GunCoreBrownells Deutschland

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

DDR Schönebeck KK-Munition mit unterschiedlicher v0?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    DDR Schönebeck KK-Munition mit unterschiedlicher v0?

    Gab es von Schönebeck (DDR-Produktion) KK-Munition für unterschiedliche Anwendungen, also z.B. Gewehr und Pistolenmunition oder Halb-/Vollautomaten und Repetierer?

    In den 80ern gab es die kleinen 50er Schachteln wo die Patronen aufrecht ohne Träger abwechselnd Geschoss und Patronenboden oben drinstanden entweder mit blauem oder rotem Feld auf der Pappschachtel (siehe Bild mitte links).

    Vorher war es eine breitere, vorrangig blau bedruckte Schachtel mit Pappträger für die Munition (siehe Bild unten rechts). Gab es da auch schon parallel eine rote Schachtel mit anderem Verhalten, Geschwindigkeit/v0 etc.?

    Ich nehme an, die rote Schachtel unten links auf dem Bild ist einfach nur älter als die unten rechts.
    Angehängte Dateien

    #2
    Nein, diese gab es zeitgleich und die roten sind für Halbautomaten und die blauen für alles andere. Der Gasdruck ist höher und soll das nachladen sicher stellen. Stark gefettet sind sie beide sodas wir sie damals zunächst mit Waschbenzin waschen mussten bevor wir sie verschossen.

    Mike
    Ich suche alte mil. Waffenreinigungsutensilien, neue & alte Patronenmunition aller Art und Epochen, einschließlich Flintenmunition sowie Schachteln, gern auch ganze Sammlungen & Restposten (MES f. Munition aller Art vorhanden)

    Kommentar


      #3
      Da hab ich eben diesen Beitrag gesehen und hab mal schnell ein Foto von einer Packung meiner Sellerie und Blaukraut Bestände gemacht ( Grossverpackung ) Die fliegen auch heute noch aus meinem Suhler direkt aus der Box.

      Jaja mit der Firma hat Nammo ( Lapua ) schon nen Glücksgriff gemacht.

      Ich empfehle auch immer noch, für den der mit seinem KK auch Ringe erreichen möchte und vorn mitspielen möchte einen Besuch in SBK, um dort die richtige Muni für seine Gerät zu finden und dann eine Losnummer davon mitzunehmen. Die paar Euro für das Testschiessen ( Einschiessen ) sind es sowas von Wert.
      Angehängte Dateien
      Zuletzt geändert von erich74; 28.05.2017, 22:05.

      Kommentar


        #4
        Danke Euch beiden für die Infos. Dann bin ich ja mit den blauen Bohnen bestens bedient

        Und bei den schönen Bildern zu den roten ergänze ich gerne noch ein paar blaue "Randfeuerpatronen, Kaliber .22 lang / M 70 5,6mm VEB Sprengstoffwerk Schönebeck/Elbe".
        Angehängte Dateien

        Kommentar

        Lädt...
        X