SchutzMasken.de Brownells Deutschland

Ankündigung

Einklappen

Forum wieder Online & Passwörter

Hallo liebe Waffen-Welt Nutzer,

wie sicher die Meisten mitbekommen haben dürften, war das Forum einige Zeit nicht erreichbar.
Der Auslöser hierfür war ein defektes Update. Ich musste hier einige Dinge per Hand korrigieren, wozu ich allerdings vor Weihnachten keine Zeit mehr hatte.

Des weiteren bitte ich darum, dass alle Nutzer ihr Passwort neu setzen, bzw. ändern.
Grund hierfür ist ein Hacker-Angriff welcher schon eine Zeit zurück liegt. Hier wurde eine Sicherheitslücke in der vBulletin Software ausgenutzt.
Betroffen davon waren so ziemlich alle existierenden vBulletin Foren weltweit.
Dank einiger Nutzer wurde mir mitgeteilt dass auch von uns hier EMail-Adressen und die verschlüsselten Passwörter gestohlen wurden.
Um hier also auf Nummer sicher zu gehen, bitte ich darum eure Passwörter zu ändern.
Laut vBulletin sollen die Sicherheitslücken nun geschlossen sein.

Euer Passwort könnt ihr hier ändern: https://waffen-welt.de/settings/account

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Heckler & Koch HK41, kein Clon !

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Heckler & Koch HK41, kein Clon !

    Ihr habt es so gewollt!
    Gestern hatte ich 'ne halbe Stunde Sonne,
    hier nun das Ergebnis!

    Modell:____________HK41
    Baujahr:___________1972
    Funktionsweise:______Rückstoßlader mit Rollenverschluß, Werks-Halbautomat
    Munition:___________7,62mm x 51 (.308WIN)
    Unterschiede zum G3:_Keine FA-Funktion, Griffstückaufnahme geändert,
    __________________Verschluß u. Verschlußträger geändert,
    __________________Magazinschacht verlängert, Originalmagazine passen nicht
    __________________Durchladerohrabschlußaufnahme um 180° gedreht, Bajo-Adapter
    __________________paßt nicht
    __________________die originale Visiertrommel hat nur die 100m-V-Kimme und drei
    __________________verschieden große 100m-Diopterlöcher
    __________________kein MFD,
    __________________Oberfläche lackiert,

    Preis 1972: 368,- DM ab Werk
    Preis 2000: 1200DM von Privat, zuzüglich einiger 100 DM
    Gebühren für die Ausnahmegenehmigung

    Im Original war das HK41 in schwarzem Kunststoff geschäftet, mir gefiel der alte Holzschaft (50,-DM bei Sabine Schneider) besser,durch einen tollen Zufall "paßt" bei ihm sogar die Endzahl der Waffennummer (!), natürlich habe ich auch den grünen KuSto-Schaft und eine einschiebbare Schulterstütze.

    Die Herkunft des 30'er Magazins ist mir leider nicht bekannt, es war ein Geschenk eines guten Freundes.

    Im Laufe der nächsten Woche erwarte ich ein ZF24G, dann gibts mehr Bilder von dem Schmuckstück.

    Warum einen Clon kaufen, wenn man das Original haben kann,
    meint der Gunner
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von Gunner; 09.06.2009, 19:04.
    Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

    Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

    I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

    #2
    Hallo Volker,

    na endlich!

    Ein wirklich schönes Sammlerstück hast Du da. Wenn es auch noch gut schießt umso besser. Vielleicht ergibt sich ja ein Wettkampf mit unseren G3-Clonen, da wäre ich wirklich mal auf die Schußleistung und die Verarbeitung des HK41 im Detail gespannt.

