GunCoreHornerArms Auctronia

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Browning M2 HB

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mr.Burns
    hat ein Thema erstellt Browning M2 HB.

    Browning M2 HB

    Naja ich konnte es nicht lassen,,,hier meine Neuerwerbung..MG und Lafette orginal WK 2 .Habe das MG bei meiner Behörde vorgelegt,und ein WaffenSachverständiger hat es begutachtet...Am Lauf wurde das komplette Patronenlager abgeschnitten und durch ein Stück Vollstahl ersetzt,,,(sehr sauber gemacht) danach wurden 2 Stahlbolzen in den Lauf eingeschweißt.....Der Verschluss wurde 45° Abgeschnitten und verschweißt...Der Lauf wird eigentlich in das Verschluss-Fangstück geschraubt,,aber das ist nicht mehr möglich,weil der Lauf kein Gewinde mehr hat....somit aber auch keine feste verbindung mehr hat...Ich darf das MG zwar auf die Lafette aufbauen,,aber das Gehäuse muss leer bleiben..Es dürfen keine Innereien verbaut sein....

    Gruss Frank
    Angehängte Dateien

  • CO02
    antwortet
    Wo kann man eigentlich herausfinden wann eine M2 hergestellt wurde? Mich würde interessieren wann meine hergestellt wurde?!

    Einen Kommentar schreiben:


  • mp40
    antwortet
    Sieht Chic aus und wenn die Holde mitspielt ist alles Paletti.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Teileonkel
    antwortet
    Ich hab nur ne Modellwaffe aber ist auch nur als Dekoration fürs Wohnzimmer ohne weiteren geschichtlichen oder technischen Hintergrundgedanken.
    Macht aber in Originalgröße trotzdem schon was her von der Optik, zumindest für Leute die sonst keine Ahnung von der Materie haben.
    Angehängte Dateien

    Einen Kommentar schreiben:


  • imi-uzi
    antwortet
    Mexiko
    Angehängte Dateien

    Einen Kommentar schreiben:


  • Germanfritze
    antwortet
    Jau, Carlos hat mit nem .50 M2 MG mit selbstentworfener Mount und einem 10x Unertl viel geübt und dann diesen Wahnsinnstreffer gelandet. Dieser Rekord wurde erst in den 2000er Jahren von den beiden kanadischen Snipern (zumindest der einer von den beiden Snipern mit einem McMillan TAC 50) egalisiert. Großartige Leistungen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • imi-uzi
    antwortet
    1) Thailand
    2) Israel
    Angehängte Dateien

    Einen Kommentar schreiben:


  • imi-uzi
    antwortet
    Schweiz
    Angehängte Dateien

    Einen Kommentar schreiben:


  • Mr.Burns
    antwortet
    Nein das ist das Manöver-Gerät für Platzpatronen,das wird mittels Stangen hinten fixiert,,haben wir beim Bund auch auf dem neuen Leo.

    Gruss >Frank

    Einen Kommentar schreiben:


  • Vincent
    antwortet
    Oh ja, "Plätzchenausstechen" an der Augenbraue. Diese Herrlichkeit habe ich zum Glück noch nicht erfahren müssen.

    Nicht besser dürfte es dem Schützen bei dem Gerät hier gehen.

    Was ist das da am Lauf eigentlich? Flimmerbänder???
    Zuletzt geändert von Vincent; 21.01.2013, 14:59.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Lichtgestalt
    antwortet
    "Junge, geh nich so nahe ran mit dem Auge..."

    BUMM!

    "AUAAAAAHHHH!!!!!!"

    Einen Kommentar schreiben:


  • Vincent
    antwortet
    Das, was die in der Sendung zusammenbauen, macht nur einen Bruchteil dessen aus, womit sie sonst beschäftigt sind.

    Meistens modifizieren sie einfach nur AR-15, AK's usw. nach Kundenwunsch, z.B. anderer Handschutz, Lauf, Kompensator, Paintjob, usw. Das ist deren täglich Brot, nicht diese ausgeflippten Knarren.

    Um mal beim Thema zu bleiben, hier mal eine interessante Kombination: ein Scharfschützen M2 HB.

    Aber laut Wiki soll während dem Vietnam-Krieg mit so einem Ding einer der längsten Scharfschützen-Treffer der Geschichte gelungen sein. Um genauer zu sein war es Gunnery Seargent Carlos Hathcock mit 2.286m im Februar 1967.
    Zuletzt geändert von Vincent; 21.01.2013, 14:59.

    Einen Kommentar schreiben:


  • scorpac
    antwortet
    Sons of Guns ist es eigentlich nicht Wert geschaut zu werden... die machen meist eh nur Unsinn. Kein Normaler Mensch würde den Großteil der Waffen die da gebaut bzw. modifiziert werden kaufen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ole
    antwortet
    Die Folge mit den vier 42ern kam gestern auf dmax. War interessant aber funktioniert hats nicht wirklich. Einer von denen hatte den Finger in der Verschlusslaufbahn als der vorgeschnellt ist. Erkonnte seinen Finger gerade noch so rausziehen.

    Gruß Ole

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gunner
    antwortet
    Nicht nur bei den Amis, auch so manche Acht-Acht sah bald aus wie ein Zebra, mit all den weißen Ringen rund ums Rohr.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X