SchutzMasken.de Brownells Deutschland

Ankündigung

Einklappen

Forum wieder Online & Passwörter

Hallo liebe Waffen-Welt Nutzer,

wie sicher die Meisten mitbekommen haben dürften, war das Forum einige Zeit nicht erreichbar.
Der Auslöser hierfür war ein defektes Update. Ich musste hier einige Dinge per Hand korrigieren, wozu ich allerdings vor Weihnachten keine Zeit mehr hatte.

Des weiteren bitte ich darum, dass alle Nutzer ihr Passwort neu setzen, bzw. ändern.
Grund hierfür ist ein Hacker-Angriff welcher schon eine Zeit zurück liegt. Hier wurde eine Sicherheitslücke in der vBulletin Software ausgenutzt.
Betroffen davon waren so ziemlich alle existierenden vBulletin Foren weltweit.
Dank einiger Nutzer wurde mir mitgeteilt dass auch von uns hier EMail-Adressen und die verschlüsselten Passwörter gestohlen wurden.
Um hier also auf Nummer sicher zu gehen, bitte ich darum eure Passwörter zu ändern.
Laut vBulletin sollen die Sicherheitslücken nun geschlossen sein.

Euer Passwort könnt ihr hier ändern: https://waffen-welt.de/settings/account

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Messerschärfer von Lansky

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Messerschärfer von Lansky

    Hallo zusammen,

    nachdem ich immer ziemlich zu kämpfen hatte, wenn es darum ging meine Taschenmesser scharf zu bekommen, habe ich mir letztes Jahr die "Geheimwaffe" für untalentierte Messernutzer gekauft.

    Einen Messerschärfer von Lansky, damit kriegen sogar Schärflegastheniker, wie ich, die Messer unproblematisch auf eine vernünftige Schärfe.

    Link zum Hersteller, Dort findet sich auch ein Video, wie die Geschichte funktioniert:

    http://www.lanskysharpeners.com/LKCLX.php

    Bezahlt habe ich 45 Euro bei Ebay, ich denke, das ist volkommen in Ordnung.

    Gruß

    Michael
    Angehängte Dateien
    sigpic

    “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

    #2
    Eine wirklich nützliche Anschaffung,
    ich hab den Lansky schon etliche Jahre.

    Leider endet seine effektive Einsatzweite bei Klingen von 12-15cm, darüber ist es auch mit Lansky schwierig, vernünftig zu Schleifen/Schärfen.
    Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

    Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

    I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

    Kommentar


      #3
      Pah ..
      Angehängte Dateien
      Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.

      Kommentar


        #4
        Zitat von Gunner Beitrag anzeigen
        Eine wirklich nützliche Anschaffung,
        ich hab den Lansky schon etliche Jahre.

        Leider endet seine effektive Einsatzweite bei Klingen von 12-15cm, darüber ist es auch mit Lansky schwierig, vernünftig zu Schleifen/Schärfen.
        So große Messer habe ich noch gar nicht probiert, wobei ich in der Größe eh nur das Glock-Feldmesser und ein paar Küchenmesser habe, alles andere ist im Bereich 8 - 12cm Klingenlänge - Taschenmesser halt.
        sigpic

        “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

        Kommentar


          #5
          Zitat von ElFunghi Beitrag anzeigen
          Pah ..
          Jo, Abziehsteine habe ich auch zwei Stück - nichts desto Trotz, tue ich mich, persönlich, mit dem Lansky wesentlich leichter. Was nicht heißt, dass ich es mit den Abziehsteinen nicht auch hin bekomme.

          Gruß

          Michael
          sigpic

          “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

          Kommentar


            #6
            Ja praktischer ist es das steht fest.
            Ich musste es gezwungener Maßen lernen um Stecheisen etc. scharf zu kriegen.
            Da reicht leider nicht "einigermaßen" scharf

            Habe auch schon mit sowas geliebäugelt:

            http://www.amazon.de/DICK-Tormek-T-3...7518273&sr=8-1

            Allerdings sind mir 300€ für die paar mal im Jahr wo ich Messer schärfe etwas zu heftig.
            Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.

