GunCoreHornerArms Auctronia

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Aufbewahrung der Schlüssel

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Aufbewahrung der Schlüssel

    Hallo,

    ich bin gerade dabei meine Sachkundeprüfung zu machen und die Schränke anzuschaffen. Einen A-Schrank mit Schlüssel habe ich bereits, für die geplante Kurzwaffe möchte ich noch einen kleinen B-Schrank mit einem Zahlenschloss anschaffen.

    Ist es erlaubt den Schlüssel des A-Schranks im B-Schrank aufzubewahren? Das wäre optimal denke ich.

    In der Suche habe ich irgendwie nichts gefunden mit der Kombi Schlüssel und Aufbewahrung.

    Alternativ habe ich noch einen kleinen Billigtresor der für die Lagerung der Munition gedacht ist. Dass dort der Schlüssel aufbewahrt werden darf bezweifle ich da dieser ja keine wirkliche Sicherheit bietet.

    Danke schon mal,

    Adrian

  • #2
    Die Aufbewahrung der Schlüssel ist nicht weiter geregelt. Du musst sicherstellen, dass kein Unbefugter Zugriff hat. Ob du es versteckst (im Kachelofen oder in der Kloschüssel oder an einer sinnvollen Stelle etc.) oder wegsperrst ist dir überlassen.

    Sicher und nur dir bekannt muss es sein, wie man an den Schlüssel kommt. Im Safe einschließen, wo nur du Zugriff hast, passt.
    Wie der Margarine-Konsum die Scheidungsrate beeinflusst, oder andere Scheinkorrelationen

    Kommentar


    • #3
      Wer viel fragt, geht viel fehlt. Soll heißen, das kannst du machen wie der auf dem Dach.

      Kommentar


      • #4
        Falls also ein Besucher (Aufbewahrungskontrolle) fragt: Verraten, wo du den Schlüssel "sicher" aufbewahrst, macht die Aufbewahrungsstelle unsicher (meine Auffassung), also da nicht sagen, außer "sicher" und "kein Dritter kennt die Aufbewahrung".
        Wie der Margarine-Konsum die Scheidungsrate beeinflusst, oder andere Scheinkorrelationen

        Kommentar


        • #5
          Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, lagere den Schlüssel in einem Behältnis, das gleiche oder größere Sicherheit wie z.B. der A-Schrank bietet. Der B-Tresor ginge dafür durchaus. Ich hatte früher die Schlüssel der A-Schränke im B-Schrank mit EL-Schloss und die Kontrolleure waren damit sehr zufrieden. Von verstecken und darauf hoffen (!!!), dass niemand den findet, halte ich nichts. Denn damit sind die Waffen ja eben nicht wirklich vor dem Zugriff durch Unbefugte geschützt. Wenn mal was passiert kannst du davon ausgehen, dass "im Haus verstecken" nicht gerade zugunsten deiner Zuverlässigkeit ausgelegt wird. Einen Ersatz-Hausschlüssel legt man ja (hoffentlich) auch nicht unter die Fußmatte.

          "Schlüssel verstecken" ist auch beim Thema Einbruch so eine Sache. Ich würde mal davon ausgehen, dass Einbrecher beim Anblick eines Tresor durchaus nach dem Schlüssel suchen. Wird der gefunden, der Tresor geöffnet und dein Zeug ist weg, wird es mit dem Erklären schwer, wie die an den Schlüssel kamen. Auch bei der Aufbewahrungskontrolle macht es sich sicher nicht gut, wenn den Schlüssel aus einer Keksdose in der Küche holst.

          Wenn du also für eine KW eh einen B-Schrank mit EL-Schloss anschaffen willst, pack den Schlüssel da mit rein. Behalte aber mal die Thematik aus diesem Thread im Hinterkopf. Ich würde mir an deiner Stelle gleich einen EN0 oder EN1 (Möbel)Tresor kaufen. Den musst du dann überhaupt nicht verankern, um überhaupt die Norm zu erfüllen und hast auch einen deutlich bessern Einbruchschutz als bei den alten Stufe B. Mittlerweile kosten die auch nicht mehr die Welt. Ein kleiner (~26 Liter Inhalt) EN0 Möbeltresor mit EL-Schloss kostet ungefähr (~240€) so viel wie ein etwas größerer (40 L Inhalt) Stufe B und reicht locker für 5 Kurzwaffen aus.


          Grüße

          Thomas
          Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit. - Benjamin Franklin (11. November 1755)

          Kommentar


          • #6
            Hi,

            danke schon mal für die Antworten, das hilft weiter. Hast du einen Tip für einen EN0-Tresor mit Zahlenschloss?

