SchutzMasken.de Brownells Deutschland

Ankündigung

Einklappen

Forum wieder Online & Passwörter

Hallo liebe Waffen-Welt Nutzer,

wie sicher die Meisten mitbekommen haben dürften, war das Forum einige Zeit nicht erreichbar.
Der Auslöser hierfür war ein defektes Update. Ich musste hier einige Dinge per Hand korrigieren, wozu ich allerdings vor Weihnachten keine Zeit mehr hatte.

Des weiteren bitte ich darum, dass alle Nutzer ihr Passwort neu setzen, bzw. ändern.
Grund hierfür ist ein Hacker-Angriff welcher schon eine Zeit zurück liegt. Hier wurde eine Sicherheitslücke in der vBulletin Software ausgenutzt.
Betroffen davon waren so ziemlich alle existierenden vBulletin Foren weltweit.
Dank einiger Nutzer wurde mir mitgeteilt dass auch von uns hier EMail-Adressen und die verschlüsselten Passwörter gestohlen wurden.
Um hier also auf Nummer sicher zu gehen, bitte ich darum eure Passwörter zu ändern.
Laut vBulletin sollen die Sicherheitslücken nun geschlossen sein.

Euer Passwort könnt ihr hier ändern: https://waffen-welt.de/settings/account

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Welche Diabolos sind am besten für eine LP

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Welche Diabolos sind am besten für eine LP

    Hallo,
    Ich hab eine Steyr LP10 und wollte mal fragen welche munition sich am besten dafür eignet. Fürs Training ist es mir egal nur für Wettkämpfe bräuchte ich ja schon eine etwas bessere .

    Gruß
    Mario
    Ich schieße Luft- und Sportpistole

    #2
    Hallo Mario,

    Gibt sie zu einem der großen Händler und lasse dort einen Munitionstest durchführen. Dort kannst du dann auch gleich 10.000 Schuß oder mehr derselben Charge kaufen. Schau mal bei Stelljes was das so kostet. Pauschal kann man keiner LP die beste Mun. zuordnen. Und Vorsicht: Diabolos unterscheiden sich zum Teil hinsichtlich ihres Gewichtes! Du solltest also vorm Wettkampf besser die letzten Trainingseinheiten auch mit der Wettkampfmunition absolvieren!

    Grüße
    mbsoldier

    P.S.: Hab auch in dem Alter mit dem LP-Schießen angefangen! Zu Spitzenzeiten hab ich 200 Schuß die Woche verbraucht. Also sind 10.000 nicht so viel als Vorrat...

    Kommentar


      #3
      Klar kann man das nicht sagen aber gibt es eine Munition die du empfehlen könntest die gut wäre ?( ich verbrauch so um die 120-160 Schuss die Woche )
      Ich schieße Luft- und Sportpistole

      Kommentar


        #4
        Im Aktuellen Visier ist ein mehrseitiger Artikel über verschiedene Luftgewehrkugeln. Die Ausgabe ist noch immer am Kiosk erhältlich.
        Bleiben wir ruhig - stark - einig. Auf diese Art werden wir freie Menschen bleiben

        Kommentar


          #5
          Ich behaupte mal die großen Marken werden sich von der Fertigungsqualität nicht groß was nehmen (H&N Final Match oder RWS R10).

          Ich behaupte von mir, mit meinen LP Künsten, nicht unterscheiden zu können ob die Munition nun perfekt zur Waffe passt. Allerdings schieße ich die H&N Final Match, weil mir bei den Billig-Diabolos schon oft Dosen mit grob verformeten Diabolos untergekommen sind und ich keine Lust habe jedes Teil einzeln zu kontrollieren. Aber welche Marke nun besser ist...

          Ich kenne jetzt die Testkriterien von Visier nicht: aber wurde da auch die Masshaltigkeit überprüft? Wenn billige Diabols da gut abschneiden, dann kannste die auch kaufen.

          Grüße
          mbsoldier

          Kommentar


            #6
            Ich dachte auch schon an die Match Kugeln von H&N ,
            ich werd die mir mal bestellen und dann schreibe ich ob ich einen
            unterschied zu meinen "Training" Diabolos endecke . ( die T-Diabolos sind von RWS )
            Ich schieße Luft- und Sportpistole

            Kommentar


              #7
              Ich hab mich jetzt mal umgeschaut und jetzt taucht die Frage auf :
              Welchen Unterschied gibt es zwischen 4,49mm und 4,50mm ?

              http://www.frankonia.de/shop/4,49mm,...uctdetail.html

              http://www.frankonia.de/shop/4,50mm,...uctdetail.html
              Ich schieße Luft- und Sportpistole

              Kommentar


                #8
                Der Durchmesser!

