SchutzMasken.de Brownells Deutschland

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schulter zurück gedrückt ?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Delorges
    antwortet
    Danke euch für eure Antworten und ich werde die Anregungen morgen umsetzen und Sonntag austesten.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Wehrmann
    antwortet
    Wurde denn die Matrize beim Einstellen entsprechend der Bedienungsanleitung eine dreiviertel Umdrehung zurückgedreht? Das wird meiner Meinung nach oft vergessen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Wallander
    antwortet
    Zitat von Wehrmann Beitrag anzeigen
    Hallo
    Die Hülse kann nicht ganz in die Matrize eingeschoben werden, da sonst der Hülsenhalter nicht in die Nut eingreifen und die Hülse beim Zurückziehen festhalten könnte.
    Das sollte natürlich klar sein, ich ging hier von "arbeitsbereitem Aufbau", mit Hülsenhalter aus, alles Andere macht ja auch keinen Sinn. Um eventuell herstellerunterschiedliche Maße bei den HH auszuschließen kam meine Rede auf diese Frage. Tut mir leid, wenns da ein Mißverständnis gab.
    Ich hab mal vorausgesetzt, daß klar ist, was ich meine.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Wehrmann
    antwortet
    Zitat von Wallander Beitrag anzeigen
    Beim Vollkalibrieren steckt doch eigentlich die Hülse komplett in der Matrize.

    Gruß
    Wallander
    Hallo
    Die Hülse kann nicht ganz in die Matrize eingeschoben werden, da sonst der Hülsenhalter nicht in die Nut eingreifen und die Hülse beim Zurückziehen festhalten könnte.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Wallander
    antwortet
    Hallo Delorges,
    verwendest Du dabei auch einen Hülsenhalter von RCBS oder ein anderes Fabrikat? Das wäre auf die Schnelle das Einzige, was mir als entfernt mögliche Unsicherheitsquelle einfallen würde. Beim Vollkalibrieren steckt doch eigentlich die Hülse komplett in der Matrize. Weiter rein geht doch eigentlich gar nicht?

    Steck doch zwischen Hülsenboden und Stoßboden des Verschlusses mal ein (paar) Papier/Kartonstücke und ermittle vorher deren Stärke. Wenn sich der Verschluß bei ~0,2mm aufwärts immer noch leicht von Hand schließen läßt, dann ist der Abstand womöglich tatsächlich zu groß.
    Ich würde dann die Matrize einen Hauch aus der Presse herausdrehen und das Gleiche nochmal mit einer so kalibrierten Hülse probieren.

    Gruß
    Wallander

    Einen Kommentar schreiben:


  • Delorges
    hat ein Thema erstellt Schulter zurück gedrückt ?.

    Schulter zurück gedrückt ?

    Hallo Leute,

    ich habe ein Problem. Ich habe für meine .260 rem einen RCBS Matrizensatz mit voller Hülsenkalibrierung.
    Nun zündet ungefähr jede 10. Patrone nicht, das Zündhütchen ist dann zwar angeschlagen, aber eben nicht genug.
    Jetzt hatte mal einer beläufig erwähnt, dass es sein kann, dass die Schulter zurückgedrückt wurde und deshalb der Verschlußabstand nicht mehr stimmt.
    Wodurch kommt sowas und wie kann ich es abstellen ?
    Mit Fabrikmun zündet die Waffe zuverlässig. Bei meiner 30-06 hatte ich das Problem nie.
Lädt...
X