SchutzMasken.de Brownells Deutschland

Ankündigung

Einklappen

Forum wieder Online & Passwörter

Hallo liebe Waffen-Welt Nutzer,

wie sicher die Meisten mitbekommen haben dürften, war das Forum einige Zeit nicht erreichbar.
Der Auslöser hierfür war ein defektes Update. Ich musste hier einige Dinge per Hand korrigieren, wozu ich allerdings vor Weihnachten keine Zeit mehr hatte.

Des weiteren bitte ich darum, dass alle Nutzer ihr Passwort neu setzen, bzw. ändern.
Grund hierfür ist ein Hacker-Angriff welcher schon eine Zeit zurück liegt. Hier wurde eine Sicherheitslücke in der vBulletin Software ausgenutzt.
Betroffen davon waren so ziemlich alle existierenden vBulletin Foren weltweit.
Dank einiger Nutzer wurde mir mitgeteilt dass auch von uns hier EMail-Adressen und die verschlüsselten Passwörter gestohlen wurden.
Um hier also auf Nummer sicher zu gehen, bitte ich darum eure Passwörter zu ändern.
Laut vBulletin sollen die Sicherheitslücken nun geschlossen sein.

Euer Passwort könnt ihr hier ändern: https://waffen-welt.de/settings/account

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Draufhalten geht wohl immer….

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • dkp3011
    antwortet
    Hier sind die Fotos der 10-11. Ich habe sie gestern Abend geschossen. Das Schussbild wurde aufgelegt, mit o.g. Ladung geschossen (OAL 38,75mm). Eine butterweiche Ladung. Hülse verschmaucht, etwas zu wenig Pulver vermute ich. Ich habe leider eine starke Höhenstreuung. Vielleicht muss ich mich erst an die Visierung gewöhnen.

    Das Timing soll sehr gut sein - ich kann das leider nicht beurteilen. Was ich beurteilen kann: Sie macht mir sehr viel Spaß und ohne die Beiträge von JW wäre ich wohl nie zu einem Revolver gekommen

    Edit: Warum die Bilder falsch herum angezeigt werden, ist mir ein Rätsel.
    Angehängte Dateien

    Einen Kommentar schreiben:


  • dkp3011
    antwortet
    Angestachelt durch die Beiträge von John, ist es bei mir nun ein 10-11 (4", HB, umgeschossen) geworden. Kam gerade an. Verarbeitung und Abzug sind traumhaft. Heute Abend probiere ich es mit 3,0gn Bullseye hinter einem H&N 158gn RN.

    Ich mache später mal ein paar Fotos. Vielleicht können die Spezies etwas zu dem Ding sagen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • MountainGun45LC
    antwortet
    Habe mich mal angemeldet ...

    ... und mit großem Interesse mitgelesen. Schön das es hier Leute mit Ahnung
    gibt. Auch ich oute mich mal als überzeugter S&W Revolverfreund.

    Von den Pistolen der Firma hingegen bin ich nicht so angetan, das ist aber ein anderes Kapitel.

    Es geht halt nichts über den Schloßgang eines M+P Revolvers, insbesondere wenn man (fast) ausschließlich DA schießt. Die treffen einfach!

    Habe auch noch einen EX-Sheriff 15-2 in .38 Spl.

    Versuche mal ein Bild davon hochzuladen, muß mich erst mal in der Symbolik zurechtfinden.

    Schönen SO noch, Mountain ...
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von MountainGun45LC; 02.11.2014, 00:40.

    Einen Kommentar schreiben:


  • HBM
    antwortet
    Zitat von Michael Beitrag anzeigen
    es ist im Internet leider eine Unart, dass zwar Viele konsumieren, aber nur Wenige auch mal „Danke“ sagen.
    Dann sag ich doch auch mal ganz laut "DANKE!" ;-) damit es nicht heißt, ich würde nur konsumieren. Die Testberichte lese ich immer gerne, egal ob Revolver oder Pistolen (auch LW würden mich interessieren), aber ich halte mich mit "Danke" sehr oft zurück, da ich immer das Gefühl habe ich "nerve" mit dem Eintrag die, die den Thread dann aufgrund meines "Danke" (ohne weiteren Inhalt zum Thema) noch mal anklicken (müssen).

