SchutzMasken.de Brownells Deutschland

Ankündigung

Einklappen

Forum wieder Online & Passwörter

Hallo liebe Waffen-Welt Nutzer,

wie sicher die Meisten mitbekommen haben dürften, war das Forum einige Zeit nicht erreichbar.
Der Auslöser hierfür war ein defektes Update. Ich musste hier einige Dinge per Hand korrigieren, wozu ich allerdings vor Weihnachten keine Zeit mehr hatte.

Des weiteren bitte ich darum, dass alle Nutzer ihr Passwort neu setzen, bzw. ändern.
Grund hierfür ist ein Hacker-Angriff welcher schon eine Zeit zurück liegt. Hier wurde eine Sicherheitslücke in der vBulletin Software ausgenutzt.
Betroffen davon waren so ziemlich alle existierenden vBulletin Foren weltweit.
Dank einiger Nutzer wurde mir mitgeteilt dass auch von uns hier EMail-Adressen und die verschlüsselten Passwörter gestohlen wurden.
Um hier also auf Nummer sicher zu gehen, bitte ich darum eure Passwörter zu ändern.
Laut vBulletin sollen die Sicherheitslücken nun geschlossen sein.

Euer Passwort könnt ihr hier ändern: https://waffen-welt.de/settings/account

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Zeigt her eure Halbautomaten schön in Szene gesetzt

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von fatfrets Beitrag anzeigen
    Schmeisser DMR.
    Hübsches Teil, ja, gefällt mir auch!
    Die Optik würde mich auch interessieren, Leistung usw. Strecke, welche du mit diesem hübschen Teil schon geschossen hast!

    Kommentar


      Zitat von Matt_Sportschütze Beitrag anzeigen

      Sieht gut aus. Ich habe die "kleine" Schwester. Eine Schmeisser LMR.

      Was hast du da für ein Glas drauf?
      zZ. Sidewinder 30 SF 8-32x56 SR Pro II Absehen.


      Sig Sauer P226 X-Six PPC; WS Sig Sauer X-Five; Sig Sauer P320 FullSize; Colt MK IV Gold Cup 70 Series; Tokarev TT-33; Nagant Revolver; Smith & Wesson Mod.586 6"; Smith & Wesson Mod.28-2 4"; Feinwerkbau AW 93; Walther GSP .32S&W & .22lfb; Schmeisser DMR; Sabatti/Mercury Urban Sniper; Mauser K98; Mosin M38; Mosin 89/30; Anschütz Match 64; Le Page Pedersoli Cal. .36; Steyr LP10; Erma EGP 45; Erma EGP 65.

      Wiederladerzeug: Lyman T-Mag II; LEE 1000 Pro; RCBS Rock Chucker II.

      Verbände: DSB; BDMP.

      Kommentar


        Zitat von Othmar Beitrag anzeigen
        Hübsches Teil, ja, gefällt mir auch!
        Die Optik würde mich auch interessieren, Leistung usw. Strecke, welche du mit diesem hübschen Teil schon geschossen hast!
        bis jetzt nur 100m. Bin mit der Leistung sehr zufrieden!
        Sig Sauer P226 X-Six PPC; WS Sig Sauer X-Five; Sig Sauer P320 FullSize; Colt MK IV Gold Cup 70 Series; Tokarev TT-33; Nagant Revolver; Smith & Wesson Mod.586 6"; Smith & Wesson Mod.28-2 4"; Feinwerkbau AW 93; Walther GSP .32S&W & .22lfb; Schmeisser DMR; Sabatti/Mercury Urban Sniper; Mauser K98; Mosin M38; Mosin 89/30; Anschütz Match 64; Le Page Pedersoli Cal. .36; Steyr LP10; Erma EGP 45; Erma EGP 65.

        Wiederladerzeug: Lyman T-Mag II; LEE 1000 Pro; RCBS Rock Chucker II.

        Verbände: DSB; BDMP.

