SchutzMasken.de Brownells Deutschland

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tell LG

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Tell LG

    image_52002.jpg Moinsen Ihr Lieben!°
    Kann mir jemand mehr über das in den Bildern zu sehende LG sagen?




    LG Igel image_52003.jpgimage_52004.jpg
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von igel64; 10.01.2021, 09:06.
    DSB-WSB,

    4mm;.177; .22lfb; 6,5 x 55; 7,62x54R; .308 WIN; 9mm; .38spec.; .357mag; 12/70

    #2
    Hallo.

    könntest Du die Bilder bitte größer einstellen? Was möchtest Du denn über dieses Luftdruckgewehr wissen?

    Gruß,

    Bernhard

    Kommentar


      #3
      Zitat von Der Sheriff Beitrag anzeigen
      Hallo.

      könntest Du die Bilder bitte größer einstellen? Was möchtest Du denn über dieses Luftdruckgewehr wissen?

      Gruß,

      Bernhard
      Ich suche alles , da ich keinerlei Info über Hersteller, Alter oder sonstiges habe. Bis jetzt bin ich bei Hersteller Oscar Wille in Zella M.; Modell 40. Das ist aber nicht bestätigt sondern nur bisher ermittelt.

      LG
      Igel
      DSB-WSB,

      4mm;.177; .22lfb; 6,5 x 55; 7,62x54R; .308 WIN; 9mm; .38spec.; .357mag; 12/70

      Kommentar


        #4

        Hallo,

        gibt wirklich nicht viel Information über diese Luftdruckwaffe im Internet.

        Hergestellt wurde sie um 1935 als Tell Modell 40 oder 41 für 5,5 mm Bolzen oder Spitzkugeln. Modell 41 hatte einen gezogenen Lauf.

        'Tell' war eine eingetragene Marke von Oscar Will (Venus-Waffenwerk) von Zella Mehlis. Die Firma Mayer & Grammelspacher (Diana) hat sie in den Dreissiger Jahren wohl übernommen und weiter hergestellt.

        Vielleicht kann man Dir in diesem Forum weiter helfen:

        https://www.co2air.de/foren/

        Schönen Gruß,

        Bernhard

        Tell.jpg

        Kommentar


          #5
          Es wäre bestimmt interessant, mit diesem "Sportgewehr für Erwachsene" heute auf einem Wettkampf aufzutauchen.
          Ist ein schönes Beispiel dafür, woher der Spitznahme "Luftpumpe" für solche Gewehre auftauchte.
          Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

          Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

          I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

          Kommentar


            #6
            Zitat von Der Sheriff Beitrag anzeigen
            Hallo,

            gibt wirklich nicht viel Information über diese Luftdruckwaffe im Internet.

            Hergestellt wurde sie um 1935 als Tell Modell 40 oder 41 für 5,5 mm Bolzen oder Spitzkugeln. Modell 41 hatte einen gezogenen Lauf.

            'Tell' war eine eingetragene Marke von Oscar Will (Venus-Waffenwerk) von Zella Mehlis. Die Firma Mayer & Grammelspacher (Diana) hat sie in den Dreissiger Jahren wohl übernommen und weiter hergestellt.

            Vielleicht kann man Dir in diesem Forum weiter helfen:

            https://www.co2air.de/foren/

            Schönen Gruß,

            Bernhard
            Danke
            DSB-WSB,

            4mm;.177; .22lfb; 6,5 x 55; 7,62x54R; .308 WIN; 9mm; .38spec.; .357mag; 12/70

            Kommentar


              #7
              Zitat von Gunner Beitrag anzeigen
              Es wäre bestimmt interessant, mit diesem "Sportgewehr für Erwachsene" heute auf einem Wettkampf aufzutauchen.
              Ist ein schönes Beispiel dafür, woher der Spitznahme "Luftpumpe" für solche Gewehre auftauchte.
              Habe es durch Zufall am Samstag bekommen, nicht 100 % Original. aber funktionstüchtig. Interessant...... Aber noch kein Diabolo durch den Lauf getrieben
              DSB-WSB,

              4mm;.177; .22lfb; 6,5 x 55; 7,62x54R; .308 WIN; 9mm; .38spec.; .357mag; 12/70

              Kommentar

              Lädt...
              X