    Einen Kommentar schreiben:


  • wozzi
    antwortet
    Danke John, bin erst jetzt dazu gekommen, diesen Bericht zu lesen... Wir der nächste über einen 20-schussigen Revolver?

    Einen Kommentar schreiben:


  • John Wayne
    antwortet
    Hi dkp3011,

    schaue bitte in Deine PN

    Einen Kommentar schreiben:


  • dkp3011
    antwortet
    Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    Ich weis nicht welche Lauflängen bei Deinem Schießen erlaubt sind, aber ich habe ja jetzt den Vergleich zwischen 3“ u. 4“ Zoll HB und da würde ich mich ganz klar für den 3 Zöller entscheiden��.
    Es sind Lauflängen ab 3" erlaubt (BDS 1014/1114). Warum der 3 Zöller? Die kurze Visierlänge macht das Präzi-Schießen bestimmt nicht einfacher. Mir wurde zu einem HB aus den 70ern geraten. Die -so habe ich gelesen- sollen noch einige Verbesserungen im Schloss erhalten haben und +P Munition vertragen. Kannst Du das bestätigen?

    Ein M10 mit TP aus den 30ern - 60ern. gibt es ab 100 Eur. Ein HB dagegen ab ca. 250. Abgesehen vom Zustand und Leistungsfähigkeit, ist der Unterschied verhältnismäßig zur potentiellen Verbesserung von TB zu HB?

    Frage an die Kundigen:
    S&W hat mit dem M13 den M&P auch in .357 hergestellt. Zählt der -als "M&P Magnum" noch zu Military & Police iSd Dienstsportrevolvers gem. BDS SHB? Scheinbar haben es davon nur wenige Stücke nach D geschaft, zumindest ist auf dem aktuellen Gebrauchtmarkt nichts zu finden.

    Es ist wie immer: Kaum liest man sich etwas in das Thema, schon packt einen das Fieber. Geld wird gezählt und Bedürfnisantrag geht raus.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rooster Cogburn
    antwortet
    Revolver ist Revolver und Pistole einfach ein ganz anderes Thema, so lange es nicht nur um den Zweck geht, möglichst effizient Personen zu lochen.

    Und ich lobe jeden Tag, an dem ich mir um sowas keine Gedanken machen muss, sondern einfach mit Spaß und Ehrgeiz Waffen sportlich verwenden darf.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gunner
    antwortet
    ***off-topic ein***
    Glock? Pah! Kaum Stahl, kein Nußbaum...
    *** off-topic aus***

    Einen Kommentar schreiben:


  • Michael
    antwortet
    Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen


    @Michael
    Vielen Dank.
    Ich habe bei Amaz… einen Blick ins Buch werfen können und schon die ersten Sätze weisen auf das bevorstehende Aus von Revolvern hin. Ein augenscheinlich gutes Buch, aber offenbar z.Zt. wohl nur in englisch erhältlich.

    Ich greif noch mal kurz auf und dann lasse ich es, bevor wir zu arg Off-Topic werden: Ja, das Buch ist nur in Englisch verfügbar, aber leicht verständlich geschrieben, ich bin jetzt nicht der größte Sprachkünstler, hatte aber keinerlei Verständnisprobleme beim Lesen. Interessant ist, dass ausführlich auf die Gründe eingegangen wird, wie es zur Ablösung der Revolver kam ("Miami-Massaker" und dessen teilweise stark übertriebene Auswertung, sowie die überspitzte Darstellung des Vorfalls in den Medien), aber auch wie renommierte US-Waffenhersteller (S&W, Colt, Springfield, etc.) mehrfach die Zeichen der Zeit übersehen haben, Situationen falsch eingeschätzt haben und den österreichischen Konkurrenten mit der hässlichen Plastikpistole viel zu lange nur belächelt haben, während dieser stetig an deren Ast gesägt hat. Insgesamt gewährt das Buch einen sehr interessanten Einblick in die US-Waffenkultur, nicht nur für Freunde der Marke Glock interessant.

