SchutzMasken.de Brownells Deutschland

Ankündigung

Einklappen

Forum wieder Online & Passwörter

Hallo liebe Waffen-Welt Nutzer,

wie sicher die Meisten mitbekommen haben dürften, war das Forum einige Zeit nicht erreichbar.
Der Auslöser hierfür war ein defektes Update. Ich musste hier einige Dinge per Hand korrigieren, wozu ich allerdings vor Weihnachten keine Zeit mehr hatte.

Des weiteren bitte ich darum, dass alle Nutzer ihr Passwort neu setzen, bzw. ändern.
Grund hierfür ist ein Hacker-Angriff welcher schon eine Zeit zurück liegt. Hier wurde eine Sicherheitslücke in der vBulletin Software ausgenutzt.
Betroffen davon waren so ziemlich alle existierenden vBulletin Foren weltweit.
Dank einiger Nutzer wurde mir mitgeteilt dass auch von uns hier EMail-Adressen und die verschlüsselten Passwörter gestohlen wurden.
Um hier also auf Nummer sicher zu gehen, bitte ich darum eure Passwörter zu ändern.
Laut vBulletin sollen die Sicherheitslücken nun geschlossen sein.

Euer Passwort könnt ihr hier ändern: https://waffen-welt.de/settings/account

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

"Doughnuts"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    "Doughnuts"

    Hallo zusammen, hoffe es kann mir jemand weiterhelfen:

    Ich hab neulich festgestellt dass meine 8x68S Hülsen nach dem innenaufweiten einen Wulst am Hülsenhals bekommen, beginnend an der Schulter ca 2-3mm lang. Nach Recherche hab ich schon rausgefunden dass das Messing im Schulterbereich beim Schuss fliest und der Hülsenhals in der Nähe der Schulter dadurch an Stärke gewinnt. Nach dem Innenaufweiten drückt es das Material nach außen. Nennt sich Doughnut und tritt bei bestimmten Kalibern wohl öfter auf.

    Nun ist die Frage ob das nur ein Schönheitsfehler ist oder ob es Folgen haben kann was Ausziehwiederstand und Druck angeht. Die kalibrierten Hülsen und fertig geladenen Patronen lassen sich Problemlos laden, an der Funktion scheiterts nicht. Hat jemand Erfahrung damit?
    .22LfB; .22 WMR; 9x19; 40S&W; .357 Magnum; 5,56x45; 7,5x55; 7,62x51; 7,62x54R; 30-06; 308 Norma Mag; 8x57IS; 8x68S; 16/70; 12/76

    #2
    Wenn der Schmalzring durch den Innenaufweiter nach außen gedrückt wurde und sich die Patrone leicht laden läßt, dann macht das nichts.

    Anders ist es, wenn die Hülse nur von außen kalibriert wird, wie das die Benchrester machen. Besonders im Zusammenspiel mit einem engen Patronenlager kann das dann zu unerwünscht hohem Gasdruck führen.

    Kommentar


      #3
      Alles klar, vielen Dank! Habe bei LM etwas ähnliches gelesen, aber dem trau ich nicht so. Werde auch ein par von den härter geladenen zum Beschussamt geben, ich hoffe die passen trotz Wulst in deren Messlauf...
      .22LfB; .22 WMR; 9x19; 40S&W; .357 Magnum; 5,56x45; 7,5x55; 7,62x51; 7,62x54R; 30-06; 308 Norma Mag; 8x57IS; 8x68S; 16/70; 12/76

      Kommentar

      Lädt...
      X