GunCore Auctronia

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Waffe aus dem Ausland importieren?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Waffe aus dem Ausland importieren?

    Hallo Leute,
    hat hier Jemand Erfahrungen bzw. das schon einmal gemacht?

    Wie muss man vorgehen?
    Was ist zu beachten?

    Ich bitte um Infos.
    "Der Euro muss platzen, sonst bekommen wir ein sozialistisches Zwangssystem."
    (Prof. Max Otte)

  • #2
    Laß sie Dir doch von einem Händler importieren, die haben doch meistens Ahnung von der Materie. Gibt doh hier im Forum einige, frag doch mal dort nach.
    MfG aus der schönen Pfalz

    Eins ist sicher - die Rente ( Norbert Blüm, anno die 90er, )
    Wir schaffen das ( Angela Merkel 2015, Und wen meint sie mit "wir" ?

    "Bevor isch misch uffreg, is mers egal ....." oder auch "Äner vun uns zwä is bleeder wie isch....."

    Kommentar


    • #3
      Naja, die Waffe gibt es auch in D-land...
      "Der Euro muss platzen, sonst bekommen wir ein sozialistisches Zwangssystem."
      (Prof. Max Otte)

      Kommentar


      • #4
        Und warum dann die Frage?
        MfG aus der schönen Pfalz

        Eins ist sicher - die Rente ( Norbert Blüm, anno die 90er, )
        Wir schaffen das ( Angela Merkel 2015, Und wen meint sie mit "wir" ?

        "Bevor isch misch uffreg, is mers egal ....." oder auch "Äner vun uns zwä is bleeder wie isch....."

        Kommentar


        • #5
          Weil sie im Ausland billiger ist.
          Weil der Generalimporteur in Deutschland einen Preis vorgibt, an den sich alle Händler (in Deutschland) halten müssen.
          Weil die Waffe in den USA die Hälfte und im europäischen Ausland bis zu 30% weniger kostet.
          "Der Euro muss platzen, sonst bekommen wir ein sozialistisches Zwangssystem."
          (Prof. Max Otte)

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Lichtgestalt Beitrag anzeigen
            Weil sie im Ausland billiger ist.

            Weil die Waffe in den USA die Hälfte und im europäischen Ausland bis zu 30% weniger kostet.
            Dann erkundige Dich mal über die Spesen bei einem Eigenimport, Zoll, Einfuhrumsatzsteuer und Frachtkosten sind da die Suchworte.

            Garantie lassen wir mal großzügig außen vor,

            Kommentar


            • #7
              Ich werd sie eher nicht in den USA bestellen, obwohl es ein Witz ist, dass dort eine europäische Waffe um mehr als als die Hälfte weniger kostet.
              Wir sind halt einfach die Deppen.

              Im EU-Ausland ist sie immer noch 30% günstiger und von da werd ich sie auch holen.
              Die Kosten scheinen überschaubar.
              "Der Euro muss platzen, sonst bekommen wir ein sozialistisches Zwangssystem."
              (Prof. Max Otte)

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Lichtgestalt Beitrag anzeigen
                Ich werd sie eher nicht in den USA bestellen, obwohl es ein Witz ist, dass dort eine europäische Waffe um mehr als als die Hälfte weniger kostet.
                Wir sind halt einfach die Deppen.

                Im EU-Ausland ist sie immer noch 30% günstiger und von da werd ich sie auch holen.
                Die Kosten scheinen überschaubar.
                Absatz 1: Stimmt. Ich versteh das auch ned, woher der Preisunterschied herkommt. Und ja, wir sind die Deppen.

                Absatz 2: Inklusive der Kosten 30% günstiger oder kommen Kosten, Gebühren etc noch dazu ? Holst Du sie selber oder läßt Du sie Dir schicken ? Kosten Versand ? Wie siehts im Garantiefall aus ? Zum Händler in D ( der sagt Danke ) oder zurück ins Ausland ?

                Ich glaube, daß Du soviel gar ned sparen kannst, als wie das im ungünstigsten Fall kosten kann, an Ärger, Zeit und auch Geld.
                MfG aus der schönen Pfalz

                Eins ist sicher - die Rente ( Norbert Blüm, anno die 90er, )
                Wir schaffen das ( Angela Merkel 2015, Und wen meint sie mit "wir" ?

                "Bevor isch misch uffreg, is mers egal ....." oder auch "Äner vun uns zwä is bleeder wie isch....."

                Kommentar


                • #9
                  ...und nur mal aus Neugier: magst du uns verraten, um welche exotische Waffe es hier geht? Muss ja was sehr Teures sein, damit sich das lohnt. Und eine Waffenmarke, bei denen hier ein Importeur die Preise bei den Händlern vorgibt, kannte ich bisher auch nicht (außer natürlich indirekt in gewissem Maße durch die B2B-Preise)?!

                  Kommentar


                  • #10
                    Tikka
                    "Der Euro muss platzen, sonst bekommen wir ein sozialistisches Zwangssystem."
                    (Prof. Max Otte)

                    Kommentar


                    • #11
                      Hmm, also ich muss sagen dass du es lieber auch lassen solltest.. Man weiß nie wie das enden kann mit den Waffen, die Gesetze haben da wirklich immer unterschiedliche Wirkung. Aus dem Grund am besten vielleicht einfach die Finger davon lassen

                      Wenn du das aber trotzdem machen willst dann am besten auch einen Anwalt suchen der dich beraten kann.
                      Habe ich auch gemacht als ich mir unsicher war bei einer Sache mit meiner Waffe. Ich habe dann auch die Anwälte für Strafrecht in Düsseldorf gefunden. Die haben mich umfassend beraten wenn es um das Waffenrecht und das Gesetz geht - so kann man immer auf Nummer sicher gehen und macht nichts falsch.

                      Aber sicherlich entscheidest du für dich wie du vorgehen willst.

                      Was hast du am Ende denn gemacht ?

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X