GunCoreHornerArms Auctronia

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Dittrich BD 44

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dittrich BD 44

    Nabend

    So Leute, bin relativ neu in der großen weiten Waffenwelt und hab dementsprechend noch recht wenig Ahnung...
    Es ist zwar noch n weilchen hin bis ich mir was eigenes zulegen darf,
    aber Mann kann ja mal Interesse zeigen
    Und da hab ich unter anderem mal ne BD-44 ins Auge gefasst.
    Hab auch schon bisschen rumgesucht im Netz, aber n paar Fragen bleiben noch.
    Zum 1. die Sache mit dem Hersteller.
    Der gute Herr Dittrich http://www.ssd-weapon.com baut die Dinger, und den
    Verkauf übernimmt dann http://www.hza-kulmbach.de/ . Sehe ich das soweit
    Richtig?
    Dann 2. Es gibt ja kaum richtige Erfahrungsberichte, aber die paar die man
    findet lassen nix gutes erahnen. Ladehemmungen, dies und das gebrochen,
    schon das 3mal in der Reperatur, schießt auf 100m 50cm daneben...
    Allerdings sind das alles Berichte von vor 3-4 Jahren, diese Probleme müssten
    ja langsam im Griff sein nach der ganzen Zeit.
    Ich meine das man hier keine hoch moderne Waffe erwarten kann ist mir schon klar, aber bei dem Preis sollte man doch zumindest störungsfrei
    geradeaus schießen können.

    Gruß Mexx

  • #2
    Du könntest dir auch eine Deko-MP43/STGW44 besorgen und bei Niedermeier in München auf einen Halbautomaten umbauen lassen.
    "Wenn man sieht, was der liebe Gott auf der Erde alles zulässt, hat man das Gefühl, dass er immer noch experimentiert."
    Peter Ustinov

    Kommentar


    • #3
      Hmm, gelesen hab ich darüber schon. Nur kann ich irgendwie kaum glauben
      das daß die bessere Alternative ist, weil ein 67 Jahre altes Gewehr an dem schon
      2mal massiv dran gewerkelt wurde kann doch kaum besser sein als ne komplett
      "neue" Konstruktion?

      Kommentar


      • #4
        SSD macht imho den Vertrieb wieder SELBER!

        Ruf doch da einfach morgen mal an!

        Kommentar


        • #5
          So ganz aktuell ist es ja noch nicht, HK und Schwaben Arms sind ja auch noch im Rennen.
          Aber ist das für einen Hersteller nicht bisschen komisch so ein Hin und Her mit dem Vertrieb?
          Klar kann ich da mal anrufen, aber lieber wäre mir jemand der eine BD-44 neuern
          Bj. Zuhause hat und mir sagen kann ob man die Kinderkrankheiten mittlerweile im Griff hat.
          Ist das eigentlich n schlechtes Zeichen das augenscheinlich so wenig BD's im Umlauf sind, oder liegt es einfach nur daran das es für den Preis "besseres" gibt?

          Kommentar


          • #6
            ne BD44....dann noch Schwabenarms, vermutlich mit dem 41...und WAS von HK ?

            Kommentar


            • #7
              Ja da liegst richtig M41, am besten mit Holzschaft.
              Bei HK würde ich wohl beim SL8 landen, die MR's gefallen mir nicht so.
              Gut zugegeben, beim SL8 muss man auch erstmal Geld in die Hand nehmen um es ansehen zu können.

              Kommentar


              • #8
                Ah ja.......das ist noch ne ziemliche Bandbreite.

                Schau dioch auf den Ständen um, versuch alle zu testen und entscheide dann.

                Kommentar


                • #9
                  Das wird wohl das beste sein, wie gesagt hab ja noch Zeit.
                  Aber mein Favorit von der Optik her ist schon das Stg/BD44.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Mexx Beitrag anzeigen
                    Nur kann ich irgendwie kaum glauben
                    das daß die bessere Alternative ist, weil ein 67 Jahre altes Gewehr an dem schon
                    2mal massiv dran gewerkelt wurde kann doch kaum besser sein als ne komplett
                    "neue" Konstruktion?
                    An der Dekowaffe sind ja nur Lauf und Verschluss abgeändert worden und genau diese Teile werden von Niedermeier ersetzt. Zusätzlich wird das Griffstück auf halbautomatisch abgeändert. Ob noch eine kleine Änderung am Gehäuse durchgeführt wird, kann ich nicht sagen. Aber immerhin ist diese Waffe zum größten Teil noch original.
                    Das BD44 ist nur ein mehr oder weniger gelunger Nachbau. Mehr aber auch nicht.

