SchutzMasken.de Brownells Deutschland

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Anschütz 54

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Anschütz 54

    Hallo,
    Ich überlege mir eine Langwaffe zu kaufen. Kaliber sollte nicht zu groß sein.

    Also weil einfach und günstige Munition soll es .22 lfB werden. Der freundliche Händler von nebenan hat mir eine Anschütz 54 angeboten von 1976. Schiessen soll sie Top aber optisch ist es nichts dolles mehr. Meine Idee bisher war das Gewehr zu kaufen, einen zweiten gebrauchten Schaft zu erstehen, den besseren zu montieren und mich dann mit meinem handwerklichem Geschick und etwas Zeit um den abgegriffeneren zu kümmern.
    Holzbearbeitung habe ich schon ein paar Mal gemacht, zwei Schreinermeister in der Familie könnten mir zur Seite stehen.
    Meine Frage ist nur ob das Sinn macht. Ziel der Bearbeitung soll entweder eine farbige Beize sein oder eine Ebonisierung.
    Bitte um Tipps für eine Aufarbeitung, Kommentare mir doch was "Ordentliches" zu kaufen bitte ich zu unterlassen, ich habe keinen Spaß an .308 oder ähnlichen Kalibern.
    LG Marina
    LG Marina
    Wenn alle Koalas sterben kommt es zur Eukalypse!

    #2
    Nun, ein Anschütz 54 ist doch was Ordentliches !

    Etwas in die Jahre gekommen vielleicht, aber wer ist das nicht?
    Wir haben daheim diverse Matchbüchsen aus den 50'er bzw. 60'er Jahren, sowohl als Luftgewehr als auch als .22lfB , alle leisten noch hervorragende Dienste und gehören nicht wirklich zum "alten Eisen".

    Beiträge zu Schaftrestaurierungen dürftest Du hier einige finden, ich habe auch schon den einen oder anderen gebrochenen Schaft wieder hergerichtet, finde Deine Idee daher gut.

    Wenn es dann soweit ist, bitte ich um Bilder und Berichte....

    Es grüßt
    als Oldtimerfan
    der Gunner
    Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

    Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

    I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

    Kommentar


      #3
      Nach nochmaligem stundenlangem Nachdenken habe ich mich entschlossen morgen anzurufen und um Reservierung zu bitten. Dann kann ich Donnerstag hin und das Teil abholen. Wenn ich es dann schaffe, schliesse ich es zu Hause in den Schrank und düse gleich weiter zur Behörde. Samstag ist sowieso Training, dann kann ich gleich testen wie es schießt. Natürlich werde ich Fotos machen und euch auf dem Laufenden halten. Erstmal muss ich ja dann noch nen zweiten Schaft ergattern. Und dann muss ich mir überlegen wie es später aussehen soll, Farbe oder schwarz. Wenn Farbe, dann welche? Fragen über Fragen. Aber Handwerken kann ich eh erst wieder wenn es wärmer wird. In der Garage ist es derzeit doch recht frisch!
      LG Marina
      Wenn alle Koalas sterben kommt es zur Eukalypse!

      Kommentar


        #4
        ich würde sie erstmal als leihwaffen mitnehmen und wenn du auf den stand fährst prüfen, wie die schussleistung noch ist. bist du zufrieden, gibst du dem händler bescheid, das du sie nimmst und meldest sie beim amt an.
        SixPack nein Danke! Ich mag lieber Fassbier!

        Kommentar


          #5
          So ein Match 54 ist doch was feines. Ich habe meines zu einem Sniper-Trainer umgebaut. Dioptervisierung runter, ein Refield-Glas drauf, ein Harris-Zweibein ran und den Schaft abgeschliffen, neu gebeizt und eine Ölpolitur gemacht. Die Montage ist eine Kombi aus einer Bundeswehraufschubmontage und einer teuren verstellbaren Montage für 11mm Prismenschienen.

          Die Bilder sind jetzt leider nicht so gut.
          Angehängte Dateien
          "Wenn man sieht, was der liebe Gott auf der Erde alles zulässt, hat man das Gefühl, dass er immer noch experimentiert."
          Peter Ustinov

          Kommentar


            #6
            Das mit dem Ausleihen ginge natürlich auch. Ich werde morgen mal ein Telefonat führen.

            Jetzt aber mal noch eine Frage. Ich habe in Ami-Land jemanden gefunden, der Gewehrschäfte verkauft, die noch keine Innen-Aussparungen für das System haben. Wie aufwändig ist so etwas selbst hin zu bekommen, bzw. gibt es die Möglichkeit so etwas eins zu eins zu kopieren oder was nimmt ein Büchsenmacher für solch eine Arbeit? Der Schaftrohling soll übrigens 54,-$ kosten und kann auch nach Deutschland geschickt werden, wenn ich das richtig verstanden habe. Gefunden habe ich die Seite www.boydsgunstocks.com
            Da sind ein paar Schäfte bei, die mir echt gut gefallen.

            LG Marina
            LG Marina
            Wenn alle Koalas sterben kommt es zur Eukalypse!

            Kommentar


              #7
              Für einen Schaft innen auszuarbeiten braucht man schon gutes Werkzeug und etwas Übung. Eine gute Oberfräse kostet auch ihr Geld. Ich würde es an deiner Stelle nicht machen. Dann doch lieber über eGun einen Ersatzschaft suchen.

