo liebe Waffen-Welt Nutzer,

wie sicher die Meisten mitbekommen haben dürften, war das Forum einige Zeit nicht erreichbar.
Der Auslöser hierfür war ein defektes Update. Ich musste hier einige Dinge per Hand korrigieren, wozu ich allerdings vor Weihnachten keine Zeit mehr hatte.

Des weiteren bitte ich darum, dass alle Nutzer ihr Passwort neu setzen, bzw. ändern.
Grund hierfür ist ein Hacker-Angriff welcher schon eine Zeit zurück liegt. Hier wurde eine Sicherheitslücke in der vBulletin Software ausgenutzt.
Betroffen davon waren so ziemlich alle existierenden vBulletin Foren weltweit.
Dank einiger Nutzer wurde mir mitgeteilt dass auch von uns hier EMail-Adressen und die verschlüsselten Passwörter gestohlen wurden.
Um hier also auf Nummer sicher zu gehen, bitte ich darum eure Passwörter zu ändern.
Laut vBulletin sollen die Sicherheitslücken nun geschlossen sein.

Euer Passwort könnt ihr hier ändern: https://waffen-welt.de/settings/account

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Immer Veste....

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Immer Veste....

    bei meinem Kurzurlaub in Oberfranken besuchte ich u.a. die Veste Coburg. Eine unglaubliche Burg, deren Kunstsammlung seines Gleichen sucht.

    Für mich natürlich ganz beeindruckend die Sammlung mit den Jagdwaffen und die Rüstkammer. Eine unglaubliche Anzahl an Exponaten in absoluten Bestzuständen.

    Kunstvoll gestaltete Schlösser an Pistolen und Jagdgewehren, sowie wohl die erste Version einer Stalinorgel sind nur wenige Höhepunkte dieser Ausstellung.
    Wer Technik und Handwerk begeistert ist, dem wird wohl die Luft wegbleiben.

    Ich hoffe ich kann mit einigen Bildern den ein oder anderen von Euch überzeugen, bei Gelegenheit die Veste zu besuchen.
    Angehängte Dateien
    Gruß
    J.W.
    Irgendwann wirst Du feststellen, dass es etwas nicht mehr gibt obwohl es doch immer da war...
    und das nur, weil DU nicht dafür gekämpft hast.
    J.W.

    #2
    Ah ja, das erste Modell der Stalin-Orgel war wohl mehr 'ne Rasputin-Orgel!
    Zeig uns MEHR !
    Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

    Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

    I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

    Kommentar


      #3
      Hi Gunner,

      ein paar verwertbare Bilder habe ich noch. Man durfte nur ohne Blitzlicht fotographieren (aber wenigstens durfte man Photos machen).

      Durch die Schaukästen hat man fast auf jedem Bild Lichtreflexionen und somit sind sie von recht schlechter Qualität, die man meist erst bei der Auswertung im PC feststellt.

      Interessant finde ich die Windbüchse. Man vermutet ja, dass Louis und Clark auf ihrer Nordamerika Expedition solche Waffen führten.

      Es hatte wohl logistische Gründe. Die Durchschlagskraft soll enorm gewesen sein. Nicht vergleichbar mit unseren heutigen Luftgewehren. Auch nicht mit der HW 35....
      Angehängte Dateien
      Gruß
      J.W.
      Irgendwann wirst Du feststellen, dass es etwas nicht mehr gibt obwohl es doch immer da war...
      und das nur, weil DU nicht dafür gekämpft hast.
      J.W.

      Kommentar


        #4
        ..und das tolle an der Windbüchse: trotz der immens vielen Joule, die sie auf die "Waage" bringt (wieviele eigentlich?), darf man sie, da vor Einführung des "FimF" gefertigt, frei besitzen
        Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

        Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

        I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

        Kommentar


          #5
          Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
          Interessant finde ich die Windbüchse. Man vermutet ja, dass Louis und Clark auf ihrer Nordamerika Expedition solche Waffen führten.
          Servus J.W. und Gunner,

          hier gibt es einen Link zur Visierausgabe 04/2002 über das vermutlich mitgeführte Modell: http://www.beemans.net/images/VISIER...20%20Clark.pdf

          Ist wirklich interessant!

          Gruß

          Travis
          Roman Grafe: "Man weicht eben nicht auf das nächste Tatmittel aus - zumal es schwerer ist, mit einem Messer zu morden als mit einer Pistole.", http://mobil.n-tv.de/politik/Der-Myt...e18287901.html

          Japan: Mann tötet bei Messerattacke 19 Menschen, http://www.zeit.de/gesellschaft/zeit...ass-behinderte

          2015: Polizei verzeichnet rund 2400 Messer-Angriffe in Berlin

          Kommentar


            #6
            Hi Travis,

            vielen Dank. Über den Link bin ich heute auch schon gestolpert auf der Suche nach geprüften Leistungsdaten einer Windbüchse.

            Alles was ich darüber erfahren habe ist, dass es Windbüchsen in Zoll sowie in metrischen Kalibern gegeben hat.

            Diese Kaliber lagen zwischen 8 und 12 mm. Sie besaßen (je nach Model) eine Wirkungsschussentfernung von bis zu 150 mtr. und haben mitunter eine Vo von 320m/s (fast Schallgeschwindigkeit) erreicht. Also wirklich beachtliche Leistungen.

            Teils hatten sie sogar für mehrere Schüsse (bis zu 20 Schuss) einen Kompressionsvorrat. Allerdings ließen die Wirkungsentfernungen nach jedem Schuss etwas ab, was sich letztendlich auch auf die Treffpunktlage auswirkte.

            Das sind allerdings Internetrecherchen Ergebnisse, denen ich immer etwas kritisch gegenüberstehe wenn ich sie nicht selbst über Fachlituratur prüfen oder bestätigen kann.
            Gruß
            J.W.
            Irgendwann wirst Du feststellen, dass es etwas nicht mehr gibt obwohl es doch immer da war...
            und das nur, weil DU nicht dafür gekämpft hast.
            J.W.

            Kommentar


              #7
              die Schreibweise sticht sofort ins Auge

              Hallo John Wayne,
              so viele Winkel gibt es im Forum, daß ich erst heute hier rein gestolpert bin..

              Hast also mal meine Heimatstadt besucht, und es freut mich, daß es Dir dort oben gefallen hat.
              Ja, dort gibt es schon einiges Sehenswertes, wird doch Zeit, nach sicher reichlich zehn Jahren selbst mal wieder einen Vormittag zu investieren.

              Danke Dir dafür und schöne Grüße
              Unterschätze niemals die Macht dummer Menschen in größeren Gruppen!

              Kommentar

              Lädt...
              X