GunCoreHornerArms Auctronia
Auctronia

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Derya MK-12

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Derya MK-12

    Meine neu erworbende Derya MK-12 100S. Wer eine hat und sich austauschen möchte, gerne.
    Die Derya MK-12 mit fünf Schuss Magazin und Aimpoint Micro H-2

  • #2
    Wie ist die Munitionsverträglichkeit???

    Kommentar


    • #3
      Hallo,
      eine sehr schöne Flinte. Wie sind Deine ersten Eindrücke und Erfahrungen? Habe mich nach langem Überlegen doch für eine Typhoon F12 entschieden....
      Die aber erst in der KW 8/9 2019 geliefert werden soll.
      Zuletzt geändert von Lucrets; 02.12.2018, 10:50.

      Kommentar


      • #4
        Hallo zusammen,
        ja, berechtigte Fragen. Das Teil hat mich schon geärgert. Dem Visiertest nach, dass die Flinte ein Allesfresser ist, kann ich so nicht bestätigen. Die "Geco Coated Competition Slug" geht gar nicht. Einfach zu schwach. Die Brennecke K.O. plus (Slug) dagegen sehr gut, wo bei auch eine mal im Auswurfsfenster hängen geblieben ist. Bis jetzt eine Ausnahme. Für den BDS Wettkampf empfehle ich die "Baschieri & Pellagri 12/70 2MB Classic". Diese garantiert eine reibungslose Funktion und hat die max. zulässigen Werte (32g-3mm).
        Also das Teil braucht starkes Futter, dann klappts auch mit dem repetieren.
        Zur Präzision. Einfach sagenhaft. Natürlich nur Wertungen auf 25m Scheibe. Ach ja, habe der Kleinen ein Aimpoint H2 Micro gegönnt. Vielleicht übertrieben aber was macht man nicht alles für seine Liebsten.
        Zerlegen, Reinigen und wieder zusammenbauen ist ein Kinderspiel. Die Flinte selbst fühlt sich sehr wertig an und das schießen, sobald man die richtige Munition verwendet, macht unheimlichen Spaß.
        Darauf achten das beim Kauf der Flinte der zusätzliche Gas Piston "Heavy Loads" dabei ist. Dieser hatte bei mir gefehlt. Sportarms hat mir diesen kostenlos nachgeliefert. Riesen Lob an die Firma und dessen Team. Diesen braucht man für die 12/76 Munition. Habe ich aber noch nicht getestet.
        Viel Spass auch mit deiner Typhoon F12 - Lucrets. Diese sieht ja auch Hammer aus.

        Kommentar


        • #5
          So sieht das "Gas Piston" aus

          Kommentar


          • #6
            Moin,

            ich kann Olafs Erfahrung nur bestätigen. Meine MK12, gekauft im Januar 2019, hatte im Neuzustand erhebliche Probleme beim Repetieren, sowohl mit der Munitionszuführung als auch dem Auswerfen.
            Die Magazine waren hakelig, alles bewegliche fühlte sich etwas rauh an.
            Geco Coated Competition Slugs gingen gar nicht, die leeren Hülsen wurden nicht mal ausgeworfen. Jagdschrotpatronen mit höherem Ladungsgewicht funktionierten teilweise.
            Derya verspricht zwar auf seiner Homepage einen 24 Stunden Service, aber eine Antwort auf meine Reklamation bekam ich erst nach zweimaliger Anmahnung.
            Dabei wurde ich auf den Importeur hingewiesen, der das klären soll,
            Der überprüfte die Waffe und fand sie in Ordnung, aber ohne Besserung.
            Diese Waffe musste " eingeschossen werden - break in -.", obwohl man bei den heutigen Fertigungstoleranzen davon ausgehen sollte, das ein Neuteil von Anfang an funktioniert.
            Nach etwa 150 Schuss mit Slugs mit höherem Geschossgewicht von 28 g funktioniert sie nun..
            Zu 90 % sogar mit den Geco Coated Competition. Slugs
            Problemlos laufen jetzt TUNET COMMANDO SHOOTING SLUGS 12-67 28g und FIOCCHI TIRO A PALLA 12-70 28g, mit dem Gaspiston für LOW LOAD.
            Jetzt macht die DERYA Freude.
            Da diese Probleme bekannt sind, sollte man zum günstigen Kaufpreis die Munitionskosten hinzurechnen, die man zum Einschieße benötigt.
            Nimmt man Slugs sind das schon mal 120,- bis 130 EUR.

            Fazit : unschlagbarer Preis, großer Spaßfaktor nach Anfangsproblemen, Service stark verbesserungswürdig

            P.S. Ich hab die Waffe mit einen RED DOT versehen und für EUR 38,-- noch ein Zusatzmagazin aus Stahl für 9 Patronen.erworben.- Original Derya.




