GunCoreHornerArms Auctronia

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schuppenfund Bajonette und Säbel

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schuppenfund Bajonette und Säbel

    Hallo,

    die Überschrift sagt eigentlich alles.
    Ich brauche Hilfe bei der groben Einordnung/Bestimmung von Klingenwaffen, die jemand hinterlassen hat.
    Es sind ein halbes Dutzend deutsche Säbel und ein Sack voll Bajonette/Seitengewehre/Messer.

    Wo kann ich Informationen über diese Waffen finden?
    Wie ist die deutsche Rechtslage in Bezug auf Verkauf oder Verschenkung an Museen?

    Ich möchte jetzt hier nicht eine komplette Galerie reinpusten, deshalb bringe ich die Bilder lieber in Gruppen. Außerdem muss ich die Bilder etwas verkleinern, damit ich sie hochladen kann. Die volle Auflösung und Detailaufnahmen kann ich bereitstellen, wenn nötig.

    Danke für jeden Tip! Bayonette_01-klein.jpgBayonette_02-klein.jpgBayonette_03-klein.jpg

  • #2
    Gruppe 2:

    Kommentar


    • #3
      Gruppe 3:

      Kommentar


      • #4
        Gruppe 1 zeigt Lebel-Bajonette aus Fronkreisch, Messing M1886/15, Stahl M1886/15, Alu M1886
        Gruppe 2 ist ein Hirschfänger, Modell: ??
        Gruppe 3 gibt ein kaiserlich-deutsches M1871 wieder.

        schneidig grüßt
        der Gunner
        Zuletzt geändert von Gunner; 05.07.2019, 11:36.
        Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

        Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

        I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

        Kommentar


        • #5
          Klasse! Danke! Hier ist Gruppe 4. Davon gibt es nur 2, die ich aber wegen der Klingenform sehr interessant finde.

          Kommentar


          • #6
            Ein frühes M1941 und ein späteres Toledo für den Santa-Barbara 98'er.
            Kunststoffgriffe kenne ich nur an dem für das Cetme-Gewehr und den FR8, dies hat aber eine schlankere Klingenform und eine Kunststoffscheie in oliv.
            Das M1941 in gänzlich schwarz mit den Kunststoffgriffen kenne ich so nicht. Vielleicht ist es ein später überarbeitetes Stück.
            Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

            Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

            I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

            Kommentar


            • #7
              Nach dieser Quelle hier ein Bolo, also der Vorläufer des Toledo?
              https://www.checkpoint-militaria.com...m1941-bayonet/

              Kommentar

              Lädt...
              X