SchutzMasken.de Brownells Deutschland

Ankündigung

Einklappen

Forum wieder Online & Passwörter

Hallo liebe Waffen-Welt Nutzer,

wie sicher die Meisten mitbekommen haben dürften, war das Forum einige Zeit nicht erreichbar.
Der Auslöser hierfür war ein defektes Update. Ich musste hier einige Dinge per Hand korrigieren, wozu ich allerdings vor Weihnachten keine Zeit mehr hatte.

Des weiteren bitte ich darum, dass alle Nutzer ihr Passwort neu setzen, bzw. ändern.
Grund hierfür ist ein Hacker-Angriff welcher schon eine Zeit zurück liegt. Hier wurde eine Sicherheitslücke in der vBulletin Software ausgenutzt.
Betroffen davon waren so ziemlich alle existierenden vBulletin Foren weltweit.
Dank einiger Nutzer wurde mir mitgeteilt dass auch von uns hier EMail-Adressen und die verschlüsselten Passwörter gestohlen wurden.
Um hier also auf Nummer sicher zu gehen, bitte ich darum eure Passwörter zu ändern.
Laut vBulletin sollen die Sicherheitslücken nun geschlossen sein.

Euer Passwort könnt ihr hier ändern: https://waffen-welt.de/settings/account

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Suche gute Neufertigung eines japanischen Katana & Wakizashi Schwertes

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Suche gute Neufertigung eines japanischen Katana & Wakizashi Schwertes

    Hallo zusammen,

    würde mir gerne eine hochwertige Neufertigung (keine 70 oder über 100 Jahre alten originale) eines japanischen Katana und eines Wakizashi Schwertes zulegen.
    Nicht die Billigen Deko - Dinger mit Klingen aus rostfreiem Edelstahl und mit üppigen Zierrat auf Saya (Schwertscheide)und Griff versehen.

    Eher was robustes,einfach gehaltenes - gute Klinge aus Kohlenstoffstahl mit echtem Hamon (Härtelinie),einfacher Griff mit zwei Mekugi (Haltestifte) und einfache schwarzlackierte Saya.
    Evtl. hat ja jemand von Euch da Erfahrung,bzw. Bezugsquelle dafür parat ?
    Möchte max. 1000,- Euro für beide ausgeben.

    Schöne Grüße Markus

    #2
    Schau mal bei "Haller Stahlwaren" da ist mein Katana her.

    http://www.haller-stahlwaren.de/

    Kommentar


      #3
      hallo,

      gucke mal hier 日本刀

      https://www.aoijapan.jp/

      oder hier

      https://www.aoijapan.com/ken-nikkosh...ge-tanren-kore

      den finde ich gut http://www.jidai.jp/
      Paint
      Eine gute Welt braucht Wissen, Güte und Mut.

      Kommentar


        #4
        @Aeskulap ... die Schwerter von John Lee bei Haller sind mir schon wieder zu "verspielt" . Zuviel Themenbezogene Dekor an Tsuba etc.
        Die Schwerter von Citadel dort sehen nicht übel aus,das was mir besonders gefallen würde ist aber nicht lieferbar.Werde mal in einem Laden in der Nachbarstadt deswegen fragen,das Geschäft steht nämlich auf der Haller Webseite auf der Vertriebsliste.
        Erstmal Dankeschön für den Link

        @Paint

        leicht unleserlich geschrieben sind die Texte auf den von Dir vorgeschlagenen Seiten ja schon ... oder liegt es daran,daß mein Japanisch so schlecht ist?
        Würde Seiten auf Deutsch innerhalb der EU bevorzugen ... schon wegen dem Versand und evtl. Zollproblemen.

        Hier mal ein Beispiel was mir ungefähr vorschweben würde in Bezug auf Machart und Qualität:

        http://www.japanische-schwert-galeri...es/de/shop.php

        Nur ist die Katana dort aktuell nicht lieferbar und würde zudem mein Budget von ca. 1000,- Euro für beide Schwerter deutlich sprengen.

        Lgr. Markus

        Kommentar


          #5
          Hi, Markus!

          Schau mal bei Swords and More rein. Die haben unter anderem Katanas, die von WKC Solingen gefertigt werden. Vielleicht spricht dich ja in deiner Preisklasse was an.

          Gruß Cop

          Kommentar


            #6
            Hallo Cop,

            danke für Deine Info,werde da gleich mal schauen.

            Mehrere Katana des Herstellers Citadel konnte ich mir übrigends Heute Vormittag bei einem Händler in meiner Nähe ansehen.
            Die Dinger sind einfach nur WOW ... allerdings auch der Preis.
            Das günstigste davon soll 1400,- Euro kosten,das teuerste das auf Lager war 2700,- Euro.
            Sind das Geld m.M.n. auch wert,aber ist halt nicht ganz meine Preisklasse

            Evtl. spar ich aber auch noch ein wenig und erwerbe erst ein hochwertiges Katana und später ein passendes Wakizashi dazu.

