SchutzMasken.de Brownells Deutschland

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hilfe! P.38 ohne Herstellercode

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Hilfe! P.38 ohne Herstellercode

    Hallo Leute!
    Seit ca. 3 Jahren bin ich im Besitz der roten WBK und habe bis jetzt schwerpunktmäßig die Pistole 08 gesammelt. Nun ist mir eine, wie ich finde, schöne P.38 ins Haus geflattert. Leider bin ich kein Fachmann was die P.38 betrifft und brauche deshalb eure Hilfe. Die Waffe trägt keinen Herstellercode, dafür aber an diversen Teilen Abnahmestempel aus dem zweiten Weltkrieg. Die Waffe sieht nicht aus als hätte man da was rausgeschliffen oder neu brüniert. Kann mir jemand helfen den Hersteller rauszufinden oder kann jemand was zur Waffe sagen?
    Schon mal Danke für eure Hilfe!
    You do not have permission to view this gallery.
    This gallery has 3 photos.

    #2
    Die P.38 wurde bei Walther hergestellt (Waffenamt Abnahme 359).

    Für mich scheint die linke Schlittenseite schon sehr glatt und makellos. Ebenfalls müsste auf der linken Seite die Waffennummer stehen. Möglich, dass es ein Ersatzschlitten ist oder dass die Waffen von den Allierten aus noch vorhanden Teilen zusammengesetzt wurde. Aber das sind alles Mutmassungen meinerseits.

    Literatur:
    http://www.tague.at/pistolen/en_inde...ges/en_p38.htm
    http://pistole38.nl/the-p38/ww2-variations
    http://185.37.70.43/plesk-site-previ...h/P38Chart.pdf
    Schweizer (Ordonnanz-)Waffen: http://www.swisswaffen.com

    Kommentar

    Lädt...
    X