        Kommentar


          Zitat von fatfrets Beitrag anzeigen
          Schmeisser DMR.
          Mir fällt nur auf, daß das Zielfernrohr ungewöhnlich weit nach hinten montiert wurde.
          Die Faustregel sagt ja, daß Okular und Spannhebel gemeinsam abschließen, um den freien Zugang zu letzterem sicherzustellen. Deshalb ja diese spezielle verlängerte / ausladende AR15-Montage, deren Funktion hier nicht ausgenutzt wurde.
          Gibt es dahingehend eine Besonderheit bei diesem Zielfernrohr, z.B. unüblicher Augenabstand?

          Ich kenne von früher noch dieses Problem bei älteren Jagdzielfernrohren, an die man arg nah ran mußte, was dem ein oder anderen Unvorsichtigen ein blaues Auge bescherte. Die modernen Konstruktionen erlauben heute meist 9 cm Augenabstand und damit entsprechend augenschonende Montage.

          Kommentar


            Zitat von Weyland Beitrag anzeigen

            Mir fällt nur auf, daß das Zielfernrohr ungewöhnlich weit nach hinten montiert wurde.
            Die Faustregel sagt ja, daß Okular und Spannhebel gemeinsam abschließen, um den freien Zugang zu letzterem sicherzustellen. Deshalb ja diese spezielle verlängerte / ausladende AR15-Montage, deren Funktion hier nicht ausgenutzt wurde.
            Gibt es dahingehend eine Besonderheit bei diesem Zielfernrohr, z.B. unüblicher Augenabstand?

            Ich kenne von früher noch dieses Problem bei älteren Jagdzielfernrohren, an die man arg nah ran mußte, was dem ein oder anderen Unvorsichtigen ein blaues Auge bescherte. Die modernen Konstruktionen erlauben heute meist 9 cm Augenabstand und damit entsprechend augenschonende Montage.
            Sogenannte Schützenabzeichen :-))
            Ist mir auf der Gemsjagd im Gebirge auch schon passiert, als ich beim Pirschen in diesem zerklüfteten Gelände zwischen Steinen, Felsen, Löchern und Legeföhren eine etwas seltsame Stellung einnehmen musste. Durch das aufwärtsschiessen verkürzte sich der Winkel des ZF noch zusätzlich zu meiner Stirn.
            Ich weiss nicht mehr wer mehr geblutet hat nach dem Schuss :-)).

            Kommentar


              Zitat von Weyland Beitrag anzeigen

              Mir fällt nur auf, daß das Zielfernrohr ungewöhnlich weit nach hinten montiert wurde.
              Die Faustregel sagt ja, daß Okular und Spannhebel gemeinsam abschließen, um den freien Zugang zu letzterem sicherzustellen. Deshalb ja diese spezielle verlängerte / ausladende AR15-Montage, deren Funktion hier nicht ausgenutzt wurde.
              Gibt es dahingehend eine Besonderheit bei diesem Zielfernrohr, z.B. unüblicher Augenabstand?

              Ich kenne von früher noch dieses Problem bei älteren Jagdzielfernrohren, an die man arg nah ran mußte, was dem ein oder anderen Unvorsichtigen ein blaues Auge bescherte. Die modernen Konstruktionen erlauben heute meist 9 cm Augenabstand und damit entsprechend augenschonende Montage.
              k.A. für micht reicht es vollkommend aus und ich habe genügend Augenabstand noch, sowohl hier als auch bei der .308.
              Angehängte Dateien
              Sig Sauer P226 X-Six PPC; WS Sig Sauer X-Five; Sig Sauer P320 FullSize; Colt MK IV Gold Cup 70 Series; Tokarev TT-33; Nagant Revolver; Smith & Wesson Mod.586 6"; Smith & Wesson Mod.28-2 4"; Feinwerkbau AW 93; Walther GSP .32S&W & .22lfb; Schmeisser DMR; Sabatti/Mercury Urban Sniper; Mauser K98; Mosin M38; Mosin 89/30; Anschütz Match 64; Le Page Pedersoli Cal. .36; Steyr LP10; Erma EGP 45; Erma EGP 65.