            EN0 sagt mir erst mal nichts, ich kenne sonst nur A/B und S0/S1. Ist EN0 gleichbedeutend mit S0?

            Mit der Größe bin ich mir auch nicht sicher, meine Le Page sollte mit rein und die ist recht lang. Zudem ist noch ein Schwarzpulverrevolver geplant, die sind auch nicht so klein.

            Grüße
            Adrian
            Zuletzt geändert von stang6t8coupe; 26.05.2016, 20:04.

            Kommentar


            • #7
              N/0er + 1er sind widerstandsfähiger als S1/S2. Letztere bewegen sich auf dem A / B Niveau.

              Bei Lagerung von A Schrank Schlüssel in B Schrank bedenken, dass dadurch nicht die erlaubte Lagermenge des B Schrank gemeinsam überschritten wird.


              Zitat von stang6t8coupe Beitrag anzeigen
              Hi,

              danke schon mal für die Antworten, das hilft weiter. Hast du einen Tip für einen EN0-Tresor mit Zahlenschloss?

              EN0 sagt mir erst mal nichts, ich kenne sonst nur A/B und S0/S1. Ist EN0 gleichbedeutend mit S0?

              Mit der Größe bin ich mir auch nicht sicher, meine Le Page sollte mit rein und die ist recht lang. Zudem ist noch ein Schwarzpulverrevolver geplant, die sind auch nicht so klein.

              Grüße
              Adrian

              Kommentar


              • #8
                EN0, EN1, EN2 usw. sind die neue Euro Norm für Wertschutzschränke mit Einbruchschutz. S0/S1 sind von der Sicherheitsstufe niedriger und für Dokumente und Wertsachen gedacht, aber nicht für die Waffenaufbewahrung. Stufe A und B basieren auf der veralteten VDMA 24992 Norm, die seit 2003 nicht mehr verwendet (da von Euro Norm abgelöst) aber noch im WaffG und der AWaffV erwähnt wird. Nutzen kann man solche A+B Behältnisse noch, sie entsprechen halt nicht mehr dem neuesten technischen Stand zum Einbruchschutz. Für eine Neuanschaffung zur Kurzwaffenaufbewahrung würde ich daher lieber etwas mehr investieren, und gleich einen der neueren EN-Tresore holen. Dann hast du auch nicht das Dilemma mit dem Verankern des kleinen B-Möbeltresors (siehe anderer Thread).

                Hier ist z.B. ein kleiner 0er den ein Freund von mir hat: https://www.safeshop24.de/de/dsp-mar...en0-26-el.html Der ist klein genug, um ihn vielseitig aufstellen zu können (z.B: auch im Bücherregal) und gerade groß genug, um ein paar KW rein zu bekommen (wird halt etwas gemütlich darin).

                Der DSP Mars ist im Prinzip ein Tresor der Firma Rottner (Toscana 26 EL), der aber nicht als "Rottner Toscana 26 EL" vertrieben wird. Somit gibt's den auch deutlich günstiger aber laut Typenschild ist er vom Rottner Vertriebspartner "Comsafe". Den gibt's ab und an für weniger als 295 € im Angebot. Ich hatte mir mal die größere Version DSP Earth EN1 40 EL (mehr Inhalt, Sicherheitsstufe EN1) gekauft. Der kostet aktuell 395 €. Für mich war ausschlaggebend, dass ich - obwohl ich nur eine KW habe - theoretisch so viele KW reinpacken kann wie ich will. Und in der Zwischenzeit fülle ich den restlichen Platz mit den Tresorschlüsseln und Munition etc. aus. Auch haben die Tresore keinen Notschlüssel (den man ja wieder irgendwo aufbewahren müsste...), sondern eine Notstromzufuhr von außen. Da kannst du eine 9V Blockbatterie an zwei Kontakte am Zahlenpad halten und damit die in der Tür von innen eingebaute 9V Blockbatterie wieder soweit füllen, dass du die Tür öffnen und die Batterie tauschen kannst. Sollte aber nur selten notwendig sein. Bei meinem alten Tresor musste ich die Batterie in 5 Jahren noch nie auswechseln.

                Beim kleinen DSP Mars weiß ich's nicht, aber der DSP Earth hatte sogar Befestigungsmaterial mitgliefert, das mächtig Eindruck machte. Massive 12er Stahlschrauben mit passendem Metallankerdübel für die Wand. Wenn ich mich recht erinnere muss die (fachmännische) Verankerung der EN-Tresore 1000 kg Zugkraft aushalten. Gut an der Euro Norm ist auch, dass du die Tresore zur KW-Aufbewahrung (im Gegensatz zum B-Möbeltresor) nicht verankern musst, weil die auch so die Euro Norm erfüllen. Die "Verankerungspflicht" hängt bei den EN-Tresoren nur mit dem Versicherungsschutz zusammen. Wenn die Möglichkeit besteht solltest du dennoch verankern, empfehlenswert ist es allemal.


