SchutzMasken.de Brownells Deutschland

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

UNGESCHÖNT 30M1 `Part four` at the range

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Schön, meine Erma läuft nur zuverlässig mit den Blazer HV. American Eagle, Top Shot oder selbst die ansonsten sehr zuverlässige CCI SV hatten immer mal wieder Störungen. Und wenn ich dann auf der LM im Wettkampf sowas habe, beiß ich mir wohin, wo ich eigentlich ned hinkomm.....

    Gut, ich hab schon 2 Schlagbolzen durch und einen Spannhebel, aber das blöde Ding ist ja auch nur aus Druckguß.
    MfG aus der schönen Pfalz

    Eins ist sicher - die Rente ( Norbert Blüm, anno die 90er, )
    Wir schaffen das ( Angela Merkel 2015, Und wen meint sie mit "wir" ?

    "Bevor isch misch uffreg, is mers egal ....." oder auch "Äner vun uns zwä is bleeder wie isch....."

    Kommentar


      #17
      @ Othmar:
      es ist m.E. schon recht schwierig mit der offenen Visierung des 30M1 zu schießen. Als ich nach den ersten beiden Schuss (die oberen) durch das Spektiv geschaut habe, war ich ziemlich überrascht. Nach den nächsten beiden Schüssen (die links), habe ich nur gedacht DEUWEL nochmal was ist denn jetzt los…. und dann wollte ich es noch besser machen… (das wurde dann die 7).


      Man muss sich auf jeden Schuss voll auf die Visierung konzentrieren, dass Visierbild im Gedächtnis behalten und exakt beim nächsten Schuss nachprojizieren. Dann klappt das wohl fast von selbst.

      Ich habe es natürlich auch nicht gewagt noch weitere 5 Schuss auf die Scheibe abzugeben….

      Was das freihändige Schießen auf die gesamte Scheibe angeht, so sieht das schon wieder ganz anders aus. Ich hatte beim Wiederladen 8 Patronen aus der ersten Serie des Einstellens der Presse mit unterschiedlichen Längen.

      Diese habe ich vorher freihändig „verknallt“. Man legt die leichte Waffe an, schaut durch die Visierung, legt die Kornwagen an die Ringkornseiten an und geht dem Bild auf die Scheibe. Alle 8 Schuss lagen auf der Scheibe. Zwar nicht alle im schwarzen, aber dennoch recht gut auf die Mitte verteilt.

      @ HangMan:
      Das ist mir schon bekannt. Ein gewisses Risiko geht man da schon ein. Und, da hast Du recht, es gibt eine Vielzahl anderer .22lfb Standard Patronen mit der die Erma gut zurechtkommt.


      Ich habe ja beim ersten Mal mit den ELEY Pistol Standard geschossen. Das sind eigentlich recht schlappe Brüder und wenn wir etwas anderes gehabt hätten, hätte ich die ELEY überhaupt nicht in Erwägung gezogen.

      Auf dem Bild siehst Du mal, welche Munition ich schon neben der ELEY ausprobiert habe. Von links nach rechts in der von mir vorgezogenen Reihenfolge für meine Erma M1/ 22 (HV-Mun ist nicht dabei, um eben das von Dir geschriebene zu vermeiden).

      Völlig unbrauchbar waren die SK Standard. Sie schossen zwar super genau, aber nicht einmal wurde eine Patrone ohne Hemmung ins Patronenlager repetiert. Weder vom 5 Schuss noch vom 10 Schuss Magazin. Ich denke die Rampe ist für diese Munition nicht geeignet.

      Ich denke aber auch, dass unsere Ermachen´s auch sehr vom Reinigungszustand, vor allem im Bereich der repetierenden Teile und des Patronenlagers, abhängig sind. Ich hatte meine vor dem Schießen so gut wie möglich gereinigt. Nach rund 50 Schuss war dann schon wieder alles total verschmutzt.

      @ Pfälzer:
      So wie Du schreibst, gehen die HV Patronen ja auch nicht spurlos an der Erma vorbei.

      Natürlich kommt es beim Stahl-Ziel schießen auch auf jedes Joule an und da muss man schon mal riskieren das etwas zu Bruch geht.

      Aber beim Verschlusskasten wird’s dann doch etwas ernst und man sollte ihn im Auge behalten.

      Ich persönlich baue auch immer noch auf die gute alte Qualität, selbst bei Druckgussteilen…

      Angehängte Dateien
      Gruß
      J.W.
      Irgendwann wirst Du feststellen, dass es etwas nicht mehr gibt obwohl es doch immer da war...
      und das nur, weil DU nicht dafür gekämpft hast.
      J.W.

      Kommentar


        #18
        Über die Geco Semi Auto hatten wirs schon mal vor einiger Zeit, von der werd ich mir auch mal welche holen und dann testen. Vlt funktioniert sie bei meiner M1 auch.
        MfG aus der schönen Pfalz

        Eins ist sicher - die Rente ( Norbert Blüm, anno die 90er, )
        Wir schaffen das ( Angela Merkel 2015, Und wen meint sie mit "wir" ?

