SchutzMasken.de Brownells Deutschland

Ankündigung

Einklappen

Forum wieder Online & Passwörter

Hallo liebe Waffen-Welt Nutzer,

wie sicher die Meisten mitbekommen haben dürften, war das Forum einige Zeit nicht erreichbar.
Der Auslöser hierfür war ein defektes Update. Ich musste hier einige Dinge per Hand korrigieren, wozu ich allerdings vor Weihnachten keine Zeit mehr hatte.

Des weiteren bitte ich darum, dass alle Nutzer ihr Passwort neu setzen, bzw. ändern.
Grund hierfür ist ein Hacker-Angriff welcher schon eine Zeit zurück liegt. Hier wurde eine Sicherheitslücke in der vBulletin Software ausgenutzt.
Betroffen davon waren so ziemlich alle existierenden vBulletin Foren weltweit.
Dank einiger Nutzer wurde mir mitgeteilt dass auch von uns hier EMail-Adressen und die verschlüsselten Passwörter gestohlen wurden.
Um hier also auf Nummer sicher zu gehen, bitte ich darum eure Passwörter zu ändern.
Laut vBulletin sollen die Sicherheitslücken nun geschlossen sein.

Euer Passwort könnt ihr hier ändern: https://waffen-welt.de/settings/account

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

M1 Garand (Springfield)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    M1 Garand (Springfield)

    Mitte dieser Woche habe ich meinen (Deko-) M1 Garand von einem Büchsenmacher erhalten, den ich euch an dieser Stelle mal vorstellen möchte. Der Preis war richtig gut, von daher habe ich da nicht widerstehen können, auch wenn nach-WK2 nicht wirkich mein Sammelgebiet ist. Leider sind die Bilder nicht so farbecht geworden wie ich das gerne gehabt hätte, die Phosphatierung ist schwarz, leicht grünlich.

    Ansonsten gehe ich von einem Baujahr um 1953 aus. Kennt jdm. von euch Seiten die die Seriennummern auch nach 1945 behandeln?

    Wie ist das mit dem M1 bez. "Nummerngleichheit" die ja in dem Sinne nicht existiert? Um herauszufinden ob das Teil so zusammengehörig ist, worauf muss ich da achten?
    Angehängte Dateien

    #2
    Hier die Seriennummern und Markierungen auf den einzelnen Bauteilen.
    Angehängte Dateien

    Kommentar


      #3
      Hallo Clausewitz,

      Die Vermutung, daß Dein M1 Garand 1953 hergestellt wurde, könnte stimmen:

      http://www.jouster.com/serial/assigned.html#_ftn2

      Gruß,

      Bernhard

      Kommentar


        #4
        Ich glaube ob ein Garand noch so zusammengesetzt ist wie er ursprünglich ausgeliefert wurde lässt sich gar nicht feststellen. Das macht das Sammeln von Ami Waffen ja eigentlich auch zu einer dankbaren Angelegenheit. Man braucht nicht auf die Nummerngleichheit zu achten.
        Bleiben wir ruhig - stark - einig. Auf diese Art werden wir freie Menschen bleiben

        Kommentar


          #5
          Wie war, wie war!
          Das einzige Teil mit Seriennummer bei meinem Garand ist das Systemgehäuse. Alles andere hat wenn überhaupt eine Versorgungsnummer.
          "Wenn man sieht, was der liebe Gott auf der Erde alles zulässt, hat man das Gefühl, dass er immer noch experimentiert."
          Peter Ustinov

          Kommentar


            #6
            Zitat von Götterbote Beitrag anzeigen
            Wie war, wie war!
            Das einzige Teil mit Seriennummer bei meinem Garand ist das Systemgehäuse. Alles andere hat wenn überhaupt eine Versorgungsnummer.
            Danke erst mal an alle für ihre Beiträge zum Thema.

            Ich erinnere mich an einen Beitrag im MFF, in dem mal gesagt wurde, dass anhand dieser Nummern die Zusammengehörigkeit festgestellt werden kann. Ich finde diesen Beitrag leider beim besten Willen nicht mehr, von welchem Mitglied dieser Beitrag war weiß ich leider auch nicht mehr.