                Grüße

                Thomas
                Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit. - Benjamin Franklin (11. November 1755)

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von 17550 Beitrag anzeigen
                  N/0er + 1er sind widerstandsfähiger als S1/S2. Letztere bewegen sich auf dem A / B Niveau.

                  Bei Lagerung von A Schrank Schlüssel in B Schrank bedenken, dass dadurch nicht die erlaubte Lagermenge des B Schrank gemeinsam überschritten wird.
                  Ahaaaaa !

                  und wieviele A-Schlüssel darf man Deiner Meinung nach in einem B-Schrank verwahren ?
                  Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

                  Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

                  I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Gunner Beitrag anzeigen
                    Ahaaaaa !

                    und wieviele A-Schlüssel darf man Deiner Meinung nach in einem B-Schrank verwahren ?
                    So viele A-Schrank Schlüssel, dass der gesamte Inhalt (LW) der A Schränke inkl. Inhalt des B-Schrank nicht die erlaubte Lagermenge an LW und KW des B Schrank übersteigt.

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich geb ihn meiner Freundin, die steckt ihn in ihre Handtasche und dann ist er irgendwie weg. Wenn ich an meine Waffen muss, ruf ich den Schloßer.
                      Roman Grafe: "Man weicht eben nicht auf das nächste Tatmittel aus - zumal es schwerer ist, mit einem Messer zu morden als mit einer Pistole.", http://mobil.n-tv.de/politik/Der-Myt...e18287901.html

                      Japan: Mann tötet bei Messerattacke 19 Menschen, http://www.zeit.de/gesellschaft/zeit...ass-behinderte

                      2015: Polizei verzeichnet rund 2400 Messer-Angriffe in Berlin

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von 17550 Beitrag anzeigen
                        So viele A-Schrank Schlüssel, dass der gesamte Inhalt (LW) der A Schränke inkl. Inhalt des B-Schrank nicht die erlaubte Lagermenge an LW und KW des B Schrank übersteigt.
                        Kopf*Tisch*Aua
                        Gruß aus dem Kraichgau

                        Kommentar


                        • #13
                          Hallo,

                          ich hab mich für einen Iss Cassel-Calden mit B und S2 entscheiden. Der kam mir von der Beschreibung her immer ein klein wenig klein vor, aber wir haben im Vereinsheim einen davon den ich mir gestern mal angeschaut habe.
                          Sollte fürs Erste ausreichend sein, die LePage pack ich dann halt in den A-Schrank mit rein. Verankern möchte ich den sowieso, der kommt neben dem A-Schrank an die Wand. Bohren darf ich in meiner Männerhöhle im Keller wo ich will

                          Weiss zufällig jemand ob der kleine Innentresor entfernt werden kann oder darf? Den brauch ich eigentlich nicht, für die Munition habe ich noch ein Innenfach im A-Schrank und einen zusätzlichen Möbeltresor.

                          Das Teil ist gerade bei Frankonia für 249Eur im Angebot, ich denk das ist ein guter Preis.

                          Grüße
                          Adrian

                          Kommentar


                          • #14
                            ????...

                            Zitat von 17550 Beitrag anzeigen
                            So viele A-Schrank Schlüssel, dass der gesamte Inhalt (LW) der A Schränke inkl. Inhalt des B-Schrank nicht die erlaubte Lagermenge an LW und KW des B Schrank übersteigt.
                            bitte anhand eines Fallbeispiels erklären ?

                            Kommentar


                            • #15
                              Hallo,

                              ich hätte das so verstanden:

                              In einen A-Schrank darf man 10 Langwaffen packen, in einen B-Schrank 10 Langwaffen und 5(bzw. 10) Kurzwaffen.

                              Man kann das sicherlich so auslegen dass beim Aufbrechen des B-Schranks der A-Schrank automatisch mit geöffnet wird da sich ja der Schlüssel dafür im B-Schrank befindet.
                              Deshalb kommt mir die Auflage dann insgesamt maximal 10 LW und 5 KW zu lagern nicht einmal so abwegig vor, kann sicherlich sein dass das vom ein oder anderen Sachbearbeiter dann auch so ausgelegt/gefordert wird. Irgendwo meine ich das auch schon mal so gelesen/gehört zu haben.

                              Wird in meinem Fall aber sicherlich noch sehr lange dauern bis ich in diese Situation kommen werde.

                              Grüße
                              Adrian

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X