            Kommentar


              #7
              Moin

              Zitat von Michael Beitrag anzeigen
              ...............................

              Bezahlt habe ich 45 Euro bei Ebay, ich denke, das ist volkommen in Ordnung.

              Gruß

              Michael
              45€ für den 5erpack halte ich für ausgesprochen preiswert.

              Ein Tip sei erlaubt, mit Wasser klappt das Schleifen besser als mit dem beiliegenden Öl.
              Hat man den Stein einmal eingeölt klappt es mit Wasser nicht mehr.
              Entfetten des Steines geht in der Regel wegen dem Kunststoffträger in die Hose, der verträgt keine Lösemittel.

              Zitat von Gunner Beitrag anzeigen
              Eine wirklich nützliche Anschaffung,
              ich hab den Lansky schon etliche Jahre.

              Leider endet seine effektive Einsatzweite bei Klingen von 12-15cm, darüber ist es auch mit Lansky schwierig, vernünftig zu Schleifen/Schärfen.
              Zitat von ElFunghi Beitrag anzeigen
              Pah ..
              Wenn man den Lansky "umspannt" und längere Klinken in mehreren Abschnitten schleift geht das auch recht passabel.

              Zitat von ElFunghi Beitrag anzeigen
              Ja praktischer ist es das steht fest.
              Ich musste es gezwungener Maßen lernen um Stecheisen etc. scharf zu kriegen.
              Da reicht leider nicht "einigermaßen" scharf

              Habe auch schon mit sowas geliebäugelt:

              http://www.amazon.de/DICK-Tormek-T-3...7518273&sr=8-1

              Allerdings sind mir 300€ für die paar mal im Jahr wo ich Messer schärfe etwas zu heftig.
              Jou Stecheisen. Die wandern dann aber nach dem Schleifen nochmal über den Arkansasstein, oder.?

              Und ja, die Tormek rentiert sich nur für Leute, die entweder viel schleifen, oder Grundanschliffe machen wollen.

              Im Anhang mal das Zeuchs, mit dem ich arbeite.
              Das Trio Gelb/Blau/Rot sind Lidl Diamantschleifplatten, die es von Zeit zu Zeit für kleines Geld gibt. Damit mache ich auch Anschliffe bei neuen Messern, wenn noch etwa 5/10mm plane Schneide anstehen.
              Der Rest sind der 1000/3000er Naßschleifstein von Fa. Dick, die anderen sind zwischengroße Körnungen, die ich auf Volksfesten gerne bei den fliegenden Marktbeschickern kaufe. Ihr wisst schon, die mit Plätzchenformen, Kochlöffeln und Bürsten......

              stefan
              Angehängte Dateien
              Erfahrung ist das, was man erlangt kurz nachdem man es hätte gebrauchen können.

              Kommentar


                #8
                Zitat von diesel Beitrag anzeigen
                Moin

                45€ für den 5erpack halte ich für ausgesprochen preiswert.

                Ein Tip sei erlaubt, mit Wasser klappt das Schleifen besser als mit dem beiliegenden Öl.
                Hat man den Stein einmal eingeölt klappt es mit Wasser nicht mehr.
                Entfetten des Steines geht in der Regel wegen dem Kunststoffträger in die Hose, der verträgt keine Lösemittel.
                Moin Stefan,

                da hätte ich mal vorher fragen sollen.

                Hab mir das Schärfset im Dezember gegönnt und seither erst zweimal benutzt, dabei habe ich aber das mitgelieferte Schleiföl verwendet.

                Gruß

                Michael
                sigpic

                “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

                Kommentar


                  #9
                  Mit dem Lansky Set liebäugel ich auch schon seit längeren, wusste aber nicht, ob es was taugt... Nun wirds wohl bald bestellt!