              Wiederladerzeug: Lyman T-Mag II; LEE 1000 Pro; RCBS Rock Chucker II.

              Verbände: DSB; BDMP.

              Kommentar


                Bei mir auf dem AR10 brauch ich für das selbe Glas eine gekröpfte Montage, damit ich weit genug vom Auge weg bin, beim liegend schießen.
                Sieht für mich auch ziemlich weit hinten aus. Aber wenn es dir passt...
                Brauchst du die Sonnenblende bei euch auf dem Stand? Ich hab sowohl die Sonnenblende, als auch den Wabenfilter, und hab bisher beides nicht gebraucht, weil sie bisher das Bild nur unnötig dunkel gemacht haben...
                Aber eine schicke Konstellation.
                Voehre Germany, 22LR ML / Schmidt-Rubin G11, 7,5*55 / VKT Mosin Nagant, 7,62*54R / Safari Arms 1911, 6", 45ACP

                Kommentar


                  Ich hab auch ein Hawke Sidewinder, ein 4-16x50 FFP Mil. Bin sehr zufrieden damit, vor allem muß ich ned immer "klicken", wenn mal andere Mun oder andere Klimabedingungen sind.
                  MfG aus der schönen Pfalz

                  Eins ist sicher - die Rente ( Norbert Blüm, anno die 90er, )
                  Wir schaffen das ( Angela Merkel 2015, Und wen meint sie mit "wir" ?

                  "Bevor isch misch uffreg, is mers egal ....." oder auch "Äner vun uns zwä is bleeder wie isch....."

                  Kommentar


                    Zitat von Seestern Beitrag anzeigen
                    Bei mir auf dem AR10 brauch ich für das selbe Glas eine gekröpfte Montage, damit ich weit genug vom Auge weg bin, beim liegend schießen.
                    Sieht für mich auch ziemlich weit hinten aus. Aber wenn es dir passt...
                    Brauchst du die Sonnenblende bei euch auf dem Stand? Ich hab sowohl die Sonnenblende, als auch den Wabenfilter, und hab bisher beides nicht gebraucht, weil sie bisher das Bild nur unnötig dunkel gemacht haben...
                    Aber eine schicke Konstellation.
                    Ne, garnicht! Dient quasi nur zur Deko.
                    Sig Sauer P226 X-Six PPC; WS Sig Sauer X-Five; Sig Sauer P320 FullSize; Colt MK IV Gold Cup 70 Series; Tokarev TT-33; Nagant Revolver; Smith & Wesson Mod.586 6"; Smith & Wesson Mod.28-2 4"; Feinwerkbau AW 93; Walther GSP .32S&W & .22lfb; Schmeisser DMR; Sabatti/Mercury Urban Sniper; Mauser K98; Mosin M38; Mosin 89/30; Anschütz Match 64; Le Page Pedersoli Cal. .36; Steyr LP10; Erma EGP 45; Erma EGP 65.

                    Wiederladerzeug: Lyman T-Mag II; LEE 1000 Pro; RCBS Rock Chucker II.

                    Verbände: DSB; BDMP.

                    Kommentar


                      Zitat von Pfälzer Beitrag anzeigen
                      Ich hab auch ein Hawke Sidewinder, ein 4-16x50 FFP Mil. Bin sehr zufrieden damit, vor allem muß ich ned immer "klicken", wenn mal andere Mun oder andere Klimabedingungen sind.
                      Eine Bekannt von mir möchte sich evtl dieses ZF kaufen, um damit jagdlich und Long Range zu schießen.
                      Kannst Du mir Deine Erfahrungen mit diesem Glas bitte ausführlicher darstellen? Ich bin mittelskeptisch. Wie ist denn die Helligkeit? Klarheit bei schlechter Sicht? Klickgenauigkeit? Wiederholgenauigkeit?