    Gruß

    Michael

    Einen Kommentar schreiben:


  • John Wayne
    antwortet
    Hi Folks,

    Danke für die vielen guten Worte
    Zitat von Gunner Beitrag anzeigen
    Mein Lieber, es liegt nicht am Revolver, sondern an der entsetzlichen Optik, was ist nur aus dem guten alten Schwarz mit Nußbaum geworden?
    @Gunner
    was soll ich nun dazu noch sagen.. ich werde natürlich versuchen Dich behutsam auf den richtigen Weg zurückzuführen, damit Du wieder ein lebenswertes Dasein führen kannst

    Zitat von Michael Beitrag anzeigen
    Am Rande als Halb-Off-Topic kann ich beisteuern, dass ich kürzlich Paul M.Barretts „Glock – The Rise of America´s Gun“ gelesen habe und dort auf die Umstände, die zur Ablösung der Revolver im Polizei- und Behördendienst führten, ausführlich eingegangen wird
    @Michael
    Vielen Dank.
    Ich habe bei Amaz… einen Blick ins Buch werfen können und schon die ersten Sätze weisen auf das bevorstehende Aus von Revolvern hin. Ein augenscheinlich gutes Buch, aber offenbar z.Zt. wohl nur in englisch erhältlich.

    Zitat von NC9210 Beitrag anzeigen
    Ganz im Gegenteil, ich freue mich auf den Nächsten
    @NC9210
    Vielen Dank.
    Wie schon geschrieben, der ist schon in Arbeit. Scheitert aber im Moment an der Munition

    Einen Kommentar schreiben:


  • NC9210
    antwortet
    Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    Ich habe allerdings das Gefühl, dass Berichte über Revolver nicht so ein breites Publikum finden, wie die über Pistolen.....aber so leid es mir tut, der nächste Bericht über einen äußerst interessanten Revolver ist schon in Arbeit, er hat diesmal so etwas bissiges an sich....
    Ganz im Gegenteil, ich freue mich auf den Nächsten

    Einen Kommentar schreiben:


  • Michael
    antwortet
    Werter Cowboy, sei dir bitte versichert, dass ich alle deine Testberichte mit Freude lese, selbst wenn es um Revolver geht, ich schätze die Arbeit, die du in deine Berichte steckst, ebenso mag ich die schönen Bilder. Ich wiederhole mich, wenn ich schreibe, dass ich zu Themen, von denen ich keine Ahnung habe, im Regelfall keine Kommentare hinterlasse, hinzu kommt ja auch der Umstand, dass ich selber kein großer Revolverfreund bin. (Ich sag ja, ich wiederhole mich! ) Also lass dir bitte die Freude an deinen schönen Testberichten nicht vermiesen, wenn (leider!) nur wenig Rückmeldung im Forum kommt, es ist im Internet leider eine Unart, dass zwar Viele konsumieren, aber nur Wenige auch mal „Danke“ sagen.



    Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen

    Alles in allem, was dieser Test ein ganz spröder Vergleich zweier alter Gebrauchswaffen kurz vor der Ausatemzeit der Revolver aus den amerikanischen Behörden.

    Am Rande als Halb-Off-Topic kann ich beisteuern, dass ich kürzlich Paul M.Barretts „Glock – The Rise of America´s Gun“ gelesen habe und dort auf die Umstände, die zur Ablösung der Revolver im Polizei- und Behördendienst führten, ausführlich eingegangen wird.

    Gruß

    Michael

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gunner
    antwortet
    Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    Vielen Dank.
    Ich habe allerdings das Gefühl, dass Berichte über Revolver nicht so ein breites Publikum finden, wie die über Pistolen.....
    Mein Lieber, es liegt nicht am Revolver, sonder an der entsetzlichen Optik,
    was ist nur aus dem guten alten Schwarz mit Nußbaum geworden?

    Ich weiß, sie rosten nicht, und man muß sie nicht sofort putzen,
    aber irgendwie erwarte ich bei dem Design immer weiße Griffschalen und rosa Schleifchen.

    -So, nun isses raus, und Ihr dürft mich dafür hassen !

    Deckung nehmend grüßt
    der Gunner

    Einen Kommentar schreiben:


  • dkp3011
    antwortet
    @Dkp3011
    Vielen Dank
    (...)[/QUOTE]

    Ich danke Dir!

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X