            Kommentar


              #7
              In wie weit trifft eigentlich die Aussage zu, dass man bei Garands im Nummernbereich von unter 4.2 Mio. von einer Weltkriegsfertigung ausgehen kann?
              Bleiben wir ruhig - stark - einig. Auf diese Art werden wir freie Menschen bleiben

              Kommentar


                #8
                Hallo Michi,

                nach dieser Quelle ist die Seriennummer der letzten M1-Kriegsfertigung nicht bekannt:

                http://www.jouster.com/serial/assigned.html#_ftn2

                Springfield Armory hat im Zweiten Weltkrieg bis zur Nummer 3,889,xxx produziert.

                Gruß,

                Bernhard

                Kommentar


                  #9
                  Laut dieser Tabelle wurde mein Winchester Garand im Januar 1944 hergestellt.
                  Bleiben wir ruhig - stark - einig. Auf diese Art werden wir freie Menschen bleiben

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Clausewitz Beitrag anzeigen

                    Ich erinnere mich an einen Beitrag im MFF, in dem mal gesagt wurde, dass anhand dieser Nummern die Zusammengehörigkeit festgestellt werden kann.
                    Was wolltest Du denn genau wissen?

                    Gruß
                    Jens
                    "Wenn man sieht, was der liebe Gott auf der Erde alles zulässt, hat man das Gefühl, dass er immer noch experimentiert."
                    Peter Ustinov

                    Kommentar


                      #11
                      Bei Amerikanischen Waffen gibt es eigentlich keine Nummerngleichheit. Jeder Teilehersteller hat seine Nummer eingeprägt und ggf. die Contract oder Spezifikationsnummer, wenn überhaupt Nummern draufkamen. Der Montagebetrieb hat dann im Höchstfall noch die Endgültige Seriennnummer gestempelt und gut...

                      Ausserdem war es recht üblich, bei der Instandsetzung oder Überholung alle Waffen zu zerlegen, die einzelnen Teile zu bearbeiten und wieder zusammenzusetzen. Dabei wurden die Teile dann oft vollkommen durcheinandergewürfelt.
                      Verbietet Hartschalenfrüchte! Jedes Jahr werden weltweit 150 Menschen von Kokosnüssen erschlagen!

                      Mitglied im Komitee gegen die Entführung von Kühen durch Ausserirdische.

                      Kommentar


                        #12
                        Die großen Einzelteile des Garand tragen eine Versorgungsnummer. Eine Liste der Teile mit den zugehörigen Nummern befindet sich in der TM. Dort haben natürlich auch die unbestempelten Teile eine Versorgungsnummer.
                        "Wenn man sieht, was der liebe Gott auf der Erde alles zulässt, hat man das Gefühl, dass er immer noch experimentiert."
                        Peter Ustinov

                        Kommentar


                          #13
                          Mich beschäftigt bei den Garands schon lange eine kleine Frage. Gewisse wenn auch geringfügigeUnterschiede gibt es ja zwischen den verschiedenen Herstellern, die Funktion und die Handhabung müsste meiner Meinung nach aber bei allen Waffen aber gleich sein.
                          Ich habe aber nun festgestellt, dass ich meinen Springfieldgarand sowohl wenn ergespannt ist als auch im entspannten Zustand sichern kann. Mein Winchester Garand wiederum lässt sich aber nur sichern wenn die Waffe auch gespannt ist. Ist das nun normal, dass es da verschiedene Versionen gibt oder ist einer der Garands nicht in Ordnung?
                          Ich habe letzten Sommer die beiden mal zerlegt und eigentlich nix gefunden was nicht so war wie es hätte sein sollen.
                          Bleiben wir ruhig - stark - einig. Auf diese Art werden wir freie Menschen bleiben

                          Kommentar


                            #14
                            Kann keiner der Garandbesitzer hier was dazu sagen?
                            Bleiben wir ruhig - stark - einig. Auf diese Art werden wir freie Menschen bleiben

                            Kommentar


                              #15
                              Hallo Michi,

                              meine Recherche im Internet hat diesbezüglich leider nichts ergeben. Persönlich denke ich aber nicht, daß es einen konstruktionsbedingetn Unterschied gerade bei der Sicherung geben darf. Da wären viele Unfälle geradezu vorprogrammiert.

                              Laß die Waffen mal bei Herrn Büchel durchsehen.

                              Gruß,

                              Bernhard

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X