                  Danke übriegens für den Bericht!
                  Verbietet Hartschalenfrüchte! Jedes Jahr werden weltweit 150 Menschen von Kokosnüssen erschlagen!

                  Mitglied im Komitee gegen die Entführung von Kühen durch Ausserirdische.

                  Kommentar


                    #10
                    Nimm aber das normale Lansky mit den Steinen. Ich hatte mir vor Jahren mal das teure mit den Diamanteinsätzen geholt und war damoit völlig unzufrieden. Alle Messer wurden nur noch stumpfer - egal ob Küchen-, Taschen- oder Gebrauchsmesser. Habe den Schrott dann am Ende wieder bei Ebay verkloppt und dabei natürlich draufgezahlt.
                    Erma Sammler, Suche sämtliche Informationen, Unterlagen, Waffendaten, usw. von Erma, sowie Kontakt zu ehemaligen Mitarbeitern.

                    Kommentar


                      #11
                      Ich hab ne kleine Tormek und das Ding ist echt der Hammer. Damit bekommt man eigentlich alles in kürzester Zeit rasierscharf.

                      Gruß,

                      Stefan

                      Kommentar


                        #12
                        Moin nafetshtor

                        Zitat von nafetshtor Beitrag anzeigen
                        Ich hab ne kleine Tormek und das Ding ist echt der Hammer. Damit bekommt man eigentlich alles in kürzester Zeit rasierscharf.

                        Gruß,

                        Stefan
                        Wir wollen Bilder sehen.
                        Nicht nur von der Tormek, auch von Deinen Messern.

                        Gruß nafetsrellüm
                        Erfahrung ist das, was man erlangt kurz nachdem man es hätte gebrauchen können.

                        Kommentar


                          #13
                          Mein Bruder hat sich eine dem Tormek ähnliche (aber deutlich günstigere) Schleifmaschine für die Werkbank im Baumarkt geholt. Als Koch bekommt er damit die Messer auch super hin, er weiß halt was in welchem Winkel am besten geschliffen wird. Ich traue mich da aber nicht ran. Bei meinem Glück und den Geschwindigkeiten mit denen das Teil arbeitet, wäre das Messer nachher stumpfer als vorher.

                          Für mich wäre somit der Lansky oder ein Abziehstein von Dick auch die erste Wahl. Bei der "von Hand" Methode kann man einfach nicht so schnell verpfuschen wie mit den elektrischen Varianten. Meistens drücke ich meine stumpfen Messer aber einfach meinem Bruder mit den Worten "Mach mal bitte wieder scharf" in die Hand. Das funktioniert (bisher!) auch sehr zuverlässig. Wenn er mich besuchen kommt, bringt er gelegentlich gleich seinen Abziehstein mit, er kennt mich und meine "Schleifphobie" halt gut.

                          Danke für den bericht Michael. Das sieht ja jetzt nicht so über-kompliziert aus. Mit dem Lansky würde ich das vielleicht sogar selber mal hinbekommen. Ich behalte das Set mal im Hinterkopf.
                          Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit. - Benjamin Franklin (11. November 1755)

                          Kommentar


                            #14
                            Mittlerweile habe ich mir auch eine Tisch-Klemmvorrichtung von Lansky dazu gekauft, der große Vorteil von dem Gerät ist, dass man zum Seitenwechsel einfach nur die Halteklammer umstecken muss und nicht immer den Schraubstock auf- und zudrehen muss.

                            Gruß

                            Michael
                            Angehängte Dateien
                            sigpic

                            “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

                            Kommentar


                              #15
                              Spinn off:
                              Im Aldi Nord gibt es zur Zeit noch Diamantschleifbleche wie von Diesel gezeigt, als 4-er Block für unter 6 EU.
                              Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

                              Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

                              I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X