GunCoreBrownells Deutschland

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was ist das gewesen? Übungsmunition?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • herr_svensson
    antwortet
    Hi.
    Ich tippe mal auf irgendwas für eine Oerlikon-Maschinenkanone. Werkzeug-Patrone oder irgend soetwas.
    Ich würde hier mal nachfragen: http://www.quarryhs.co.uk/

    Einen Kommentar schreiben:


  • Antwortsuchender
    antwortet
    Nein, das ist es sicher nicht. Alle im Kollegenkreis meinten sofort: "Granate" (wohl wegen der Form).
    Aber wie geschrieben, ein "echtes" Geschoss kann das eigentlich nicht sein.
    Es gab hier bei uns noch so Ideen wie: Übungsmunition, Leuchtspurmunition, irgendwas zum Testen eines Geschützes, eventuell umgebaut zum Dekoartikel ...
    Zuletzt geändert von Antwortsuchender; 15.01.2020, 14:32.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Olympia
    antwortet
    Mir fiel als erstes „Hydraulikzylinder“ ein. Oder ein anderer druckfester Behälter wie ein Filtergehäuse etc.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Antwortsuchender
    antwortet
    Ja, das denke ich auch.

    Ich hatte nicht explizit dazugeschrieben & vllt. geht das aus den Fotos nicht so deutlich hervor: die Teile werden miteinander verschraubt (die Spitze ins Mittelteil von der einen Seite & das Bodenteil von der anderen Seite ins Mittelteil).
    Von daher gehe ich davon aus, dass das zumindest kein Geschoss (für welche Waffe auch immer) sein kann.

    Eine Angabe ist mir noch eingefallen: Wandstärke des Mittelteils ist 5,5 mm im zylindrischen Bereich (auf dem 2. Foto im Lineal-Bereich von 7 cm bis 19 cm). Die anderen Wandstärken sind im einzelnen schwer messbar.

    Beste Grüße
    FV
    Zuletzt geändert von Antwortsuchender; 26.12.2019, 11:31.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Olympia
    antwortet
    Ein solch stabiler Behälter ist wahrscheinlich keine Granate für ein schnellfeuerndes Geschütz.
    Die Kartusche für solch eine Waffe wäre wohl eher aus Messing.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Antwortsuchender
    hat ein Thema erstellt Was ist das gewesen? Übungsmunition?.

    Was ist das gewesen? Übungsmunition?

    Hallo in die Runde,
    ein Arbeitskollege hat dieses Teil in den Verbrennungsrückständen unserer Müllverbrennungsanlage gefunden -> da es durchs Feuer gegangen war, war er der Meinung das keine Gefahr mehr davon ausgeht, hat´s mitgenommen und sogar auseinandergeschraubt.
    Durchmesser 40mm, Material scheinbar alles Stahl (bis auf den Draht im Inneren). Falls irgendwelche Farbe dran war, ist die durchs Feuer weg. Beschriftungen sind keine erkennbar.
    Das Teil an der Spitze hat Flächen wie für einen Maulschlüssel (Weite etwa 19,5 mm, also kein 19er sondern eher 3/4 Zoll).
    Das Bodenteil hat zwei Gewinde: eines mit dem es ins Mittelteil geschraubt wird und ein zweites, kleineres Gewinde zu welchem es im Inneren aber kein Gegengewinde gibt.
    Ob der Draht original ist, kann ich natürlich nicht sagen.

    Was mag das gewesen sein?
    Bei dem Durchmesser finde ich mit Google ein 40-mm-Bofors-Gechütz. War das Teil dafür?
    Wäre sowas noch ein meldepflichtiger Munitionsfund?

    Beste Grüße
    FV
Lädt...
X