            Schöne Grüße Markus

            Kommentar


              #7
              Hallo Cmark73,

              das ist immer so eine Sache, wie zum Beispiel: kann mir einer
              eine KK empfehlen.
              Was gefällt? wie Teuer? zu welcher Sport Ord. soll sie genutzt werden?
              Ein Japanisches Schwert muss für mich ausgeschlossen sein das es ein Chinesischer Nachbau ist.
              Heisst Handeschmiedet, Gendai-tō / Gendaito
              https://www.youtube.com/watch?v=MqVLUb7GAxc

              ganz wichtig, es muss eine Seele haben.
              Paint
              Eine gute Welt braucht Wissen, Güte und Mut.

              Kommentar


                #8
                Hallo Paint,

                der hauptsächliche Zweck für den ich Katana wie auch Wakizashi haben möchte ist einfach der,mich am Anblick schöner Blankwaffen erfreuen zu können
                Will mich damit weder kampfsportlich betätigen noch Schnittübungen durchführen.
                Ich hatte bis vor einiger Zeit noch eine schöne Deko- und Salutwaffensammlung ... nur originale in Top Zustand und mit viel Zeit- und Geldaufwand innerhalb zweier Jahrzehnten gesammelt.
                Ist bis auf 2 Stücke alles verkauft weil mir der ganze Verbotswahnsinn der EU Politik zu nervenaufreibend wurde
                Ausgeklügelte alte Technik,schön gearbeitete Blankwaffen haben mich schon immer fasziniert.

                Bei den von mir aktuell gesuchten Schwertern muß es sich weder um echte alte Stücke aus Japan,noch zwingend um Stücke aus japanischer Fertigung handeln.
                Wichtig ist mir ausschließlich hochwertige Verarbeitung, eine Klinge aus gutem 1095 oder wenigstens 1060er Kohlenstoffstahl. Echte Härtelinie auf der Schneide (nicht durch anschleifen den Anschein einer solchen erweckt).
                Einfache schwarz lackierte Holzscheide,einfach gehaltenes Stichblatt und Griff.
                Habe durchaus einen Blick für Qualität ,dafür ob etwas stimmig ist oder nicht.

                Die von der Firma WKC gefertigten Stücke kommen wie auch die Schwerter von Citadel meinem Idealbild schon sehr nahe.
                WKC würde zudem passen,weil ich bereits viele Stücke der Firma (allerdings etwas ältere und damals noch Weyersberg,Kirschbaum u. Cie. ) in meiner Sammlung habe.

                Schöne Grüße Markus

                Kommentar


                  #9
                  @Paint
                  Du hast natürlich mit Deiner Aussage recht, aber weißt du, vieviel Geld so ein Katana kostet, daß von einem japanischen Schwertschmiedemeister gefertigt wurde?!

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Cop1963 Beitrag anzeigen
                    @Paint
                    Du hast natürlich mit Deiner Aussage recht, aber weißt du, vieviel Geld so ein Katana kostet, daß von einem japanischen Schwertschmiedemeister gefertigt wurde?!

                    keine Ahnung,

                    https://www.aoijapan.jp/%e3%81%9d%e3...83%bc%e3%83%ab

                    Ich dachte auch an so eins aus dem 2.WK die wurden massenhaft eingeschmolzen.
                    Hatte so an 500 bis 1000 Euro gedacht.
                    Paint
                    Eine gute Welt braucht Wissen, Güte und Mut.

                    Kommentar


                      #11
                      Hallo zusammen,

                      ein japanisches Offziersschwert aus dem 2ten Weltkrieg wäre natürlich toll. Angeblich wurden diese bis in die 70er Jahre in diversen Waffenzeitschriften (DWJ etc.) für 7-800,- Mark angeboten - laut einem Sammlerkollegen von mir der Blankwaffen sammelt.
                      Ob die damals allerdings auch echt waren möchte ich beinahe bezweifeln.

                      Sollte mir mal ein wirklich echtes für annehmbares Geld über den Weg laufen würde ich nicht nein sagen.
                      Für`s erste habe ich mir jetzt folgendes bestellt:http://www.swords-and-more.com/shop1...a-p-14030.html

                      1095er Klinge mit echtem Hamon, einfache Ausführung so wie ich es wollte ... bin schon sehr gespannt darauf.
                      Und ja, ich weiß das diese Ausführung nicht unbedingt den historischen Originalen entspricht

                      Schöne Grüße Markus

                      Kommentar


                        #12
                        Ein von einem japanischen Schwertmeister (davon gibt's nicht mehr allzu viele) traditionell geschmiedetes Schwert kostet ca. ab 10.000,-- € aufwärts, wobei nach oben hin nahezu keine Grenzen gesetzt sind. Es gibt z. B. ältere Schwerter, gefertigt etwa Mitte des 19. Jahrhunderts, die beim Verkauf Erlöse von bis zu 500.000,-- € gebracht haben.

                        Kommentar


                          #13
                          Gruß !

                          Gut dass ich dieses Thema entdeckt habe
                          Ich möchte mir nämlich auch ein Samurai kaufen und habe so vieles schon gefunden, dass ich total durcheinander bin.
                          Dieses Katana ->https://www.schwertshop.de/samurai-s...na-kaufen.html hatte mirdoch von den ganzen am besten gefallen.

                          Was sagt ihr Kenner denn dazu ? Stimmt der Preis zur Leistung ?
                          Awwwwwwww such schon so lange und kann mich einfach nicht entscheiden..

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X