SchutzMasken.de Brownells Deutschland

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ruger Precision Rifle

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ernst55
    antwortet
    Moin zusammen ,
    hat evtl. jemand schon die Ruger in 338 Lapua und kann berichten ??? Insbesondere auch Schussleistung und Rückstoßverhalten .
    Ich kann regelmäßig nun auf einen 300 m Stand und gelegentlich auf 700 m . Ferner stehen in Schweden noch Elchjagden an .
    Mit 30-06 bin ich über 300 m und auf Elch etwas ,, überfordert ,, , oder ?

    Einen Kommentar schreiben:


  • P.O.Ackley
    antwortet
    Ich war mit meiner heuer auch vier mal auf der 300m Bahn. Hab nun drei Labos für die 6,5CM die ohne Schwierigkeiten funktionieren. Ohne große Mühe halte ich den ISSF Zehner mit 10cm und mit etwas Konzentration den BDS mit 86mm, bei jeweils 10 Schuß.
    Bester fünf-Schuß Streukreis bis jetzt, 35mm.

    Ich bin mit der Büchse mehr als glücklich. Die 6,5 ist auch eine feine Partrone. 50 Schuß und mehr, und man ist nicht ermüdet. Meine .300WinMag ist schon bei nem Händler. Anstelle der soll noch eine .308Win her. Ganz oben auf der Wunschliste, ne Walküre mit AT-Schaft.
    Ich hab Blut geleckt, was das 300m Schießen anbelangt. Da trennen sich Spreu vom Weizen. In allen Belangen, beim Schützen, der Waffe und vorallem bei den Labos. Eine Labo die auf 100m sub-MOA schießt, muss das nicht auf 300m tun. Hab ich alles durch.....

    Einen Kommentar schreiben:


  • Slugsniper
    antwortet
    Moin,

    neue persönliche Bestleistung:

    47mm Streukreis auf 300m.
    Mun.: RWS Target Elite (ohne Plus) 168gr
    Angehängte Dateien

    Einen Kommentar schreiben:


  • Jepp67
    antwortet
    Hier mit Auswertung
    Angehängte Dateien

    Einen Kommentar schreiben:


  • Jepp67
    antwortet
    Einfach ein tolles Gewehr out of the box
    Jedenfalls für meine Zwecke und Disziplin G-RZF 1

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bullshark
    antwortet
    wunderbare Waffe, ich genieße jeden Schuss...
    Macht einfach Spaß!
    Gruß Bullshark
    Angehängte Dateien

    Einen Kommentar schreiben:


  • Jepp67
    antwortet
    Kommt hin. Ich hatte 20cm Durchmesser bei der Scheibe gemessen

    Anschlag war übrigens liegend mit Zwiebeln, Hinterschaft nicht aufgelegt.
    Disziplin G-RZF 1 VdRBw
    Zuletzt geändert von Jepp67; 02.07.2017, 13:08.

    Einen Kommentar schreiben:


  • erich74
    antwortet
    Hatte ich mich auch erst gefragt und dann gegoogelt.
    the target size is 8". The Red dot in the middle, the bulls eye is about one inch
    Zuletzt geändert von erich74; 01.07.2017, 17:56.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ole
    antwortet
    Wie groß ist die 10 eigentlich bei der Scheibe?

    Gruß Ole

    Einen Kommentar schreiben:


  • Jepp67
    antwortet
    300m

    StOSchAnl Billiger Wald
    Angeschossen auf 25m mit halbem Offset Tiefschuss
    Auf 300m nachjustiert
    S&B FMJ 147 grain
    Wind von links
    Scheibe bewusst nach links gedreht
    Angehängte Dateien

    Einen Kommentar schreiben:


  • Jepp67
    antwortet
    Bilder RPR .308 Win 24"

    wie versprochen
    Angehängte Dateien

    Einen Kommentar schreiben:


  • Jepp67
    antwortet
    RPR Gen. II 24" in .308 Win

    Warum die RPR?

    Ein Repetierer im tactical Look war eigentlich das einzige Gewehr, welches mir in meinem Bestand noch fehlte. Nach den ersten Berichten über die Waffe in verschiedenen Foren und Fachzeitschriften, wuchs mein Interesse für die Ruger Precision Rifle ständig.

    Da ich über den VdRBw e.V. Zugang auf zwei Standortschießanlagen der Bundeswehr mit 300m Bahn habe und dort nur fabrikgeladene Vollmantelmunition erlaubt ist, sollte es ein Repetierer im tactical look im Kaliber .308 Win werden.

