SchutzMasken.de Brownells Deutschland

Ankündigung

Einklappen

Forum wieder Online & Passwörter

Hallo liebe Waffen-Welt Nutzer,

wie sicher die Meisten mitbekommen haben dürften, war das Forum einige Zeit nicht erreichbar.
Der Auslöser hierfür war ein defektes Update. Ich musste hier einige Dinge per Hand korrigieren, wozu ich allerdings vor Weihnachten keine Zeit mehr hatte.

Des weiteren bitte ich darum, dass alle Nutzer ihr Passwort neu setzen, bzw. ändern.
Grund hierfür ist ein Hacker-Angriff welcher schon eine Zeit zurück liegt. Hier wurde eine Sicherheitslücke in der vBulletin Software ausgenutzt.
Betroffen davon waren so ziemlich alle existierenden vBulletin Foren weltweit.
Dank einiger Nutzer wurde mir mitgeteilt dass auch von uns hier EMail-Adressen und die verschlüsselten Passwörter gestohlen wurden.
Um hier also auf Nummer sicher zu gehen, bitte ich darum eure Passwörter zu ändern.
Laut vBulletin sollen die Sicherheitslücken nun geschlossen sein.

Euer Passwort könnt ihr hier ändern: https://waffen-welt.de/settings/account

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Unbekannter Karabiner 98

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Der Sheriff
    antwortet
    Hallo,

    das ist meine absolute Lieblingsfrage!

    Die übliche Antwort ist dann immer: Was es dem Käufer wert ist.

    Ob eich ein Sammler dafür interessiert, kann ich Dir nicht garantieren. Diese legen meist Wert auf einen makellosen, nummerngleichen Zustand.
    Wenn Du den Karabiner wirklich verkaufen willst, dann schau doch zunächst bei eGun, ob dort etwas Vergleichbares angeboten wird und wie viel dafür erzielt wurde. Dann kannst Du Dich ja immer noch entscheiden.

    Schönen Gruß,

    Bernhard

    Einen Kommentar schreiben:


  • Webster84
    antwortet
    Vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Was darf so einer denn kosten?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Der Sheriff
    antwortet
    Hallo,

    bei dieser Waffe handelt es sich um eines der ersten Mauser-Standard-Modelle, Baujahr zwischen 1924 und 1933, Kaliber 8x57IS, welches durch die Firma Zeughaus HEGE, Überlingen importiert oder übernommen und durch das Beschußamt Ulm im Mai 1977 (577 und Geweih, C.I.P. konform) beschossen wurde. Die älteren drei Beschußzeichen wurden von 1891 bis 1939 verwendet.

    Auffallend ist die Schaft-Garnitur noch für den Riemen des Gewehr 98, was für ein frühes Baujahr spricht. Der Karabiner hat ein nicht nummerngleiches Schloß. Er kann 1972 im Rahmen der Waffen-Amnestie angemeldet und legalisiert worden oder in diesem Jahr wieder nach Deutschland gekommen sein. Exportiert wurden diese Waffen ursprünglich auch nach Süd-Amerika, Äthiopien, China und Spanien.

    Es ist der Vorläufer des bekannten K 98k. Bekannt ist das Gewehr auch unter der Bezeichnung "Gewehr für deutsche Reichspost", in Wirklichkeit ein Tarnname für die SA und SS, welche diese Karabiner als "Erstausstattung" erhielten.

    Gruß,

    Bernhard

    Einen Kommentar schreiben:


  • Webster84
    hat ein Thema erstellt Unbekannter Karabiner 98.

    Unbekannter Karabiner 98

    Hallo liebe Forengemeinde,

    habe hier einen 98er Karabiner, der mir viele Fragen aufwirft. Kann mir jemand bei der Bestimmung helfen? Ich füge mal ein paar Fotos an.
    You do not have permission to view this gallery.
    This gallery has 5 photos.
Lädt...
X