SchutzMasken.de Brownells Deutschland

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

K98k S/42 1937 nummerngleich. Portugal Export oder Deutscher?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Der Sheriff
    antwortet
    Hallo Luis,

    zum Preis für irgendein Stück gibt es einen ganz einfachen Grundsatz:

    Es ist so viel Wert wie jemand bereit ist dafür zu bezahlen.

    Als Anhalt nehme ich persönlich immer die eGun-Preise. Wenn ich etwas aber partout haben will, dann zahle ich dafür auch deutlich mehr.

    Noch ein Rat: Denke auch daran, dass Du für Deine Waffe noch Munition und Zubehör benötigst. Beim M95 musst Du erstmal die passende Munition finden oder eben wiederladen.

    Gruß,

    Bernhard

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gunner
    antwortet
    Habe da auch noch einen S/42 im Bestand,
    könnte ein Zwilling von Deinen Fotos sein.
    Und wer mich kennt weiß, er ist unverkäuflich....
    Schießen tut er recht gut für sein Alter.
    Ich drücke Dir die Daumen für Deine Suche,
    halte uns gerne auf dem Laufenden !

    Einen Kommentar schreiben:


  • Luis
    antwortet
    Danke nochmals an alle für eure Zeit!

    Ihr seid wirklich symphatisch. Ich denke, ich werde hier öfter vorbeischauen. Diese Kameradschaft/Freundschaft finden man selten, schon gar nicht im Internet!

    Werde gucken was die Zeit so bringt wegen meines künftigen k98k.

    Bin gerade an einem M95 karabiner dran. Rein aus "Zufall". Tolles Stück. Was würdet ihr für einen Preis ansetzten? 300€+ oder weniger?

    Ist von einem Bekannten der Familie, also ich weiß dass er mich nicht verarscht, aber einen Preis weiß er auch nicht, und ich solle mich erkundingen.

    MkG

    Einen Kommentar schreiben:


  • losconloscon
    antwortet
    Servus,
    der Stempel "HEGE" ist sowieso ein Beweis für eine "Rückführung."
    lassanlassan

    Einen Kommentar schreiben:


  • Pfälzer
    antwortet
    N Abend Luis,

    wie Du siehst, decken sich Bernhards und meine Preisvorstellungen ziemlich. Er hat sicher noch weit mehr Erfahrung als ich, aber bei dem Thema sind wir schon 2 ............... nun, ein S/42 von 1937.............. Vorkriegsfertigung.............. da wurde noch alles mit Sorgfalt und Genauigkeit hergestellt, Frästeile statt gestanzter Schweißteile zB, Oberflächenbearbeitung und was weiß ich noch alles ( ich war ja ned dabei ), a ja, ned zu vergessen, wie sieht der Lauf von innen aus ???

    Ein solcher 98er zu einem guten Preis wäre schon eine Überlegung wert, da könntest Du, wenn Du Deine Murmeln selber machst, auch einiges an Präzision rausholen. Fabrikmuni macht auch Spaß, die haut halt wesentlich mehr in die Schulter, aber was solls, wir sind ja kein Gemüse...............

    Einen Kommentar schreiben:


  • Der Sheriff
    antwortet
    Hallo,

    natürlich gibt es bei eGun ab und zu einen deutschen K 98k, echte Sammlerstücke findest Du momentan am ehesten bei Hermann Historica. Du müsstest Dich allerdings dazu anmelden, wenn Du mitbieten willst:

    https://www.hermann-historica.de/de/...=12#paginate-0

    Dort wird übrigens derzeit auch ein Karabiner K 98k aus portugiesischen Beständen
    angeboten. (Los 3004) Startpreis € 400.-- Schönen Gruß an Deinen Bekannten!

    Viel Erfolg!

    Bernhard
    Zuletzt geändert von Der Sheriff; 14.05.2021, 15:58.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Luis
    antwortet
    Danke an alle die mir bis jetzt so weitergeholfen haben!!

    Ich habe ihm abgesagt da er auf keinen Fall unter seinem Preis verkaufen wollte.

