SchutzMasken.de Brownells Deutschland

Ankündigung

Einklappen

Forum wieder Online & Passwörter

Hallo liebe Waffen-Welt Nutzer,

wie sicher die Meisten mitbekommen haben dürften, war das Forum einige Zeit nicht erreichbar.
Der Auslöser hierfür war ein defektes Update. Ich musste hier einige Dinge per Hand korrigieren, wozu ich allerdings vor Weihnachten keine Zeit mehr hatte.

Des weiteren bitte ich darum, dass alle Nutzer ihr Passwort neu setzen, bzw. ändern.
Grund hierfür ist ein Hacker-Angriff welcher schon eine Zeit zurück liegt. Hier wurde eine Sicherheitslücke in der vBulletin Software ausgenutzt.
Betroffen davon waren so ziemlich alle existierenden vBulletin Foren weltweit.
Dank einiger Nutzer wurde mir mitgeteilt dass auch von uns hier EMail-Adressen und die verschlüsselten Passwörter gestohlen wurden.
Um hier also auf Nummer sicher zu gehen, bitte ich darum eure Passwörter zu ändern.
Laut vBulletin sollen die Sicherheitslücken nun geschlossen sein.

Euer Passwort könnt ihr hier ändern: https://waffen-welt.de/settings/account

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Suche europäische Bezugsquelle für Boyds Schäfte

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Suche europäische Bezugsquelle für Boyds Schäfte

    Wie oben geschrieben, suche ich einen Händler oder Importeur, bei dem man
    Schäfte von Boyds erwerben kann.

    Und zwar hätte ich gerne den Tacticool Schaft, für meine CZ 455.

    Bis vor einiger Zeit ging das noch beim Hersteller selber, in den USA.
    Allerdings schrieb man mir, nach meiner Anfrage dort, daß ich alle Schäfte haben könnte, außer dem Tacticool.
    Begründung:
    Da dieser ein taktischer Schaft ist, unterliegt er einem Aufuhrverbot

    Da ich aber gesehen habe, daß man Howa 1500 Büchsen direkt mit dem gleichen Schaft bestellen kann, muss es doch irgendeine Möglichkeit geben.
    Händler bzw Importeure können doch irgendwie diese Regelung umgehen.
    Bei den Manners Schäften klappt das doch auch....

    Könnte mir natürlich auch diesen aus England bestellen.
    Sehe es nur nicht ein, über 500 Euro für einen Schaft, für die KK Büchse auszugeben.

    Der Boyds Schaft kostet umgerechnet um die 60 Euro.
    Wenn einer Bezugsquellen kennt, immer her damit
    Darf ruhig ein halbes Jahr dauern, die Lieferzeit.

    #2
    Zitat von flash83 Beitrag anzeigen
    Begründung:
    Da dieser ein taktischer Schaft ist, unterliegt er einem Aufuhrverbot
    Ausfuhrverbot oder wird eine Ausfuhrgenehmigung benötigt ?
    Wie soll der Schaft heissen ?
    Und darfst Du den auch in .de nutzen ?
    Es sind auch wenn Du sie bekommen könntest, nicht für alle Waffen gleich alle Schäfte in deren Benutzung erlaubt.
    60 Dollar zu 500 Euro - glaub ich nicht ohne es zu sehen.

    Kommentar


      #3
      Zitat von erich74 Beitrag anzeigen
      Und darfst Du den auch in .de nutzen ?
      Es sind auch wenn Du sie bekommen könntest, nicht für alle Waffen gleich alle Schäfte in deren Benutzung erlaubt.

      Wie bitte meinst du das ?

      Kommentar


        #4
        Na STichwort, Anscheinswaffe - gab es schon Verbote, Strafen ect. in Bezug auf Schäfte.

        Kommentar


          #5
          Ähm, es geht um eine CZ455. Liest du auch hin und wieder die Posts komplett?

          Kommentar


            #6
            Zitat von Saschu Beitrag anzeigen
            Ähm, es geht um eine CZ455. Liest du auch hin und wieder die Posts komplett?
            Ja.
            Eine CZ 455 ist ein Kleinkalibergewehr oder ?
            So wie die Ruger 10/22 wo es von mir oben genannten Vorfall schon gab.
            Was ist jetzt falsch oder überlesen ?

            Kommentar


              #7
              Zitat von erich74 Beitrag anzeigen
              Ja.
              Eine CZ 455 ist ein Kleinkalibergewehr oder ?
              So wie die Ruger 10/22 wo es von mir oben genannten Vorfall schon gab.
              Was ist jetzt falsch oder überlesen ?
              Ich bin hier `raus. Bist du dumm oder nur beratungsresistent? *


              * Man beachte die Formulierung meinerseits als Frage!

              Kommentar


                #8
                Dann bin ich Dumm.
                Erklär es aber bitte einem Dummen.

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von flash83 Beitrag anzeigen
                  Wie oben geschrieben, suche ich einen Händler oder Importeur, bei dem man
                  Schäfte von Boyds erwerben kann.

                  Und zwar hätte ich gerne den Tacticool Schaft, für meine CZ 455.

                  Bis vor einiger Zeit ging das noch beim Hersteller selber, in den USA.
                  Allerdings schrieb man mir, nach meiner Anfrage dort, daß ich alle Schäfte haben könnte, außer dem Tacticool.
                  Begründung:
                  Da dieser ein taktischer Schaft ist, unterliegt er einem Aufuhrverbot

                  Da ich aber gesehen habe, daß man Howa 1500 Büchsen direkt mit dem gleichen Schaft bestellen kann, muss es doch irgendeine Möglichkeit geben.
                  Händler bzw Importeure können doch irgendwie diese Regelung umgehen.
                  Bei den Manners Schäften klappt das doch auch....

