SchutzMasken.de Brownells Deutschland

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lg14 cal. 4.5mm UMAREX

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Lg14 cal. 4.5mm UMAREX

    Moin moin!
    Ich habe von meinen Opa ein älteres Luftgewehr vererbt bekommen, leider weis ich nicht als zuviel von dem guten stück ausser das es sich um ein "LG14" im Kaliber 4.5mm handelt. Auf dem Gewehr steht außerdem Made in Hungary und das all bekannte "F" im Fünfeck (siehe bilder). Meine frage ist nun, wie alt ist das gewehr eigentlich? und zählt es als Sammlerstück? Vielen Dank im vorraus

    Mit freundlichen Grüßen
    Gromow
    Zuletzt geändert von Gromow; 26.09.2020, 18:49.

    #2
    Hallo,

    erstmal: Willkommen im Forum!


    Viel habe ich über dieses Luftdruckgewehr nicht herausgefunden, weder zum Alter noch zum Wert, aber vielleicht sind diese Seiten für Dich von Interesse:

    http://www.muzzle.de/N3/Druckluft/Re...o.html#UmaLG14

    https://www.co2air.de/thema/103132-b...-luftgewehren/

    Schönen Gruß,

    Bernhard

    Kommentar


      #3
      Dankeschön für die schnelle antwort Der Sheriff Meinst du man könnte das Gewehr zu einen Büchsenmacher bringen wo man es schätzen lassen könnte? Oder gibt es alternativen wie man herausfinden kann was es mit dem Gewehr auf sich hat?

      mfg

      Kommentar


        #4
        Eine hat er schon genannt, co2air.de. Die können Dir eher was zum Wert Deines LG sagen als hier im Forum.
        MfG aus der schönen Pfalz

        Eins ist sicher - die Rente ( Norbert Blüm, anno die 90er, )
        Wir schaffen das ( Angela Merkel 2015, Und wen meint sie mit "wir" ?

        "Bevor isch misch uffreg, is mers egal ....." oder auch "Äner vun uns zwä is bleeder wie isch....."

        Kommentar


          #5
          Hallo Gromow,

          gerne geschehen. Was möchtest Du denn über das Gewehr wissen? Wegen eines Preises brauchst Du nicht zu einem Büchsenmacher gehen. Schau einfach mal bei eGun rein was man heute noch bereit ist für ein gebrauchtes Luftdruckgewehr zu bezahlen ...

          Eventuell kann man Dir auch bei www.co2air.de weiterhelfen, was die Hintergrundgeschichte der Waffe angeht. Dort gibt es Fachleute für freie Waffen.

          Völlig unverbindlich kannst Du ja mal mit Umarex Verbindung aufnehmen. Vielleicht wissen die noch etwas zum LG14.

          Bernhard

          Kommentar


            #6
            Ich werde mal schauen was ich herausfinde und hier nochmal feedback geben. Besten dank für die infos

            MFG

            Kommentar

            Lädt...
            X