    Jetzt zu meiner nächsten Frage und nun zur wichtigsten!

    Verkauft jemand einen K98k aus einem Mauser oder Steyr Werk? Ich möchte nicht sammeln. Ich möchte einfach nur EINEN k98k, da sie für mich der inbegriff einer Waffe ist, sprich ein Traum.

    Gibt es noch K98k unter 1000€ die dementsprechend schiessen?

    Wenn jemand mir weiterhelfen kann, bitte melden.

    Danke!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Der Sheriff
    antwortet
    Hallo Luis,

    also ich weiß sehr gut wie das ist, wenn man einen schönen K 98k sucht. Den von Dir vorgestellten halte ich aber tatsächlich für einen portugiesischen Re-Import, ganz einfach schon deswegen, weil er nummerngleich ist. Bei der Wehrmacht wäre er meiner Meinung nach zudem nachträglich mit dem üblichen Kornschutz versehen worden. Der aufgerufene Preis ist ganz einfach lächerlich.

    Mehr als € 500,-- will ich für einen K 98k nicht ausgeben. Und dafür bekommt man durchaus ein schönes Stück.

    Du kannst ja mal meinen Bericht lesen wenn Du magst:

    https://waffen-welt.de/forum/ordonan...schen-diensten

    Gruß,

    Bernhard

    P.S.: Habe nochmal recherchiert: Der Großbuchstabe bei der Seriennummer und die abweichende Zahl am Schaft sind eindeutige Hinweise auf den Export nach Portugal.
    Zuletzt geändert von Der Sheriff; 14.05.2021, 08:49.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Pfälzer
    antwortet
    Vor allem ned für 1.600€, wenn Du mit dem Verkäufer den 1er weghandeln kannst und die restlichen 600 auch noch etwas runterkriegst, dann vlt. Dann sieh Dir aber unbedingt den Lauf von innen an oder laß jemand reinschaun, der Ahnung davon hat.

    Einen Kommentar schreiben:


  • losconloscon
    antwortet
    Servus,
    waffenhandelimspessart oder 100 andere Quellen, aber doch nicht diesen!
    Das traue ich mir laut zu sagen. Gott allein weiss, warum Djermany dieses Monsterkaliber brauchte. Jedes Mauserkaliber, von 6,5 x 55 über 7 x 57 schießt präziser, hat über 100 Jahre seine Aktualität bewahrt, sogar 7,62 x 53,5R.
    .
    Bitte lasse dir noch Zeit. lassanlassan (ung. für langsamlangsam)

    Einen Kommentar schreiben:


  • Luis
    antwortet
    Danke für die Rückmeldung!

    Ich möchte einen k98k auch schiessen, nicht nur sammeln und im Schrank einsperren.
    2. Angeboten wurde dieser für rund 1600 euronen!

    4. Hat keine abgeschossenen Hülsen, da er ihn nur gesammelt hat. Aber nehmen wir mal an dass diese passen würden. Was wäre so ein k98k wert?

    Einen Kommentar schreiben:


  • losconloscon
    antwortet
    Servus,
    die eine Frage ist, was du damit anstellen willst? Zum Sammeln wäre ein Gebirgsjäger g'scheiter. Schießen?
    2. Frage, was ist hochpreisig?
    3. Den Sammlerwert schätze ich als gemäßigt ein. 98er gibt es so viele, wie Bäume im Wald.
    4. letzte Frage: Lauf oder Patronenlager ausgeschossen? (man vermesse eine abgeschossene Hülse.)
    ​​​​​​.
    Im 1. WK verloren die Achsenmächte ~ 6.000 Gewehre pro Kalendertag!
    lassanlassan

    Einen Kommentar schreiben:


  • Luis
    antwortet
    Hier der Kolben mit der schwer ersichtlichen Nummer.
    Angehängte Dateien

    Einen Kommentar schreiben:


  • Luis
    antwortet
    w. b.
    Angehängte Dateien

    Einen Kommentar schreiben:


  • Luis
    antwortet
    weitere bilder
    Angehängte Dateien

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X