                      Wenn das Ding taugt, würde ich fast geneigt sein, meiner Tochter noch eines auf ihre Krico zu schrauben. Die sucht auch noch nach einem brauchbaren.

                      Ich danke Dir schonmal. :-)


                      Richtet sich natürlich an alle, die dieses Glas nutzen. :-)
                      Sippen sterben, Besitz vergeht, am Ende stirbst auch Du. Eines weiß ich, das nimmer stirbt: Der gute Ruf, den sich einer erwarb im Leben.

                      Verstand ist ein zweischneidig' Schwert!
                      Aus hartem Stahl, mit scharfem Schliff.
                      Charakter ist daran der Griff.
                      Und ohne Griff, ist es nichts Wert.
                      -Und tötet gar, den der es führt.-

                      Kommentar


                        Wenn Du es Deiner Tochter auf die Krico baust, nimmt sie es für die Jagd, geh ich mal von aus. Dann spielen andere Parameter als fürs Löcher stanzen in Pappscheiben ein Rolle. Schießen in der Dämmerung zB, ungünstige Wetterverhältnisse etc. Dazu kann ich nix sagen.

                        Es hätte iwas um die 569€ UVP kosten sollen, bezahlt hab ich 399 bei einem Shop in ebay, fernglas-kw nennt der sich.

                        Mit dem ZF bin ich seeehr zufrieden, es hat für mich genug Punkte im Absehen, daß ich nicht immer per klick korrigieren muß. Bei verschiedenen Mun-Sorten ein großer Vorteil, einfach Scheibe anschießen, Abweichungen in cm auf die Markierungen im Absehen umrechnen, neu anhalten und treffen. Es macht einen sehr stabilen Eindruck, die Klicks rasten exakt und sind nicht zu leichtgängig.
                        Von hawke gibts auch Gläser, die deutlich der 1000€ Grenze nahe kommen.

                        Es kommt halt drauf an, für was ihr es verwenden wollt. Für die Jagd wäre vlt ein anderes Absehen besser geeignet. Ich bin für meine Verwendung vollstens zufrieden damit, es stellt meine anderen Gläser locker in den Schatten.
                        MfG aus der schönen Pfalz

                        Eins ist sicher - die Rente ( Norbert Blüm, anno die 90er, )
                        Wir schaffen das ( Angela Merkel 2015, Und wen meint sie mit "wir" ?

                        "Bevor isch misch uffreg, is mers egal ....." oder auch "Äner vun uns zwä is bleeder wie isch....."

                        Kommentar


                          Bezüglich ZF HAWK hätte ich auch noch eine Frage!

                          Ich möchte mir für mein Projekt K31, Umbau für LR ein Glas zulegen, welches in der Preisklasse nicht gerade der Zeiss oder Habichtklasse entspricht, aber trotzdem bezüglich Qualität und Präzision eine ansprechende Qualität liefert!

                          Habe mir in Inseraten diverser Waffengeschäfte diese Gläser angeschaut und muss sagen, die Preise und was so über diese Angebote geschrieben wird klingt gut! Nur bin ich auch ein bisschen skeptisch wie Kiell, weil mir im Hinterkopf immer noch dieser Spruch "was nichts kostet taugt nichts" herumspuckt!

                          Mit meinem alten K31 hoffe ich, dass ich diesen für LR-Schiessen bis max. 1000m einsetzen und auch treffen kann!
                          Deshalb stellt sich für mich auch die Frage, welches Glas ich für diese max. Distanz am besten einsetzen soll?
                          Reicht mir eine ca -16fache Vergrösserung oder bringt es Vorteile, wenn ich mich für eine noch grösseres Glas entscheide oder wo sind die Nachteile eines solchen?

                          Danke im Voraus für eure Rückmeldungen.

