SchutzMasken.de Brownells Deutschland

Ankündigung

Einklappen

Forum wieder Online & Passwörter

Hallo liebe Waffen-Welt Nutzer,

wie sicher die Meisten mitbekommen haben dürften, war das Forum einige Zeit nicht erreichbar.
Der Auslöser hierfür war ein defektes Update. Ich musste hier einige Dinge per Hand korrigieren, wozu ich allerdings vor Weihnachten keine Zeit mehr hatte.

Des weiteren bitte ich darum, dass alle Nutzer ihr Passwort neu setzen, bzw. ändern.
Grund hierfür ist ein Hacker-Angriff welcher schon eine Zeit zurück liegt. Hier wurde eine Sicherheitslücke in der vBulletin Software ausgenutzt.
Betroffen davon waren so ziemlich alle existierenden vBulletin Foren weltweit.
Dank einiger Nutzer wurde mir mitgeteilt dass auch von uns hier EMail-Adressen und die verschlüsselten Passwörter gestohlen wurden.
Um hier also auf Nummer sicher zu gehen, bitte ich darum eure Passwörter zu ändern.
Laut vBulletin sollen die Sicherheitslücken nun geschlossen sein.

Euer Passwort könnt ihr hier ändern: https://waffen-welt.de/settings/account

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

7,62 × 38 mm R

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    7,62 × 38 mm R

    Moin,

    ein Bekannte hat sich einen Nagant Revolver gegönnt und würde die Munition gerne wieder laden, findet aber so gut wie keine Informationen dazu. Ich habe meine Bücher durchgeschaut und auch nichts darüber gefunden... Sollte jemand Infos, welcher Art auch immer haben, dann her damit! Es geht nicht nur um die Ladedaten, sondern wirklich um alles: Geschossgewicht und -Art, welche Matrizen am besten zu benutzen sind, falls es da Unterschiede gibt, wie crimpe ich die Patrone... Das Schätzchen sieht übrigens so aus:
    Angehängte Dateien

    #2
    In der DWJ-Ausgabe 06/12 ist ein zweiseitiger Artikel über das Wiederladen dieses Kalibers drin.
    "Wenn man sieht, was der liebe Gott auf der Erde alles zulässt, hat man das Gefühl, dass er immer noch experimentiert."
    Peter Ustinov

    Kommentar


      #3
      Danke, habe ich schon von Horner in anderem Forum erfahren und auch weiter gegeben... Im http://www.elaboracja.pl/forum/index.php gab es jemanden, der jemanden kannte , der für die Matrizen paar Erweiterungen gebaut hat, damit man das Geschoss kalibertypisch unterhalb des Hülsenmundes setzen konnte... Ob der noch aufzufinden ist muss sich aber noch herausstellen. Wir sind also etwas weiter...

      Kommentar

      Lädt...
      X