    Gruß,

    Bernhard

    Kommentar


      #3
      Danke Volker, das hast Du uns nun schon fast ein Jahr versprochen. Falls ich noch jemals ein G3 mein Eigen nennen sollte, werde ich es sofern möglich auch mit einer Holzschäftung versehen. Gab es den Pistolengriff nicht auch noch aus Holz?
      Falls Du Dich von der Waffe trennen möchtest würde ich Dir den Ladenpreis von 1972 1:1 in Euro anbieten.
      Bleiben wir ruhig - stark - einig. Auf diese Art werden wir freie Menschen bleiben

      Kommentar


        #4
        Zitat von E.HunteR Beitrag anzeigen
        Falls Du Dich von der Waffe trennen möchtest würde ich Dir den Ladenpreis von 1972 1:1 in Euro anbieten.
        Ihr habt doch richtiges Geld und entsprechende Nummernkonten... Den Gunny kannste doch nicht mit "Spielgeld" locken!

        @Volker

        Das wurde aber langsam Zeit! Wenn Du wieder mal den Fotoapparat finden solltest, kannst Du auch gleich noch ein paar Stempel-Detailbilder von der Makarov nachliefern. Da wartet der Schwefelkopf auch schon sein halbes Leben drauf...

        Übrigens: Dein HK41 ist wirklich eine tolle Rarität!


        Gruß

        Michael
        sigpic

        “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

        Kommentar


          #5
          Zitieren wir mal Spongebob Schwammkopf:
          Ich bin bereit, ich bin bereit, ich bin bereit!!

          Beim Anschießen mit DAG-Mun von 1968 dachte ich mir "Visier auf 200m, Ziel aufsitzen lassen, 5 Schuß Probe, ...und dann mal schauen--- Ich hab sofort das Feuer einstellen lassen und erst mal die Scheibe sichergestellt!!

          Der Vorbesitzer erhielt ein Dankesschreiben auf einer Fotokopie, und ich habe nie wieder so gut geschossen

          Gunny
          Angehängte Dateien
          Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

          Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

          I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

          Kommentar


            #6
            Schluchz.
            Das Leben kann soooo grausam sein.

            Kommentar


              #7
              Fernsehen für Profis

              Heute kam endlich der lang ersehnte Zuwachs.
              Ein funkelniegelnagelneues Z24G, mit dem Baujahr 1988 nur ganz leicht jünger als das HK41 aus dem Jahre '72.
              Jetzt fehlt nur noch der Beleuchtungszusatz (schon bestellt) und eine verstellbare Wangenauflage (zu bezahlbarem Preis wo?!),
              dann kann die Jagd auf die 10'er endlich losgehen.

              durchblickend grüßt
              der Gunner

              übrigens: Hat jemand eine original Dienstanweisung dazu? Gerne auch als Download....
              Angehängte Dateien
              Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

              Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

              I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

              Kommentar


                #8
                Zitat von E.HunteR Beitrag anzeigen
                Gab es den Pistolengriff nicht auch noch aus Holz?
                Die waren schon immer aus Plaste. Die einzige Ausnahme bildet das PSG1 Griffstück.
                Zuletzt geändert von Gunner; 28.11.2014, 07:31.
                "Wenn man sieht, was der liebe Gott auf der Erde alles zulässt, hat man das Gefühl, dass er immer noch experimentiert."
                Peter Ustinov

                Kommentar


                  #9
                  Es werde Licht

                  Heute hat sich das ZF-Paket für unser HK41 vervollständigt.
                  Frisch aus dem Karton, nach geringfügiger Reinigung, hier nun die Instrumentenleuchte BW, sprich: die Absehenbeleuchtung zum Z24 !

                  In dem übersichtlichen Kästchen finden wir zunächst eine Handleuchte und die Absehenbeleuchtung.

                  Kurzer Test: beide Lämpchen leuchten, obwohl nach dem Zerlegen des Innenlebens zwei Mono-Batterien mit Freigabedatum 12/93 zum Vorschein kamen. -Es gibt eben doch noch Deutsche Markenqualität !

                  Zu meiner Freude fanden sich in einem der Gummistöpsel tatsächlich noch zwei Ersatzbirnchen 3V/2W/Ba7 (sollte jemand welche brauchen, ich komme an soetwas heran!).

                  Im Inneren kann man noch zwei weitere Batterien unterbringen, die dann, nach einer 180°-Drehung des Zwischendeckels, als Reserveversorgung dienen.

