SchutzMasken.de Brownells Deutschland

Ankündigung

Einklappen

Forum wieder Online & Passwörter

Hallo liebe Waffen-Welt Nutzer,

wie sicher die Meisten mitbekommen haben dürften, war das Forum einige Zeit nicht erreichbar.
Der Auslöser hierfür war ein defektes Update. Ich musste hier einige Dinge per Hand korrigieren, wozu ich allerdings vor Weihnachten keine Zeit mehr hatte.

Des weiteren bitte ich darum, dass alle Nutzer ihr Passwort neu setzen, bzw. ändern.
Grund hierfür ist ein Hacker-Angriff welcher schon eine Zeit zurück liegt. Hier wurde eine Sicherheitslücke in der vBulletin Software ausgenutzt.
Betroffen davon waren so ziemlich alle existierenden vBulletin Foren weltweit.
Dank einiger Nutzer wurde mir mitgeteilt dass auch von uns hier EMail-Adressen und die verschlüsselten Passwörter gestohlen wurden.
Um hier also auf Nummer sicher zu gehen, bitte ich darum eure Passwörter zu ändern.
Laut vBulletin sollen die Sicherheitslücken nun geschlossen sein.

Euer Passwort könnt ihr hier ändern: https://waffen-welt.de/settings/account

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Vernickelte Hülsen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Vernickelte Hülsen

    Hi Zusammen,

    und wieder mal bin ich auf ein neues Thema gestoßen, das ich hier gerne zur Diskussion stellen möchte.

    Ich habe inzwischen einige Horrorgeschichten über das Wiederladen von vernickelten Hülsen gelesen.

    Unter Anderem:

    - Kürzere Lebendauer, was meines Erachtens nicht wirklich so dramatisch ist.
    - Kleine Splitter die beim Rekalibrieren die Kalibriermatrize zerkratzen und damit unbrauchbar machen.
    - Der Hülsenmund soll innen so rau sein, das kleine Nickelpartikel beim Schuss durch das Geschoss ausgelöst werden und dann durch den Lauf getrieben werden. Das zerstört wohl nach und nach den Lauf.

    Nun wollte ich mal in die Runde fragen, wer von euch positive oder negative Erfahrungen mit vernickelten Hülsen gemacht hat. So ganz logisch erscheint mir keine der Begründungen, denn Nickel ist bekanntlich weicher als Stahl und somit aus meiner Sicht komplett unproblematisch.

    #2
    Hi,
    ich hatte vernickelte Remingtonhülsen für die .357er Magnum.

    Habe sie ca. zehnmal wiedergeladen und dann verkauft.
    Keine Abplatzungen oder Risse.

    Beim Kalibrieren waren sie etwas härter und ich habe beim Weiten achtgegeben, dass das Geschoss gut reinpasst, ansonsten kann ich nichts Negatives berichten.

    Ausprobieren und am Ende visuell auf Schäden kontrollieren, wie immer halt.
    "Der Euro muss platzen, sonst bekommen wir ein sozialistisches Zwangssystem."
    (Prof. Max Otte)

    Kommentar


      #3
      Liest man oft bei EGUN: Garaniert 1-Mal abgeschossen, kalibriert und gereinigt ...

      Kommentar


        #4
        Gibt es weiterhin Erfahrungswerte, bzgl. vernickelte Hülsen ?

        Da ich einen Restposten von 2500 Stk. ( Neuware ) angeboten bekommen habe.

        Messinghülse vernickelt als .357 und inkl. Zünder montiert für gerade mal 99,00 Euro für 1000 Stück.


        Zur Not fliegen Sie in die Tonne, wenn Sie zum mehrfach Wiederladen nichts taugen sollten, oder ?

        Es ist wie bei jedem Gesetz»,
        «es wirkt nur bei jenen, die sich daran halten.»

        "Das kann doch nicht sein, dass der Bürger, der sich gesetzmäßig verhält, sich wie ein Idiot vorkommen muss." (Roman Herzog)

        „Die gefährlichsten Massenvernichtungswaffen sind die Massenmedien.Denn sie zerstören den Geist, die Kreativität und den Mut der Menschen, und ersetzen diese mit Angst, Misstrauen, Schuld und Selbstzweifel.“(M. A. Verick)

        Kommentar


          #5
          Ich hab welche in .357 von Companhia Brasileira de Cartuchos im Umlauf. Die lassen sich gut bearbeiten, trotz Magnumladungen noch keine gerissen.

          "Abpellen" von Nickel - auch wenn es passieren sollte, sollte die dünne Nickelfolie der Matrize eigentlich nix antun (wenn man dieser Tabelle glauben kann)

          Wenn jemand vor hat welche weg zu schmeißen, übernehme ich gerne das Entsorgen - kostenlos
          ...You know, you come from nothing - you're going back to nothing. What have you lost?
          .... NOTHING! (Monty Python)

          Kommentar


            #6
            Da würde ich sofort beim entsorgen helfen,einfach bei mir melden.
            Wer Fragen stellt,muss auch die Antwort verkraften.
            -.. .... ---.. .--. ..-.

            Kommentar

            Lädt...
            X