SchutzMasken.de Brownells Deutschland

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Munition kaufen in der Tschechischen Republik

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Munition kaufen in der Tschechischen Republik

    Hallo zusammen,

    bevor ich meinen SB beim LRA kontaktiere, wollte ich mal hier nachfragen ob jemand schon einmal in der Tschechei Munition gekauft hat und wie der rechtliche Ablauf hierfür war.
    Das was ich weiß, wenn ich, wie in meinem Fall gerne .45ACP kaufen möchte, das ich mit meiner WBK und dem dort eingetragenen MunErwerb und meinem Ausweis zur örtlichen tschechischen Polizeidienststelle gehen muss um eine Bescheinigung zu erhalten damit der Waffenhändler meiner Wahl mir diese verkaufen darf. Meine WBK ist ja im Ausland nicht gültig. EU hin oder her.
    Nur wie sieht es dann mit der "Einfuhr" nach Deutschland aus? Wir sind ja alle EU, also sollte das doch mit der Erlaubnis aus der Tschechei legalisiert sein?

    Vielleicht liege ich auch komplett falsch und ich muss erst im Vorfeld in Deutschland was beantragen, aber vielleicht hat ja jemand von Euch schon Erfahrungen in dieser Richtung.

    Gruß
    Harry
    Zuletzt geändert von harito; 06.03.2022, 12:56.

    #2
    Da gibt es mannigfaltigen Papierkram vorab zu erledigen.
    Für 2-3 Schachteln lohnt es den Aufwand nicht, bei einergrößeren Sammelbestellung schon eher.

    Schau mal hier rein: KLICK

    importfreie Grüße
    vom Gunner
    Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

    Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

    I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

    Kommentar


      #3
      Die Zollseite kenne ich, bringt aber nicht sehr viel Aufschluss über die Gebühren.
      Meine Idee ist, da ich sowieso öfter in der Tschechei bin, dort eine größere Menge einzukaufen. Um die 3-5tsd Schuss
      Es ist schon richtig das sich der Aufwand wohl für ein paar Schachteln nicht lohnt.
      Ich werde wohl doch mal meinen SB im Amt anrufen und nachfragen was hier an Unterlagen und Gebühren anfallen.

      Kommentar


        #4
        Bleibt die Frage ob Munition in CZ günstiger ist als hier im Land.
        Ich schieße schon gute 15 Jahre regelmäßig in Tschechien auf verschiedenen Schießständen ( meist Wurfscheibe,aber auch KW ).
        Habe mich dabei immer mal wieder mit den Leuten da unterhalten und laut diesen ist in Tschechien Munition teils deutlich teurer als
        hierzulande.
        Warum das so ist keine Ahnung - sogar die S&B im Herstellerland (9x19 und 12/70er Patronen) um gut ein Viertel teurer.
        Aktuelle Preise dort kenne ich allerdings nicht,war zuletzt im Herbst 2021 in Kout na Šumavě am Schießstand.

        Kommentar


          #5
          Bitte lass uns dann an Deinen Erfahrungen teilhaben bezüglich Ablauf und Kosten!
          Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

          Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

          I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

          Kommentar


            #6
            Zitat von Gunner Beitrag anzeigen
            Bitte lass uns dann an Deinen Erfahrungen teilhaben bezüglich Ablauf und Kosten!
            Mach ich gerne.
            Bin voraussichtlich über Ostern wieder drüben. Dann werde ich mal schauen ob sich das ganze wirklich rechnet.

            Kommentar


              #7
              Danke, ich bin mal gespannt...
              Die S&B verträgt meine CZ75B nämlich einfach am besten, weiß gar nicht, woran das liegen könnte?!

              Grüße in den nahen Osten
              vom Gunner
              Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

              Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

              I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

              Kommentar


                #8
                Zitat von harito Beitrag anzeigen
                Bin voraussichtlich über Ostern wieder drüben. Dann werde ich mal schauen ob sich das ganze wirklich rechnet.
                Wenn Du dann überhaupt noch etwas bekommst.
                Den Händler laufen gerade de Lager leer und Nachschub ist nicht in Sicht (keine verbindlichen Lieferdaten, keine Preise, von einigen Herstellern Komplettabsagen wg. Vorrang militärischer Produktion).

                Kommentar


                  #9
                  Ich hörte, der Bedarf in der Ukraine sei kürzlich sprunghaft gestiegen....
                  Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

                  Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

                  I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

                  Kommentar


                    #10
                    Und die Nato macht ihre Lager auch wieder voll.
                    Heute mit einem Händler telefoniert wegen GGG in 308. Geht genauso wie die in 223 erstmal alles zur Nato jetzt. Er weiß nicht wann da wieder was kommt....
                    Voehre Germany, 22LR ML / Schmidt-Rubin G11, 7,5*55 / VKT Mosin Nagant, 7,62*54R / Safari Arms 1911, 6", 45ACP

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von Gunner Beitrag anzeigen
                      Ich hörte, der Bedarf in der Ukraine sei kürzlich sprunghaft gestiegen....
                      Andere Kaliber, andere Hersteller (bis auf SuB).
                      Die hiesigen zivilen Nachschubprobleme treiben die US-Privatnachfrage, (jetzt neu) westliche Militäraufträge und Zulieferprobleme bei Ausgangsmaterialien.

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Gunner Beitrag anzeigen
                        Die S&B verträgt meine CZ75B nämlich einfach am besten
                        Wenn Vertragen präzise treffen meint, was ich für andere CZ75 bestätigen kann, dann liegt es wahrscheinlich am idealen Geschossdurchmesser den die Munition von S&B in Bezug auf den Zugdurchmesser der Werksläufe von CZ besitzt.

                        Kommentar


                          #13
                          Dann wird vermutlich Česká zbrojovka S&B als Maßstab für die Patronenlager nehmen - .
                          Nein - Scherz - kann ich mir jetzt irgendwie nicht vorstellen.
                          Habe bei meiner neuen Tanfoglio, die ja eine Tochter der CZ ist, die S&B noch nicht geschossen, werde ich aber noch.
                          Und die Tanfo hat einen Polygonlauf und keine Züge und Felder.

                          Bezüglich dem eigentlichen Thema - MunErwerb in der Tschechei:
                          Im Moment bin ich gerade noch dran die Kosten zu sammeln und mit den Angebotspreisen zu koppeln um zu sehen ob sich das ganze rechnet.
                          Wenn man nicht, so wie ich, regelmäßig aus familiären Gründen rüber fährt, sondern nur wegen dem Muni-Kauf wird es sich wohl definitiv nicht rechnen.
                          Schon gar nicht bei den erfrischenden Spritpreisen die wir ja derzeit haben.



                          Kommentar

                          Lädt...
                          X