        "Bevor isch misch uffreg, is mers egal ....." oder auch "Äner vun uns zwä is bleeder wie isch....."

        Kommentar


          #19
          Hi Pfälzer,
          hier mal die Ballistischen Daten der GECO SEMI-AUTO zur HV Patrone:
          Patrone* Geschwindigkeit Joule
          GECO SEMI-AUTO 2,6g / 40gr Vo = 350m/s Eo = 159 Joule
          V50= 315m/s E50 = 129 Joule
          RWS .22lr HV 2,6g / 40gr Vo = 385m/s Eo = 193 Joule
          V50 = 328m/s E50 = 140 Joule
          *Alle Angaben vom Hersteller
          Einfach mal Ausprobieren. Du musst natürlich noch genügend Power bei einem Randtreffer haben, damit das Ziel auch umgeworfen wird. Ich bin sehr zufrieden mit der GECO, allerdings nur für das Schießen auf die Zielscheibe sind sie mir ein wenig zu teuer. Darum werden die FEDERAL an ihre Stelle treten.
          Gruß
          J.W.
          Irgendwann wirst Du feststellen, dass es etwas nicht mehr gibt obwohl es doch immer da war...
          und das nur, weil DU nicht dafür gekämpft hast.
          J.W.

          Kommentar


            #20
            Die Federal Champion wird bei uns im Verein als Vereinsmunition für die Vereinswaffen angeboten und erzielt sehr zufriedenstellende Ergebnisse aus Repetierern. (...ein sehr vereinnahmendes Satzkonstrukt...)
            In meiner CZ75Kadet läuft sie leider nicht störungsfrei und einige SL-Gewehre laufen damit auch nicht wirklich gut. Wir sind hier sehr erfolgreich (und preisgünstig) auf die Federal HV mit verkupferten Hohlspitzgeschoß aus der 525'er Schüttpackung umgestiegen. Erstaunlich präzise und mit dem nötigen Rumms für die SL-Funktion, trifft aber auch gut aus einem Colt Officers Model Match 5" und nem Colt Diamond Back 4" Revolver.

            beschleunigte Grüße
            Vom Gunner
            Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

            Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009
            , aktueller denn je)

            I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

            Kommentar


              #21
              Zitat von Gunner Beitrag anzeigen
              ...auf die Federal HV
              Hi Gunner,
              grade die, also nicht speziell die Federal, sondern generell die HV Munition soll ja möglichst nicht von unseren betagten Ermachen´s verdaut werden.

              Man muss bei der HV Munition ja grundsätzlich davon ausgehen, dass die ballistischen Werte ähnlich der von mir als Beispiel aufgezeigten Patrone, sind.

              Mal Abwarten was Pfälzer für Erfahrungen mit der GECO SEMI-AUTO macht. Interessant wird, wie sich die Patronen bei den vom ihm beschriebenen Wettkämpfen darstellt.

              Ggf. gibt es ja auch den einen oder anderen Mit-Leser, der mit seiner Erma und der GECO schon Erfahrungen gesammelt hat.

              Gruß
              J.W.
              Irgendwann wirst Du feststellen, dass es etwas nicht mehr gibt obwohl es doch immer da war...
              und das nur, weil DU nicht dafür gekämpft hast.
              J.W.

              Kommentar


                #22
                Also das ist schon ein interessantes Thema, die Munitionsfühligkeit bei einem Waffenmodell. Hier die einen, die mit normaler SV-Mun einwandfrei laufen, da die anderen, die nur mit stärker geladener Mun zuverlässig laufen.
                Außer der Blazer HV geht bei mir höchstens noch die CCI SV, aber auch nur, wenn Ermachen will. Die normalen Federal, AE oder Top Shot stopf ich ihr nicht mehr rein, da kriegt sie nur Schluckauf davon.

                Wie von Gunner geschrieben, die Federal verkupfert HV und von Dir, JW, die Geco SA. Die werd ich beide mal probieren. Letzten Endes kommts bei Fallscheibe ned auf das letzte Quäntchen an Präzision an, sondern daß die Erma zuverlässig repetiert und die Scheiben auch am unteren Rand noch umwirft.
                MfG aus der schönen Pfalz

                Eins ist sicher - die Rente ( Norbert Blüm, anno die 90er, )
                Wir schaffen das ( Angela Merkel 2015, Und wen meint sie mit "wir" ?

                "Bevor isch misch uffreg, is mers egal ....." oder auch "Äner vun uns zwä is bleeder wie isch....."

                Kommentar


                  #23
                  Gunner und John,

                  kennt ihr die?
                  MfG aus der schönen Pfalz

                  Eins ist sicher - die Rente ( Norbert Blüm, anno die 90er, )
                  Wir schaffen das ( Angela Merkel 2015, Und wen meint sie mit "wir" ?

                  "Bevor isch misch uffreg, is mers egal ....." oder auch "Äner vun uns zwä is bleeder wie isch....."