                          Kommentar


                            Ich denke, daß Du für die Entfernung mit 16-fach zu wenig hast. Und denk auch an die ZF-Montage, da wirst Du eine mit Vorneigung brauchen, der normale Höhenverstellbereich dürfte ned reichen.
                            MfG aus der schönen Pfalz

                            Eins ist sicher - die Rente ( Norbert Blüm, anno die 90er, )
                            Wir schaffen das ( Angela Merkel 2015, Und wen meint sie mit "wir" ?

                            "Bevor isch misch uffreg, is mers egal ....." oder auch "Äner vun uns zwä is bleeder wie isch....."

                            Kommentar


                              Zitat von Othmar Beitrag anzeigen

                              Reicht mir eine ca -16fache Vergrösserung oder bringt es Vorteile, wenn ich mich für eine noch grösseres Glas entscheide oder wo sind die Nachteile eines solchen?

                              Danke im Voraus für eure Rückmeldungen.
                              Also, ich schieße Long Range meist mit meinem Kar98k.
                              Da habe ich ein Leupold 4-12fach drauf. Das Zielen ist dabei bis 1000m nicht das Problem. Eher die .308, die vorher in Unterschall fällt.
                              Mit meinem 6,5x55 verwende ich ein Falcon. Das geht bis 18fach. Das drehe ich aber runter auf ca 15fach. Da sehe ich besser. Das reicht bis 1000m locker. Und damit sehe ich auch noch den Staub aufwirbeln, wenn ich einen Stein beschossen habe. Also in 1000m Entfernung.

                              Vergrößerung wird völlig überbewertet. Klarheit im Bild ist der Dreh. und Angelpunkt.
                              Wenn ich mit meinem Hensoldt 4fach sehr gut die 300m schaffe und noch bei 90 Ringen bin, dann sollte bei gleicher Bildqualität die 4 mal größere Vergrößerung (16fach) auch für die gleiche Zielgenauigkeit auf die vierfache Strecke (1200m) reichen.
                              Das Problem ist dann eher die Waffe und das Wetter.

                              Ich bin da eher skeptisch bei der Bildklarheit. Aber mein Falcon hat auch nicht die Welt gekostet. Nur leider ist der Hersteller nicht durch die Coronazeit gekommen, sagte man mit bei Falcon. Sonst hätte ich noch eines hier liegen.

                              Ich habe allerdings auch schon Hawke und Sightron auf der 1000m-Bahn gesehen. Nur halt nicht durchgeguckt.
                              Das ist das hier: M18+ 4-18×44 Riflescope MRAD
                              Vielleicht findest Du eines gebraucht.


                              Nachtrag: Ich habe mal bei Falcon angefragt, ob die absehen können, was das wieder verfügbar sein wird.
                              Das wäre halt ein <500,-€ - ZF, das ich aus eigener Erfahrung empfehlen kann.

                              Noch ein Nachtrag:
                              Falcon hat mir geantwortet:
                              Das M18+ wird es wohl nicht mehr geben. Man ist an der Arbeit, eine Nachfolgelösung zu schaffen. Evtl ein leichtgewichtiges 4-16 x 44FFP zum selben Preis oder ein leicht teureres 4-25x56FFP mit 34mm Mittelrohrdurchmesser.
                              Zuletzt geändert von Kjell; 26.11.2021, 11:56.
                              Sippen sterben, Besitz vergeht, am Ende stirbst auch Du. Eines weiß ich, das nimmer stirbt: Der gute Ruf, den sich einer erwarb im Leben.

                              Verstand ist ein zweischneidig' Schwert!
                              Aus hartem Stahl, mit scharfem Schliff.
                              Charakter ist daran der Griff.
                              Und ohne Griff, ist es nichts Wert.
                              -Und tötet gar, den der es führt.-

                              Kommentar


                                Zitat von Pfälzer Beitrag anzeigen
                                Ich denke, daß Du für die Entfernung mit 16-fach zu wenig hast. Und denk auch an die ZF-Montage, da wirst Du eine mit Vorneigung brauchen, der normale Höhenverstellbereich dürfte ned reichen.
                                Dane Pfälzer!! Was verstehst du bezüglich Vorneigung?

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X