    Die spartanische Ausführung, die gerade und direkte Linie Rohr-Verschluss-Schulterstütze, die komplette Ausstattung „out of the box“, und der „AR-15 tactical look“ sagten mir sofort zu und so ließ ich mir am 27. Juni 2016 ein Angebot mit Auftragsbestätigung von Waffen Braun i.H.v. 1.399,- € erstellen.
    Am 12. Oktober 2016 teilte man mir mit, dass nun nur noch die RPR Gen. II lieferbar wäre und sich dadurch der Preis auf 1.550,- € erhöhen würde.
    Nach mehrmaligen Nachfragen per Mail und Facebook Chat sagte man mir, dass die RPR Gen. II voraussichtlich in der 23. KW 2017 eintreffen werde, diese Waffe jedoch statt des 20“ Rohres, ein 24“ Rohr hätte und der Preis dadurch auf 1.750,- € steigen würde.
    Da auf der Ruger Webseite kein 24“ Rohr im Kaliber .308 Win angezeigt wird, frug ich bei Waffen Braun nach, ob es sich bei dem 24“ Rohr um das gleiche Profil handeln würde, wie bei der 20“ Version. Die fachkundige Antwort war „Der Lauf ist 10cm länger! Ich müsste jetzt wissen, ob sie die Waffe ggf. möchten!“
    Danke für das Gespräch...
    Ja, ich wollte.

    Am Nachmittag des 7. Juni traf die Lieferung des Spediteurs in Niederzier-Hambach ein. Sportschützenauflauf bei Waffen Braun. Alle wollten ihre RPR übernehmen (geschätzt 30 Stück). Kontrolle der Waffe, Verkaufsanzeige und Übergabe erfolgte trotz des Andranges erfreulich zügig.

    In dem einfachen Pappkarton von Ruger befand sich die Waffe, der Verschluß, zwei Magpul Magazine (10 Patronen), ein Sicherungsschloß und etwas Ruger Werbung. Das Manual fehlt, ich habe es mir aus dem Netz heruntergeladen.

    Auf die Waffe habe ich mir dann ein ZF Falke 10-40x56 TAC montiert. Auf anderen Waffen habe ich bereits andere Gläser von Falke / Sightmark montiert und bin mit den Gläsern sehr zufrieden. Ich schieße weder nachts, noch auf Wild, so dass mir die Leistungen der Optiken mehr als hinreichend erscheinen.

    Die Waffe ist in nach meinem Dafürhalten hervorragend verarbeitet. Grate oder scharfe Kanten durch unsaubere Verarbeitung habe ich nicht finden können. Nicht am MFD, nicht am Vorderschaft, nicht am Gehäuseoberteil, nicht am Gehäuseunterteil und nicht am Hinterschaft. Alles ist ergonomisch und gut bedienbar. Der Standardabzug ist präzise und bricht punktgenau. Der Druckpunkt ist in der Werkseinstellung sauber zu spüren. Der Mechanismus des Klappschaftes ist äußerst massiv und hat weder im geöffneten, noch im geschlossenen Zustand auch nur einen Hauch von Spiel.
    Die Schnellverstellungen am Hinterschaft sind ergonomisch, rasten sauber ein und haben kein Spiel.

    Der Verschlussträger ist aus einem Stück gefräst und sehr massiv. Der Kammerstängel ist sehr gut zu greifen und zu bedienen. Die Verarbeitung des Verschlussträgers ist eher amerikanisch, als schwäbisch. Es ist eben kein high-end Produkt. Daher ist der Schlossgang eher reibend-laut,und klappernd im Gehäuse und nicht lautlos gleitend, aber wie gesagt, ich bin kein Jäger.
    Das Zerlegen des Veschlusses ist nicht ganz ohne und man sollte sich die Ruger TechTips auf Youtube dazu anschauen.
    VENÜ: Vormachen. Erklären. Nachmachen. Üben.

    https://www.youtube.com/watch?v=CYvQ3YwZzT4

    Alles in Allem kann ich bei meiner Waffe also keine Fertigungsmängel feststellen und bin mit der RPR Gen. II mit 24“ Rohr in .308 Win sehr zufrieden.
    Für eine Waffe zum sportlichen Schießen auf 300m am Tag auf StOSchAnl der Bundeswehr mit fabrikgeladener VM Munition bekommt man mit der RPR Gen. II in 24“ .308 Win out of the box sehr viel Waffe für sein Geld.

    Ich bin auf das Einschießen auf 100m am Freitag und den scharfen Schuss auf 300m am Samstag gespannt.

    Bilder folgen.
    Zuletzt geändert von Jepp67; 16.06.2017, 18:16.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Jepp67
    antwortet
    Hat schon jemand Erfahrungen mit der RPR .308 mit 24" Rohr gemacht?

    https://henke-online.de/de/3005/waff...on-ru18018.htm

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bullshark
    antwortet
    RPR

    Also, die Ruger macht richtig Laune. Der Hinterschaft passt noch nicht so ganz und die Einstellerei ist etwas hakelig.
    Letzten Freitag das erste Mal nach dem Einschießen geübt.
    Was soll ich sagen... ich könnte gleich wieder losziehen����
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von Bullshark; 03.04.2017, 14:52.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bullshark
    antwortet
    schon klar.
    War wohl von der Bullpup verwöhnt, die ist so massiv, da braucht es wirklich nur Feintuning und du bist wieder im Ziel ��.
    Trotzdem Danke.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X