                  Kommentar


                    #24
                    Zitat von Pfälzer Beitrag anzeigen
                    [USER="35"]....kennt ihr die?
                    Hi Pfälzer,
                    die kenne ich nicht. Ich verwende für´s sportliche KK-Schießen S&B .22kurz für Schnellfeuer national und SK Standard für GSP, KK-Gewehr und freie Pistole. Mit meinen anderen KK-Waffen schieße ich "Obst nach Marktlage" und Restbestände....
                    Gruß
                    J.W.
                    Irgendwann wirst Du feststellen, dass es etwas nicht mehr gibt obwohl es doch immer da war...
                    und das nur, weil DU nicht dafür gekämpft hast.
                    J.W.

                    Kommentar


                      #25
                      Die Aguila läuft in meinen ähnlich gut, aber ich bevorzuge die verkupferten HS Geschosse.

                      Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

                      Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009
                      , aktueller denn je)

                      I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

                      Kommentar


                        #26
                        Hi Pfälzer, Hi Gunner,
                        ist das die Munition von AGUILA die ihr meint (siehe Bild)??

                        Ich habe mir eine Packung Aguila .22lr HV besorgt. Gesehen habe ich diese Munition aber noch nie.

                        Mein Kumpel hatte noch eine Packung davon. Ich konnten sie aber noch nicht ausprobieren. Nach wie vor gehe ich davon aus, dass die ballistischen Daten gleich anderer HV Patronen sind.

                        Was ich interessant finde ist, dass die Munitionspackung an allen Ecken und Kanten mit Text versehen ist. Man kann sie schon fast als Wörterbuch für´s Spanisch lernen verwenden.

                        Ich bin mal gespannt wie sie funktioniert.

                        Angehängte Dateien
                        Gruß
                        J.W.
                        Irgendwann wirst Du feststellen, dass es etwas nicht mehr gibt obwohl es doch immer da war...
                        und das nur, weil DU nicht dafür gekämpft hast.
                        J.W.

                        Kommentar


                          #27
                          Ja, das sollten die sein. Ich komm aus zeitlichen Gründen seit Monaten nur sehr wenig zum Schießen. Aber wenn ich wieder die nötige freie Zeit habe, hol ich mir mal verschiedene Sorten und laß die mal durchlaufen. Will schon wissen, ob meine Erma auch mit was anderes läuft.
                          MfG aus der schönen Pfalz

                          Eins ist sicher - die Rente ( Norbert Blüm, anno die 90er, )
                          Wir schaffen das ( Angela Merkel 2015, Und wen meint sie mit "wir" ?

                          "Bevor isch misch uffreg, is mers egal ....." oder auch "Äner vun uns zwä is bleeder wie isch....."

                          Kommentar


                            #28
                            Schachtel von der Mun kann ich leider nicht zeigen, da ich sie selber nur zum Testen in kleinerer Menge von einem Vereinskameraden bekommen hatte.
                            Sobald er wieder im Verein aufschlägt, werde ich ihn fragen.
                            Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

                            Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009
                            , aktueller denn je)

                            I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

                            Kommentar


                              #29
                              So es hat ein Wenig gedauert, aber Sonntag war er mal wieder an Start.
                              Glücklicherweise hatte er noch eine Schachtel dabei. IMG_20220213_182644_edit_555711870945412.jpgBei Johns Aguila sehe ich keine "technischen Daten", diese haben ein 40gn Geschoß, mit diesem Gewicht kommen meine Eisen durch die Bank am Besten klar.

                              schwergewichtige Grüße
                              vom Gunner
                              Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

                              Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009
                              , aktueller denn je)

                              I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

                              Kommentar


                                #30
                                Hi Folks,
                                gestern war ich mal wieder, bei strahlendem Sonnenschein, auf dem Schießstand. Ich hatte ja beim letzten mal nervige Zuführungsstörungen bei meiner 30M1. Mit neu laborierten Patronen wollte ich nun schauen, ob das generve jetzt wohl vorbei ist.

                                30M1 Carbine in the sunshine.gif


                                Anfänglich lief auch alles recht gut, aber nach hinten raus wurde es dann wieder schlimmer. Auch ein Magazinwechsel brachte keine Besserung. Zuletzt lud ich nur noch 3 Patronen, vorher immer 5, kurzfristige Verbesserung... dann wieder bergab.

                                Das Trefferbild der ersten Laborierung war ganz OK, aber ich werden erstmal mit 12,5grn N110 weiter laden, damit genug Puste für das System bereitsteht.

                                Bei der Fehleranalyse zeigte sich, dass die Patronenlänge wohl mit 41,5mm ok ist (egal ob jetzt 11,4 oder 12,5 grain N110), aber die Zuführung über die Rampe das größte Hindernis darstellt. Somit werde ich als nächstes Projekt die Rampe polieren. Ich habe mir schon Polierpaste in drei Stärken besorgt und mein Dremel steht in der Ladestation.
                                Zuletzt geändert von John Wayne; 27.02.2022, 08:25.
                                Gruß
                                J.W.
                                Irgendwann wirst Du feststellen, dass es etwas nicht mehr gibt obwohl es doch immer da war...
                                und das nur, weil DU nicht dafür gekämpft hast.
                                J.W.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X