            Kommentar


            • #7
              Hallo Jeff,
              auch ich kann Deine Erfahrungen diesbezüglich bestätigen. Die Derya muss erst einmal eingearbeitet werden. Auch bei mir funktioniert inzwischen die Geco Coated Competition, allerdings wie bei Dir nur zu 90%. Deshalb kommt diese Mun bei mir nur in die Pumpe. Danke für den Tipp mit den anderen Mun-Sorten, ist sehr brauchbar. Natürlich macht die Flinte unheimlichen Spaß und ist auch ein echter Hingucker. Bei Problemen bekommt man von Sportarms aber hervorragende Unterstützung, auch nach dem Kauf.
              Ja, und der Abzug scheint sich recht schwer durchzuziehen, das legt sich aber bald, nach wenigen Trainigsschüssen.
              Wer sich von den anfänglichen Problemen nicht abschrecken lässt und diese Hürde nach einiger Zeit überwunden hat, bekommt eine präzis schießende Flinte zu einem sehr fairen Preis.
              Demnächst werden 12/76 er verschiedener Sorten probiert, mit dem Heavy Loads Gas Piston. Ich werde berichten.

              Kommentar


              • #8
                Naja, das "einarbeiten" benötigen ja auch die wesentlich teureren Benellis. Von daher seid ihr mit den Derya´s in allerbester Gesellschaft.

                Kommentar


                • #9
                  Aha, das habe ich nicht gewusst dass es bei anderen Marken auch so ist. Diese Info ist ja auch nicht sehr verbreitet. Und der Visier Test schnauft da auch nichts davon. Herzlichen Dank für die Info, Maure.

                  Kommentar


                  • #10
                    das hab ich heute bei Frankonia gefunden, sieht der Derya zum Verwechseln ähnlich, wahrscheinlich baugleich oder aus der selben Fabrik, und zu einem Superpreis
                    https://www.frankonia.de/p/mercury/selbstladeflinte-df-12/2003855?query=selbstladeflinte

                    Kommentar


                    • #11
                      Hallo Jeff,

                      da hast du erste einmal recht. Scheint vom Typ her absolut gleich zu sein, nur das Design ist etwas anders. Wenn auch mit weniger Zubehör, allerdings mit vier Chokes, statt mit drei wie bei der Derya, allerdings sind bei der Derya drei Magazine (2, 5 und 10) und ein toller Koffer mit drin. Die Kunstoff Visiere habe ich verbannt und durch UTG MNT-955 und UTG MNT-755 aus Metall ersetzt. Die schnalzen zwar nicht auf Knopfdruck hoch, sind aber aus ALU scheinen mir wesentlich stabiler. Trotzdem, wer auf das Zubehör keinen all zu großen Wert legt und mit dem zufrieden ist was bei der Mercury DF12 bei liegt, kann hier bedenkenlos zugreifgen. Ich denke das Schußbild ist genau so gut wie bei der Derya und hat dabei einige Euros gespart.

                      Kommentar


                      • #12
                        Hallo Zusammen,
                        ich habe meine im Januar diesen Jahres gekauft.
                        Da mir das anfängliche Problem mit der Munition bekannt war habe ich von Sportarms einen Munitonstipp bekommen.
                        Die S&B Super Trap 28 benutze ich von Anfang an und die funktionieren zu 99%.
                        Nach jetzt ca. 2000 Schuss gehen auch schwächere Ladungen.

                        Spaß macht die Deria auf jeden Fall. Benutze sie für Fallscheibe und Speed.

                        Kommentar


                        • #13
                          Hallo Flo_86

                          Erst einmal danke für die Info.
                          Da wir in unserem Verein ausschließlich mit Slugs schießen, kann ich leider nur über diesen Typ berichten.
                          Inzwischen funktioniert auch die Geco Coated Competition einwandfrei, nur einmal blieb der Verschluss nach dem letzten Schuss nicht offen.
                          Ja, die Derya muss erst eingwöhnt werden, erst dann arbeitet das Mädel (mit wenigen Ausnahmen) brav wie man es erwartet.
                          Nur die Plastik Visiere hatten mir nicht gefallen, deshalb wurden diese kurzum ausgetauscht. Dies habe ich aber weiter oben schon geschrieben.
                          Dass die Derya Spaß macht kann ich nur bestätigen und einen kompetenten Partner wie Sportarms an der Seite zu haben ist Gold wert.
                          Dieses Team versteht sein Handwerk und ist immer sehr hilfsbereit.
                          Nun wünsche ich dir weiterhin viel Vergnügen mit Deiner Braut und vor allem - gut Schuss

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X