                  Die Bedeutung der Handleuchte erklärt sich mir noch nicht wirklich, da das Licht aus der ZF-Beleuchtung, als Handlampe verwendet, erheblich heller strahlt. Tarnlicht ist übrigens keines vorgesehen.

                  Im mittleren Bereich des Einsatzes findet man noch eine Steckdose (der silberne Ring), ähnlich solcher, wie man sie im KFZ-Bereich kennt.
                  Einen Nutzen sehe ich in einer 3V-Spannungsquelle jedoch auch nicht, aber man hätte eine, wenn man sie bräuchte

                  Die ZF-bel. wird einfach auf den Schwalbenschwanz am ZF aufgeschoben und verriegelt dort über einen gefederten Hebel.

                  So, nun bin ich für den nächsten Wettkampf bei Dämmerlicht gewappnet.

                  Durchblickende Grüße
                  vom Gunner
                  Angehängte Dateien
                  Sie sind unbewaffnet! Das ist gegen die Vorschrift! !(Aeryn Sun zu John Crichton in Farscape)

                  Nichts ist gut in Afghanistan! (Margot Käßmann, Heiligabend 2009 )

                  I like the shiny steel and the polished wood ! (Steve Lee: I Like Guns)

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Gunner Beitrag anzeigen

                    Kurzer Test: beide Lämpchen leuchten, obwohl nach dem Zerlegen des Innenlebens zwei Mono-Batterien mit Freigabedatum 12/93 zum Vorschein kamen. -Es gibt eben doch noch Deutsche Markenqualität !
                    Schau doch mal nach, ob die Mono's nicht doch "Made in France" sind . Fast alle grünen BW Batterien, die ich damals als WUG und stellv.VU in die Finger bekam, kamen aus Frankreich.

                    Gruß
                    Jens
                    "Wenn man sieht, was der liebe Gott auf der Erde alles zulässt, hat man das Gefühl, dass er immer noch experimentiert."
                    Peter Ustinov

                    Kommentar


                      #11
                      Ich muss mal das Posting aufwärmen...
                      Bekommt man so ein HK41 eigentlich noch irgendwo zu kaufen?
                      Neulich war eines bei egun drin als Deko umgebaut wer macht denn sowas...
                      Das tat mir richtig weh.

                      Übrigens schönes Stück Gunny!
                      Zuletzt geändert von Karsten K; 23.02.2013, 08:12.

                      Kommentar


                        #12
                        Hin und wieder werden bei Egun und in den Visier-Kleinanzeigen echte HK41 angeboten - natürlich nur gebrauchte und zu teilweise heftigen Preisen.

                        Gruß

                        MT

                        Kommentar


                          #13
                          Die sind doch seiner Zeit in Großserie gebaut worden, sind die schon so knapp?
                          Für mich ist das so einfach am nächsten dran. Natürlich soll auch bei mir alles im gesetzlichlichen Rahmen sein, aber so ein im vorauseilenden Gehorsam verbastelter Klon ist nicht mein Ding.

                          Kommentar


                            #14
                            Was ist da am nächsten Dran???

                            Kein Mfd, Orginal mag's passen ... Die dürfte. Die am weitesten weg vom Orginal sein

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von HornerArms Beitrag anzeigen
                              Was ist da am nächsten Dran???

                              Kein Mfd, Orginal mag's passen ... Die dürfte. Die am weitesten weg vom Orginal sein
                              Ich denke mit "am nächsten dran" ist dei Austauschbarkeit der Teile gemeint. Alle anderen Klone haben bauliche Veränderungen um gewisse FA-Teile unpassend zu machen...

                              BTW: Wenn ich das sehe, weiß ich warum Puffer und Kompensator gut sind:
                              http://www.youtube.com/watch?v=juDS-8nvYX4
                              Ist nebenbei ein PTR-91 von Atlantic Firearms

                              Und hier noch das HowTo: Wie man sich ein G3 bastelt:
                              http://www.youtube.com/watch?v=AI5if...ture=endscreen

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X