SchutzMasken.de Brownells Deutschland

Ankündigung

Einklappen

Forum wieder Online & Passwörter

Hallo liebe Waffen-Welt Nutzer,

wie sicher die Meisten mitbekommen haben dürften, war das Forum einige Zeit nicht erreichbar.
Der Auslöser hierfür war ein defektes Update. Ich musste hier einige Dinge per Hand korrigieren, wozu ich allerdings vor Weihnachten keine Zeit mehr hatte.

Des weiteren bitte ich darum, dass alle Nutzer ihr Passwort neu setzen, bzw. ändern.
Grund hierfür ist ein Hacker-Angriff welcher schon eine Zeit zurück liegt. Hier wurde eine Sicherheitslücke in der vBulletin Software ausgenutzt.
Betroffen davon waren so ziemlich alle existierenden vBulletin Foren weltweit.
Dank einiger Nutzer wurde mir mitgeteilt dass auch von uns hier EMail-Adressen und die verschlüsselten Passwörter gestohlen wurden.
Um hier also auf Nummer sicher zu gehen, bitte ich darum eure Passwörter zu ändern.
Laut vBulletin sollen die Sicherheitslücken nun geschlossen sein.

Euer Passwort könnt ihr hier ändern: https://waffen-welt.de/settings/account

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Beschusstest mit Diana R8 32 Joul

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Beschusstest mit Diana R8 32 Joul

    Habe heute einen Versuch gemacht, mit welchem ich die Durchschlagskraft meiner neuen Druckluftwaffe (Diana R8 32 Joul) eruieren wollte!
    Angehängte Dateien

    #2
    Es handelt sich dabei um ein Luftgewehr, dass bei uns noch ohne grosses Tamtam und ohne Waffenerwerbschein erworben werden kann, wenn man die gesetzlichen Vorgaben erfüllt.
    Da die Schäftung der Luftdruckwaffe genau meiner Jagdwaffe Blase R8 entspricht welche ich auf der Hochwildjagd führe, ist es für mich zuhause eine ideale Trainingsmethode.
    Wärend des Lockdowns habe ich den Stand so richtig genutzt und ich musste zweimal über Internet Diabolos nachbestellen.
    Es waren so ca. 2000 Flachkopf, welche ich mit dem Luftgewehr und der Lupi während dieser Zeit verbraten habe.


    Für den Versuch habe Diabolos Flachkopf cal. 4.5 mm mit 8.2 Gramm verwendet.
    Als Ziel wurde ein massives Buch (alter Duden) benutzt, welcher ich im Scheibenkasten mit zwei Schraubenzwingern fixiert habe.
    Das Diabolo wurde aus 10 m Entfernung auf das Buch abgeschossen und das Resultat war recht beachtlich, siehe Fotos.
    Das Projektiel wurde auf Seite 109 durch den Widerstand gestoppt, nachdem es vorgängig einen recht massiven Kartondeckel durchschlagen hat.

    In Übersee wird diese Waffe für Schädlingsbekämpfung gegen Ratten, Kaninchen, Tauben und Eichhörnchen eingesetzt.
    Zuletzt geändert von Othmar; 15.07.2021, 19:31.

    Kommentar


      #3
      Beindruckender und anschaulicher Test!
      Danke fürs Zeigen. Bei uns im "großen Kanton" ist derartiges natürlich nur mit amtlicher Genehmigung, sprich Waffenbesitzkarte, möglich.
      Und auch auf den meisten offiziellen Luftgewehr-Schießständen wird man auf Grund der relativ hohen Joulezahl nicht starten dürfen.

      drucklose Grüße
      vom Gunner
      Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

      Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

      I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

      Kommentar


        #4
        Zitat von Gunner Beitrag anzeigen
        Beindruckender und anschaulicher Test!
        Danke fürs Zeigen. Bei uns im "großen Kanton" ist derartiges natürlich nur mit amtlicher Genehmigung, sprich Waffenbesitzkarte, möglich.
        Und auch auf den meisten offiziellen Luftgewehr-Schießständen wird man auf Grund der relativ hohen Joulezahl nicht starten dürfen.

        drucklose Grüße
        vom Gunner
        In den offizellen Ständen (Schiessvereinen) für Luftdruckwaffen, würden die mich mit diesem Ding vermutlich höflich bitten das Haus zu verlassen, da die Politronikanlagen dies nicht lange aushalten würden.
        Mein Kugelfangkasten muss ich regelmässig (nach ca 500 Diabolos) in der Werkstatt wieder herrichten, weil die Lamellen, welche die Diabolos nach unten ablenken total verbogen sind!