                  Könnte mir natürlich auch diesen aus England bestellen.
                  Sehe es nur nicht ein, über 500 Euro für einen Schaft, für die KK Büchse auszugeben.

                  Der Boyds Schaft kostet umgerechnet um die 60 Euro.
                  Wenn einer Bezugsquellen kennt, immer her damit
                  Darf ruhig ein halbes Jahr dauern, die Lieferzeit.



                  Für 60€ wohl kaum zu kriegen


                  Welche Part-ID genau soll es denn sein?

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von erich74 Beitrag anzeigen
                    Dann bin ich Dumm.
                    Erklär es aber bitte einem Dummen.
                    Das CZ455 ist ein KK-Repetierer, darum ist es völlig egal was für ein Schaft er dranknallt.
                    .22lr; 7,62x25; 9x19; .38 Special; .45ACP; 5,56x45; 7,5x53,5; 7,5x55; 7,62x39; 7,62x51; 7,62x54R; 12/70

                    Kommentar


                      #11
                      Uij, hier ist ja was los.

                      Nicht streiten, Jungs

                      Also, ich habe bereits mehrere CZ 452 und 455 mit diesen schäften in deutschsprachigen Foren gesehen.
                      Die wurden allerdings wohl noch vor 2012 oder 2011 direkt bei Boyds bestellt.

                      Hier der Link:
                      http://www.boydsgunstocks.com/produc...46877&cat=1215

                      Oder googelt mal nach CZ 455 Tacticool.
                      CZ USA verkauft das Modell als Option direkt ab Werk mit diesem Schaft.
                      Die Manners sind wirklich sehr teuer, im Gegensatz zum Boyds.
                      Klar, ist auch eine andere Qualität.
                      Bezweifle allerdings, daß das bei einem .22lfb Gewehrchen so einen Unterschied ausmacht, wie bei z.B. .308 Win...
                      Hauptsache der Lauf ist freischwingend..

                      92 Dollar sind umgerechnet 67Euro. Mit Versand liegt das ganze igendwo bei 140Euro, dazu Zollgebühren.
                      Ist immernoch recht günstig, wie ich finde.

                      Anlass dazu ist, daß ich meine Büchse auf den dicken und vor allem kürzeren
                      Varmintlauf umbauen möchte.
                      CZ bietet eine 16Zoll Variante an.
                      Müsste entweder einen originalen Schaft bei CZ bestellen, der mir allerdings nicht wirklich gut gefällt, oder meinen bearbeiten, was sicherlich noch teurer kommt, wenn es ein Büchsenmacher durchführt.

                      Ach ja. Falls sich einer fragt, warum ich mir nicht direkt die Varmint gekauft habe:
                      Habe das Gewehr, incl. Nikon Optik auf einer bekannten Internetplattform zu einem Preis ersteigert, der kaum über dem des Zielfernrohres lag.
                      Neu, versteht sich. Also die Büchse, EAW Montageringe und das Nikon Prostaff 4-12x40 für 300Euro, vom Händler.
                      UVP lag damals bei über 900Euro.

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von swizzly Beitrag anzeigen
                        Das CZ455 ist ein KK-Repetierer, darum ist es völlig egal was für ein Schaft er dranknallt.
                        Hätte er doch sagen können.
                        Ich wusste ja nicht das sich das nur auf Halbautomaten bezieht.
                        Da gab es solche Fälle, hätte ja auch bei Rept. sein können. Aber danke, jetzt weiss ich es.

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von erich74 Beitrag anzeigen
                          60 Dollar zu 500 Euro - glaub ich nicht ohne es zu sehen.
                          Also der "Manners T4 .22 Trainer" Schaft kostet knappe 600Dollar.
                          Also aktuell 438Euro.Plus Versand.
                          In der Standardausführung, ohne Extras, versteht sich.
                          Nach Europa liefern die aber auch nicht.
                          Allerdings gibt es dort wenigstens die Vertretung für Europa, ansässig in England.

                          Dazu käme ja noch der Versand und auch eine Wartezeit von mindestens 6 Monaten, falls der Schaft nicht gerade auf dem Lager vorrätig ist.

                          Klar, ist der Manners Schaft sicherlich viel hochwertiger als der Tacticool von Boyds.
                          Ganz andere Materialien...
                          Aber ich glaube nicht, daß das soviel ausmacht, bei einer .22lfB Büchse.

                          Mir geht es hauptsächlich um die andere Ergonomie des Schaftes ( höhere Backe) und die Optik.
                          Sieht schön aus, wie ein Scharfschützengewehr.
                          Dazu ein dicker, kürzerer Varmintlauf und ich habe wieder mehr Spaß am Training.
                          Für mich ist eine Kleinkaliberbüchse das meistgenutzte Gerät.
                          Mit keiner anderen Waffe kann man so günstig stundenlang trainieren.

                          P.S. Mir ist auch klar, daß ich den Schaft hier nicht für die oben genannten 60 Euro bekomme
                          Auch nicht für 140....

                          Dennoch suche ich nach einer Möglichkeit, gerne auch mit Festauftrag und Anzahlung bzw. voller Bezahlung, falls gewünscht.

                          Kommentar


                            #14
                            Oje, na dann mal viel Glück.

                            Kommentar


                              #15
                              Hübsch weihnachtlich und besinnlich geht es hier zu, wow, netter Umgangston, so macht das Forum doch Spaß!

                              Gruß

                              Michael
                              sigpic

                              “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X