                In manchen Lufdruckwaffen gehen halt die 4,49 besser als die 4,50. Deswegen gibt es auch noch 4,51mm usw.

                Probier mal die 4,50mm. Ansonsten rate ich weiterhin zum Munitionstest!

                Grüße
                mbsoldier

                Kommentar


                  #9
                  Haha wie Witzig , dass das der Durchmesser ist wusste ich auch . Nur was für einen Unterschied im Schuss der Durchmesser macht wollte ich wissen . Trotzdem Danke.
                  Ich schieße Luft- und Sportpistole

                  Kommentar


                    #10
                    diabolos sind von 4.48-4.52mm erhältlich. je nachdem was für ein durchmesser dein lauf hat, erbringen verschiedene durchmesser des projektiles andere schussbilder. jeder lauf ist etwas anders. eine zu kleine kugel ''wackelt'' im lauf eine zu grosse wird nicht richtig geführt. welche am besten ist kann nur ein munitionstest, zB. mit BallMan von Meyton oder konventionell auf papier aufzeigen.

                    mit billigmun wie die rws sie im angebot hat wirst du sowieso nicht gute schussbilder erreichen. ein munitionstest muss mit qualitätsdiabolos durchgeführt werden, ansonsten hat es keinen sinn.

                    Kommentar


                      #11
                      Gut danke für die Hilfe
                      Ich schieße Luft- und Sportpistole

                      Kommentar


                        #12
                        Hallo Mario
                        Sage mir wieviel Ringe du auf der letzten Landes, Kreis oder
                        Vereinsmeisterschaft geschossen hast und ich sage dir,welche
                        Mun du nehmen solltest.

                        Gruß EL LOBO

                        Kommentar


                          #13
                          das kannst du aus keinem resultat heraussehen, das einzige was du ohne mun test machen kannst, ist keine billigmun zu nehmen.

                          Kommentar


                            #14
                            Hallo schwiizer
                            Doch, das kann ich. Allein schon den Gedanken zwei
                            unterschiedliche Mun-Sorten (Wettk./Übung)kann ich
                            nicht nachvollziehen, ca. 10 Schuss Probe und dann 40
                            auf gezeichnete Scheiben unter Wettkampf Bedingungen
                            sind besser als 100 "Rausrotzen" und sich anschließend
                            das Ergebnis schönreden. Wer 320 Ringe hält, ist mit
                            RWS "Hobby" gut beraten. Wer 360 hält macht mit der
                            "Meisterkugel" (gelb/blau) nichts verkehrt und erst
                            ab 370 wird die "R10 Match" interessant. Und das Gerede
                            über 4,49-4,50-4,51 ist doch nur eine Verkaufsmasche.
                            JEDE Diabolo ist am Heck Übermaßig (ganz leicht nach-
                            prüfbar,einfach mal eine Schräge runterlaufen lassen.
                            Sie rollen IMMER im Bogen). Wenn ich meine Präzision
                            erhöhen will, muß ich wiegen. Nur gleiches Geschoß-
                            gewicht gibt gleiche Treffer.
                            PS. Der Weltrekord KK - 60 Schuß liegend steht bei 600
                            von 600 möglichen Ringen und mir ist nicht bekannt,
                            das es 22iger in 5,58 bis 5,62 mm gibt.

                            Mit Gut Ziel EL LOBO

                            Kommentar


                              #15
                              wenn du auf ein 40 schüssiges programm gehst, meinst du natürlich etwas anderes als ich. du willst im sagen, welche munition sich für sein derzeitiges können überhaupt lohnt. da hast du selbsterständlich recht. es macht keinen sinn sich die teuersten diabolos zu kaufen, wenn man alle ins weisse jagt.

                              was ich meinte mit munitionstest, sind zehn schuss aus einer eingespannten pistole, um zu sehen, welche munition im den kleinsten streukreis bringt. natürlich werden seine resultate dadurch auf einen schlag nicht um 10 punkte besser. es ist eher das tüpfelchen auf dem i, dass vielleicht eine 9.9 vielleicht doch ne 10.0 ist.

                              mit 22lr kennt man das nicht mit 4.58-4.52 bzw 5.54-5.58. hier muss aber auch gesagt werden, dasss der antrieb der kugel nicht derselbe ist. hier hat auch der zündstoff in dem quetschrand und das pulver einen einfluss auf das resultat. ich war selbst schon bei munitionstest dabei, und war überrascht, dass sogar die gleiche munition, nur aus einem anderen fertigungslos, andere trefferbilder ebrachte.

                              zürück zum eigentlichen thema
                              Zuletzt geändert von schwiizer; 03.06.2009, 18:55.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X