                    Bei uns kommt oft ein Gastschütze auf den Stand. Er hat so einen Niedermeier-Umbau und das Teil läuft und läuft und läuft......Von Munitionsempfindlichkeit keine Spur.
                    Aber weder das BD44 noch der Niedermeier-Umbau sind Präzisionswunder.
                    Mit einem K98k erreicht man bessere Ergebnisse.
                    "Wenn man sieht, was der liebe Gott auf der Erde alles zulässt, hat man das Gefühl, dass er immer noch experimentiert."
                    Peter Ustinov

                    Kommentar


                    • #11
                      hatte vorher auch eine bd44 mit all den bekannten problemen, habe die waffe dann verkauft. jetzt besitze ich ein slg 44 von niedermeier code ( swj ) mit originalmagazin keine probleme.
                      nur der vorherige verschluß ( 45° aufgeschw. ) wurde gegen einen originalverschluß bei niedermeier getauscht.
                      schußleistung aufgelegt 100m bierdose gelöchert.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Westwall Beitrag anzeigen
                        ...nur der vorherige verschluß ( 45° aufgeschw. ) wurde gegen einen originalverschluß bei niedermeier getauscht.
                        Wohl kaum.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Götterbote Beitrag anzeigen
                          An der Dekowaffe sind ja nur Lauf und Verschluss abgeändert worden und genau diese Teile werden von Niedermeier ersetzt. Zusätzlich wird das Griffstück auf halbautomatisch abgeändert. Ob noch eine kleine Änderung am Gehäuse durchgeführt wird, kann ich nicht sagen. Aber immerhin ist diese Waffe zum größten Teil noch original.
                          Das Gehäuse wird massiv geändert!
                          gruß

                          moin

                          Kommentar


                          • #14
                            Jetzt war hier 7 Jahre Ruhe im Blok und es wird Zeit, das Thema neu aufzumachen (meine ich).
                            Vor 7 Jahren hatte ich mir ein BD42/2 von Dittrich zugelegt und bin mit diesem Fallschirmjägergewehr - Nachbau sehr zufrieden. Störungen hatte ich nach über 2000 Schuss nicht (abgesehen von Zuführproblemen mit den 2er-Magazin, das 10er funktioniert fehlerfrei) Die Präzision ist mit Streukreisen von 3 - 4 cm bei 5er-Gruppen auf 100 m akzeptabel.
                            Nun will ich mein Arsenal um ein Stg 44 oder alternativ ein BD44 vervollständigen. Die Erfahrungsberichte über das BD44 sind leider nicht überzeugend, sind aber auch sehr alt und sicher nicht mehr aktuell/zutreffend.
                            Kann hier jemand aus eigener Erfahrung aktuellere Informationen geben? Ist ein Niedermeyerumbau tatsächlich die bessere Wahl und wo bekommt man einen brauchbaren Teilesatz her?
                            Viele Grüße
                            Mabossi

                            Kommentar


                            • #15
                              Hallo Mabossi,

                              da ich in einem anderen Forum schon einen Testbericht geschrieben habe, setze ich hier ganz einfach mal einen Link:

                              https://www.pulverdampf.com/viewtopi...302907#p302907

                              Ursprünglich hatte ich auch ein BD44, war damit aber überhaupt nicht zufrieden, weder mit der Zuverlässigkeit beim Zuführen der Patronen noch mit der Trefferleistung. (Bild 1)
                              Der Niedermeier-Umbau war anfangs auch nicht fehlerfrei und produzierte mit einem Magazin Zuführprobleme. Dies hat sich dann aber nach einer Überarbeitung gegeben. (Bild 2)
                              Für die Jagd nutze ich jetzt ein 10er Magazin, welches ich aber nur mit zwei Patronen fülle. Mehr brauche ich ohnehin nicht. (Bild 3)

                              Einen MP44 / StG44 Teilesatz wirst Du nach der glorreichen Änderung unseres Waffengesetzes vermutlich nicht mehr so einfach bekommen. Auch die Fa. Niedermeier ist in Anzeigen bei verschiedenen Waffenzeitschriften mehr oder minder "verzweifelt" auf der Suche danach. Offenbar besteht durchaus eine Nachfrage an diesen Waffen.
                              Ab und zu bietet die Fa Hermann-Historica in ihren Auktionen noch welche an, aktuell aber nicht, ich habe gerade nachgesehen.

                              Mein Vorschlag (da ich ja weiß, wie gerne man eine solche Waffe haben will):

                              1. Gib ein Such-Inserat im VISIER bzw DWJ auf und sei bereit, viel Geld zu bieten oder
                              2. Erkundige Dich bei der Firma Niedermeier, möglicherweise haben sie ja zufällig gerade was im Haus.

                              Unabhängig davon gratuliere ich Dir zu Deinem BD42/2, das hat schließlich auch nicht jeder.


                              Schönen Gruß,

                              Bernhard
                              Angehängte Dateien
                              Zuletzt geändert von Der Sheriff; 02.05.2019, 14:14.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X