        Werde einmal ein Foto reinstellen, wenn es wieder einmal so weit ist!!
        Zuletzt geändert von Othmar; 16.07.2021, 20:48.

        Kommentar


          #5
          Kannst Du den Kugelfang evtl mit stärkeren Lamellen, 1-2 mm dickeres Blech machen da schon was aus, verstärken ? immer wieder die verbogenen Lamellen geradedengeln ist ein Arbeitsschritt, den man überdenken sollte.............
          MfG aus der schönen Pfalz

          Eins ist sicher - die Rente ( Norbert Blüm, anno die 90er, )
          Wir schaffen das ( Angela Merkel 2015, Und wen meint sie mit "wir" ?

          "Bevor isch misch uffreg, is mers egal ....." oder auch "Äner vun uns zwä is bleeder wie isch....."

          Kommentar


            #6
            1.2379 - Stahl einbauen. Bekommt man unter dem Suchwort "Messerstahl Werkzeugstahl 1.2379" bei Amazon. :-)
            Nötigenfalls härten und auf Gebrauchshärte anlassen. Aber für's Luftgewehrchen dürfte er auch in Verarbeitungshärte ausreichen.
            Sippen sterben, Besitz vergeht, am Ende stirbst auch Du. Eines weiß ich, das nimmer stirbt: Der gute Ruf, den sich einer erwarb im Leben.

            Kommentar


              #7
              Zitat von Pfälzer Beitrag anzeigen
              Kannst Du den Kugelfang evtl mit stärkeren Lamellen, 1-2 mm dickeres Blech machen da schon was aus, verstärken ? immer wieder die verbogenen Lamellen geradedengeln ist ein Arbeitsschritt, den man überdenken sollte.............
              Ich glaube es wurde 2 mm Stahl verwendet, werde einmal ein Foto machen wie das Ding aussieht!!

              Kommentar


                #8
                Zitat von Kjell Beitrag anzeigen
                1.2379 - Stahl einbauen. Bekommt man unter dem Suchwort "Messerstahl Werkzeugstahl 1.2379" bei Amazon. :-)
                Nötigenfalls härten und auf Gebrauchshärte anlassen. Aber für's Luftgewehrchen dürfte er auch in Verarbeitungshärte ausreichen.
                Mal schauen, werde mir sonst eine eigene Konstruktion erschaffen! Musste meinen Kugelfang auch schon anpassen.... umbauen!

                Aber danke für den Typ!!

                Kommentar


                  #9
                  Vlt könntest Du Deinen Kugelfang auch mit sowas

                  Gummistreifen in der Größe 1000x80x30mm Gummi Matte Auflage Gummiauflage | eBay

                  verkleiden, dann langt auch noch ein normales St-37 Blech in 3mm.

                  MfG aus der schönen Pfalz

                  Eins ist sicher - die Rente ( Norbert Blüm, anno die 90er, )
                  Wir schaffen das ( Angela Merkel 2015, Und wen meint sie mit "wir" ?

                  "Bevor isch misch uffreg, is mers egal ....." oder auch "Äner vun uns zwä is bleeder wie isch....."

                  Kommentar


                    #10
                    werde einmal Fotos vom Kugelfang reinstellen wenn wieder soweit ist. Im Moment ist das Training wieder vermehrt im Schiesstand aktuell und mein Luftdruckstand im Untergeschoss ist zur Zeit etwas verweist!!

                    War gestern auf dem Schiesstand meines Vereines und habe dort mein alljährliches Prüfungsschiessen für die Jagd absolviert.
                    Cal. 30-06 auf Reh-Scheibe auf 100 m 5 x 10 und 1 x 9 / auf laufenden Keiler auf 50 m 2 x 10 / 3 x 9 / 4 x 5 / und siehe da 1 x 0, sero, nichts, nicht einmal auf der Scheibe anzutreffen.... kratz mich am Kopf wie dass passieren konnte.
                    Schrot, cal 12 mit 3,5 mm Schrot auf laufenden Hasen auf 30m, Hase mit 3 Klappen 2 x 3 / 2 x 2 Klappen.

                    Naja,war recht zufrieden.

                    Anschliessend noch etwas mit der 9mm SIG SAUER auf die Scheibe auf 25 m und noch mit meiner Fangschusswaffe S & W .357 mag auf 15 m, sodass ich bei einem anfälligen Angriff einer Sau gewappnet bin auf kurze Distanzen !!

                    Konnte vor ca 5 Jahren die Narben eines Jagdaufsehers im Revier begutachten und denke, dass möchte ich mit allen mir zur Verfügung stehenden Mitteln möglichst verhindern.
                    Zuletzt geändert von Othmar; 23.07.2021, 19:45.

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X