              Wenn Du doch ein wenig Basteln möchtest.....hier eine kleine Anregung: http://waffen-welt.de/showthread.php?t=1500
              Zuletzt geändert von Götterbote; 18.01.2012, 11:03.
              "Wenn man sieht, was der liebe Gott auf der Erde alles zulässt, hat man das Gefühl, dass er immer noch experimentiert."
              Peter Ustinov

              Kommentar


                #8
                Auf der Suche danach wurde ich ja hierhin geführt. Ich habe eine Anlauf-Adresse für die Frage nach einer Kopierfräse. Wenn mir dort weitergeholfen wird probiere ich es evtl. Wenn nicht, werde ich den vorhandenen bzw. einen gebrauchten Ersatzschaft selbst überarbeiten. Die Zeit wird es zeigen!
                LG Marina
                Wenn alle Koalas sterben kommt es zur Eukalypse!

                Kommentar


                  #9
                  Jemanden mit 'ner Kopierfräse würde ich auch noch suchen,
                  ich hätte soooo gerne ein Nußbaumgriff für's G3.....
                  Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

                  Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

                  I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

                  Kommentar


                    #10
                    Wenn es klappt werde ich natürlich meine Quellen preisgeben!
                    LG Marina
                    Wenn alle Koalas sterben kommt es zur Eukalypse!

                    Kommentar


                      #11
                      Update: Quelle 1 macht nichts für Privatpersonen und traut sich auch garnicht dran. Quelle 2 macht mir ein Angebot, kann aber für nichts garantieren. Die würden auch nicht kopieren sondern CNC Fräsen und haben das passende Programm. Und an Quelle 3 wird noch gearbeitet, Gerät ist vorhanden aber der Zuständige war heute nicht im Hause.
                      LG Marina
                      Wenn alle Koalas sterben kommt es zur Eukalypse!

                      Kommentar


                        #12
                        Moin

                        Zitat von RoteZora Beitrag anzeigen
                        Update: Quelle 1 macht nichts für Privatpersonen und traut sich auch garnicht dran. Quelle 2 macht mir ein Angebot, kann aber für nichts garantieren. Die würden auch nicht kopieren sondern CNC Fräsen und haben das passende Programm. Und an Quelle 3 wird noch gearbeitet, Gerät ist vorhanden aber der Zuständige war heute nicht im Hause.
                        Ich bin erstaunt, wieviel Energie man in so eine Aktion stecken kann.

                        stefan
                        Erfahrung ist das, was man erlangt kurz nachdem man es hätte gebrauchen können.

                        Kommentar


                          #13
                          Also wenn ich teilweise was von 80-100 Arbeitsstunden lese bei Leuten die sich nen kompletten Schaft selbst bauen....
                          Bisher habe ich etwas im Internet recherchiert, 3 Telefonate geführt, eine E-Mail gesendet und ein paar SMS geschickt. Soviel Aufwand war das bisher noch nicht. Finde ich jedenfalls.
                          Und so ein bisschen Interesse sollte man doch an seinen Waffen zeigen, bzw. denen die man sich zulegen will.
                          LG Marina
                          Wenn alle Koalas sterben kommt es zur Eukalypse!

                          Kommentar


                            #14
                            Hallo, Marina!

                            Falls Du nicht unbedingt Deinen orginal Holzschaft behalten oder einen anderen Holzschaft kaufen/herstellen lassen willst und nichts gegen "Sniperschäfte" hast, hätte ich da vielleicht eine Idee - aber nicht auslachen, ich hab tatsächlich mal einen Thread gelesen, wo ein Sportschütze sowas mit einem Kleinkalibergewehr gemacht und das auch scheinbar sehr gut funktioniert hat (Mist!!!! Weiß bloß nicht mehr, wo ich's gelesen habe - war's hier vielleicht - ich hab' keine Ahnung).

                            Ich weiß nicht, ob Dir der Name Accuracy International was sagt. Die stellen Scharfschützengewehre her und verkaufen unter anderem auch ein sog. Chassis System, sprich einen Schaft (siehe www.accuracyinternational.com)

                            So, da dem Sportschützen dieses Schaftsystem zwar gefallen hat, aber er nicht 1.000 Öcken für das Teil ausgeben wollte, hat er sich kurzerhand den Softair-Nachbau eines Accuracy International Gewehres gekauft - ich glaub er hat damals gute 100,-- € dafür ausgegeben und die Waffen gibt's am Softairmarkt zu Hauf.

                            Anschließend Softair-Schrott ausgebaut, KK-System eingebaut und fertig - soll auch recht einfach, ohne große bzw. schwierige Nacharbeiten funktioniert haben und sah meiner Meinung nach auch gut aus.

                            Ist bloß so 'ne Idee :-)

                            Kommentar


                              #15
                              (Mist!!!! Weiß bloß nicht mehr, wo ich's gelesen habe - war's hier vielleicht - ich hab' keine Ahnung).
                              Pulverdampf

                              Wenns den Moderatoren nicht Recht ist, kann der Link natürlich entfernt werden. Dann nach "toz 78 schmalen vorderschaft aufpeppen" googeln.

                              http://www.pulverdampf.com/viewtopic...100334#p100334
                              .22lr; 7,62x25; 9x19; .38 Special; .45ACP; 5,56x45; 7,5x53,5; 7,5x55; 7,62x39; 7,62x51; 7,62x54R; 12/70

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X